Saftiger Apfelkuchen fettarm und zuckerfrei

Kochfee Carb, Gesund Backen, Kuchen & Torten, Rezept, Süßes 24 Comments

Saftiger Apfelkuchen fettarm und zuckerfrei – und ohne Gluten! Nach dem überwältigenden Erfolg des fett- und kalorienarmen Schokokuchens kommt hier das nächste Schätzchen, diesmal mit Äpfeln!

Saftiger Apfelkuchen fettarm, zuckerfrei und ohne Gluten

Schokokuchen fett- und kalorienarm

Fettarmer Schokokuchen mit Streuseln

Saftiger Apfelkuchen fettarm und zuckerfrei

Genießen ohne Reue

Nach einigen Wochen ohne Waage und ohne tägliches Notieren meiner Mahlzeiten bin ich wieder voll im Plan und – vermutlich durch den plötzlichen Frühling – voll motiviert! Und da ich gesehen habe, dass euch „leichte“ Kuchen auch sehr zusagen, mache ich heute weiter mit den leckeren Ideen ohne Zucker! Diesmal habe ich wirklich experimentiert, ich hatte bereits geschnittene Äpfel im Kühlschrank, die von einem Strudel-Test übrig waren und wollte sie gerne unterbringen.

Haferflocken sind mein neuer Liebling

Hätte ich gewußt, wie gut sie als Mehlersatz funktionieren und wie sehr ich den Geschmack mag, ich hätte euch schon längs mit einer Fülle dieser Kuchen überflutet. Tatsächlich mögen den Geschmack bisher wirklich alle, was ja bei vielen Low Carb Mehlen nicht unbedingt der Fall ist.

Haferflocken – die inneren Werte

Haferflocken machen nicht nur satt und schmecken gut egal ob kalt als Müsli oder Overnight Oats oder warm als Porridge, sie sind auch sehr ballaststoffreich und enthalten einiges an Mineralstoffen wie Magnesium, Phosphor, pflanzliches Eisen und Zink. Was die Vitamine betrifft, so hat Hafer den höchsten Vitamin B1 und B6 Anteil von allen Getreiden.

Sind Haferflocken glutenfrei?

Ich muss zugeben, ich ging bisher immer davon aus, dass Haferflocken glutenfrei sind. Nachdem ich das letzte Rezept damit gepostet habe, wurde ich aber darüber informiert, warum dies nicht 100% der Fall ist. Und hier die Erklärung:

Haferflocken sind von Natur aus glutenfrei, ABER: durch den Einsatz von Erntemaschinen und Mühlen, die nicht nur Hafer ernten bzw. vermahlen, kommt es zu „Verunreinigungen“ und damit zu Spuren von Gluten in Haferflocken. Die Menge ist extrem gering, aber für Menschen mit Zöliakie oder einer extremen Unverträglichkeit empfehle ich, die besonders als GLUTENFREI gekennzeichneten Haferflocken zu kaufen!

Saftiger Apfelkuchen fettarm, zuckerfrei und ohne Gluten auf einer Kuchenplatte

Und jetzt zum heutigen megaleckren

REZEPT

Saftiger Apfelkuchen fettarm und zuckerfrei

Zutaten

für eine kleine Springform (18 – 20 cm)

  • 50 g zimmerwarme Butter
  • 1 Banane
  • 100 g Erytrit, Kokosblütenzucker oder Süße deiner Wahl
  • 2 Eier (Freiland, L)
  • 150 g (glutunfreie) Haferflocken (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Weinsteinbackpulver (oder normales Backpulver)
  • 2 EL Vanille-Essenz
  • 200 g Äpfel, geschält, entkernt und fein geschnitten oder grob geraspelt
  • Schale und Saft von 1/2 Zitrone
  • 2-3 EL Milch oder Pflanzenmilch
  • optional eine Handvoll Mandelblättchen oder andere (kleingehackte) Nüsse

Du kannst gerne Zimt in den Teig geben, aber ich wollte einen frischen Frühlingskuchen!

