Ofengemüse überbacken

Kochfee Beilagen, Low Carb, Veggie Leave a Comment

Heute mal wieder ein Veggie-Rezept! Ein herbstlicher (durch den Kürbis) und sättigender (durch die Süßkartoffel) Auflauf mit Rosmarin und Pinienkernen. Superschnell gebacken, da nur eine Schicht vorhanden… Und wieder einmal auch toll für alles Gemüse, das verbraucht werden muss….. Es wird zum Großteil vorgegart und ist dann im Ofen blitzschnell überbacken! Ich hatte: 1/2 Butternut-Kürbis 1 Aubergine 1 Zucchini 2 kleinere Süßkartoffeln Fleur de sel Pfeffer aus der Mühle Rosmarin, fein gehackt Mozzarella (optional) Chili-Öl (optional), oder ein wenig gutes Olivenöl …

Butternut-Kürbis-Sticks mit schnellem Joghurt-Dip

Kochfee Beilagen, Get fit with me!, Low Carb, Veggie Leave a Comment

Halloween ist vorbei….Kürbis ist immer noch genug da! Heute als Fingerfood, schnell gemacht mit einem „Schummel“-Dip. Ich hatte noch einen Butternut-Kürbis, inzwischen hat er sich hier zu unserer Nr. 1 gemausert. Eine schnelle Variante sind Sticks aus dem Ofen – geht schnell und man hat eine kleine Vorspeise oder eine tolle Beilage mit wirklich wenig Aufwand. Ihr braucht: Butternut-Kürbis Olivenöl Fleur de sel Piment d’Espelette-Salz oder fein gemahlene Chilis oder Chilisalz Pfeffer aus der Mühle Mein Dip war wie gesagt eine blitzschnelle …

Auflauf vom Spaghetti-Kürbis mit Parmesankruste

Kochfee Beilagen, Low Carb, Veggie 5 Comments

Die Beilage zu meinem Jamie-Oliver-Zitronenhuhn Ich habe den Spaghetti-Kürbis gestern bei 180 Grad etwa 1 Stunde im Ofen gebacken, er wird dazu nur rundum mit dem Messer angepiekst und gart dann vor sich hin, dabei wird die Schale richtig dünn, hart und trocken. Ich habe ihn dann halbiert und das spaghetti-ähnliche Kürbisfleisch mit der Gabel herausgelöst. Das sah dann so aus: Heute wurde die Beilage daraus. Vermengt mit: 50 g Bacon in feinen Streifen 2 Schalotten 1 geriebenen Knoblauchzehe diese 3 Zutaten …

Hokkaido-Kürbis gefüllt

Hokkaido-Kürbis gefüllt mit Rinderhack

Kochfee Fleisch & Fisch, Low Carb, Rind 4 Comments

Eigentlich bin ich gestern losgegangen, um einen „Sweet Lightning“ zu kaufen, den habe ich auf einem Bild gesehen und auch gelesen, dass er sehr gut schmecken soll – gab es leider in unseren Breitengraden nicht zu kaufen und so muss dieses Vorhaben warten, bis ich nach Nürnberg auf den Markt komme…. Was es immer und überall gibt, ist der Hokkaido – und der schmeckt ja auch! Es gibt ihn bei uns ziemlich oft, vor allem gebacken oder als scharfe Suppe mit Karotten …