Saftiger Apfelkuchen fettarm und zuckerfrei

Zubereitung

  • Für den saftiger Apfelkuchen zuerst den Ofen auf 150° Umluft vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen und an den Seiten einfetten.
  • Die Banane schälen und pürieren oder fein zerdrücken.
  • Mit der weichen Butter und der Süße aufschlagen.
  • Die Eier einzeln unterrühren
  • Die gemahlenen Haferflocken, das Weinsteinbackpulver und das Salz vermischen und dazugeben. Alles gut umrühren.
  • Dann die Äpfel, den Zitronensaft und die abgeriebene Zitronenschale zugeben.
  • 2-3 EL Milch unter den Teig rühren.
  • Den Teig in die Form geben und optional mit den Mandelblättchen bestreuen.
  • Auf der mittleren Schiene 45 Minuten golden backen und optional zum Schluß ganz kurz grillen (habe ich gemacht, um die Mandelblättchen golden zu bekommen).

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und ein sonniges Wochenende!

Deine Petra ❤️

Saftiger Apfelkuchen fettarm, zuckerfrei und ohne Gluten. Ein Stück angegesssen.

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Aktuell ganz vieles zu meinem Test von WeightWatchers und dem lila Plan.

In den WW Highlights habe ich so gut wie alle Gerichte monatsweise gespeichert.

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks. Von deinen Einkäufen über diese Links bekomme ich eine Provision, Für dich ändert sich am Einkauf dabei nichts!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 24

  1. Liebe Kochfee,
    Danke für das schöne Apfelkuchenrezept. Gerne werde ich es nachbacken. 😋
    Allerdings mag ich keine Bananen… kann ich die ersetzen? Vielleicht durch Apfelmark 🤔 was meinst Du?
    Liebe Grüße Tina

    1. Post
      Author

      Liebe Tina, die Banane ist nur zum Süßen da, also geht Apfelmark, oder auch Datteln, Feigen, was auch immer dir schmeckt! Liebe Grüße! Petra

  2. Liebe Petra,
    allein mit gemahlenen Haferflocken zu Backen, anstatt Mehl zu verwenden, macht mich richtig neugierig. Danke für die Inspiration. Ich freue mich immer wieder auf neue Ideen, Tipps, Anregungen und deine wertvollen Hinweise von anderen Bäckern und Köchen. Weiter so, du wirst immer besser!!!!! Obwohl ich deinen ehrlichen Blog schon immer famos fand.

    1. Post
      Author

      Liebe Nadine, ich danke die sehr für deine netten Worte, ich weiß es zu schätzen!! ❤️ Ganz liebe Grüße!!Petra

  3. Danke für das tolle Rezept. Haben Sie eine Idee, wie ich die Banane eventuell ersetzen kann?
    Ich habe Bananen-Verweigerer in der Familie. ☺️

    1. Post
      Author

      Liebe Isabel, gerade kam von einer Leserin die Idee mit Datteln – oder du nimmst 100 g Süße, die Banane ist nur zum Süßen da! LG, Petra

    2. Proteinpulver mit Bananen Geschmack verwenden:) Oder gib 10g Flohsamenschalen dazu um mehr Festigkeit zuberhalten:)

    1. Post
      Author
  4. Könnte ich auch Datteln zum Süßen nehmen oder muss es ein Süße sein, die „rieselt“? Die sollen ja die Backeigenschaften beeinflussen (hab ich irgendwie mal gelesen 😊)

    1. Post
      Author

      Liebe Maren, ich denke es wäre super lecker mit Datteln, schreib unbedingt, wie der Kuchen geworden ist! LG, Petra

  5. Liebe Petra, habe gerade deinen tollen Apfelkuchen gebacken. Riecht schon mal lecker, ich freue mich schon auf die Tasse Kaffee dazu heute Nachmittag. Allerdings ist er mir nicht so hoch geraten wie deiner. Sieht auch irgendwie feuchter aus. Leider geht mir das öfter so. Hast du einen Tipp, was ich falsch mache? Stäbchenprobe habe ich gemacht, hat nichts mehr geklebt. Trotzdem noch etwas länger backen? Liebe Grüße. Simone

    1. Post
      Author

      Fettest du den Rand gut ein? Und bäckt dein Ofen auch so heiß, wie es drauf steht? Ist deine Form auch so klein wie meine? VG, Petra

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  6. Hallo, danke für das Rezept, kann ich die Zutaten verdoppeln und eine größere Backform nehmen?
    LG Sonja

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  7. Pingback: Schnelle Roulade - fettarm, zuckerfrei und ohne Gluten - Holla die Kochfee

  8. Pingback: Brownie-Cheesecake mit Erdbeeren ohne Mehl und Zucker - Holla die Kochfee

  9. Pingback: Einfache Haferflocken Pfannkuchen fettarm und zuckerfrei - Holla die Kochfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.