Mohnplätzchen

Kochfee Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept 12 Comments

Mohnplätzchen

aus Mandel-Mürbeteig.

mohnplaetzchen-low-carb-6

mohnplaetzchen-low-carb-10

Ich weiß, der erste Advent war schon – da ich aber nicht zu denen gehöre, die jetzt schon Tonnen von Plätzchen fertig haben, sondern lieber kleinere Mengen immer frisch mache, komme ich mit meinen Mohnplätzchen eben jetzt erst 🙂 Sie sind kinderleicht, lassen sich super ausstechen und schmecken einfach toll!

mohnplaetzchen-low-carb-1

Zutaten

für 2 Bleche

  • 100 g Mandelmehl (hell und entölt)
  • 145 g Butter
  • 80-100 g Xucker* (Xylit) je nach Wunsch.
  • 1 Eigelb (M)
  • 3 EL Mohn, ich nehme verzehrfertigen Dampfmohn oder gemahlenen Mohn
  • 2 TL Vanille-Xucker* oder Vanille

mohnplaetzchen-low-carb-8

Zubereitung

  • Alle Zutaten zügig verkneten
  • Teig in Folie eingewickelt etwa 30 Minuten kühlen
  • Ofen auf 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen
  • Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen, etwa 0,5 cm dick
  • Backbleche mit Backpapier auslegen
  • Plätzchen ausstechen
  • Etwa 10 Minuten backen

 

TIPP: Auch für Spitzbuben und Husarenplätzchen geeignet!

Gutes Gelingen und bis morgen!!

Eure Petra ♥

mohnplaetzchen-low-carb-9

 

Mit einem Klick kommt ihr direkt zu meinem Facebook & Instagram!

********

Ein langgehegter Wunsch ging in Erfüllung – mein Buch steht in den Regalen und ihr liebt es! Vielen Dank an alle, die mir schon ein tolles Feedback gegeben haben, ich bin gerade sehr sehr glücklich – auch weil wir nach nicht mal einem Monat schon die zweite Auflage drucken mussten durften!!!!!

Ich freue mich übrigens über jeden, der Buch auf Amazon bewertet, denn ihr wisst, um so besser wird es angezeigt – also nehmt euch die paar Minuten, ich wäre euch wirklich dankbar! ♥♥♥

low-carb-backen-petra-hola-schneider

*****

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN.  Bestellen könnt ihr es im Buchhandel oder HIER.*
Baked Marmelade 1

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 12

  1. Pingback: Pull Apart Adventsgugelhupf mit Holundergelee von Maintal

  2. Liebe Petra,
    ich bin so glücklich, dieses Rezept gefunden zu haben. Früher gab es bei uns immer Butterplätzchen, die wir arg vermisst haben…
    Habe den Mohn weggelassen und was soll ich sagen: unsere geliebten Butterplätzchen können sich dahinter verstecken!
    Vielen lieben Dank und einen schönen 2. Advent. LG Andrea

    1. Post
      Author

      Liebe Andrea! Das freut mich sehr – ich liebe diesen Teig auch, weil es unglaublich vielfältig ist!! Eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir! LG, Petra

  3. Hallo,
    Backe gerade einige Rezepte nach, kann ich Mandelmehl 1:1 mit gemahlenen Mandeln ersetzen? Oder mit Kokosmehl?

    1. Post
      Author

      Melanie da es entöltes Mandelmehl ist, sind die gemahlenen Mandeln für die meisten Rezepte zu fettig. Möchtest du Kokosmehl nehmen, dann 1/4 – 1/3 weniger als das Mandelmehl! LG, Petra

  4. Habe heute dieses lecker-klingende Rezept ausprobiert, aber irgendwas scheine ich falsch gemacht zu haben. Der Teig ist auch nach über einer Stunde im Kühlschrank nicht fest geworden, an ein Ausstechen war gar nicht zu denken. Ich habe den Teig dann zu Rollen geformt, in den Tiefkühlschrank gelegt und später dann in Scheiben geschnitten. Aber auch nach dem Backen wird der Teig nicht richtig fest. Was könnte passiert sein? Ich habe mich genau an das Rezept gehalten?

    1. Post
      Author

      Teresa hast du entöltes Mandelmehl? Scheu dir da den Fettgehalt an, daran könnte es liegen, denn der Teig wird an sich perfekt zum Ausrollen und Ausstechen! LG, Petra

  5. Pingback: Weihnachts-Pie Low Carb mit Mohn und Marmelade

  6. Liebe Kochfee,

    heute habe ich Deine Mohnkekse ausprobiert. Ausstechen konnte ich sie überhaupt nicht alles war ganz weich und klebrig. Ich habe Kristallbirkenzucker verwendet, kann es daran gelegen haben?

    Ich finde Deine Seite wirklich super und hoffe bald etwas hinzubekommen: -)

    Liebe Grüße aus Österreich

    Anja

    1. Post
      Author

      Liebe Anja,
      ich weiß leider nicht, woran es liegen kann, denn dieser Mürbeteig ist so stabil, dass ich selbst diese filigranen Sterne ausstechen konnte. Hast du auch sicher ein entöltes Mandelmehl? Das ist zu 99% der Fälle das Problem – liebe Grüße! Petra

        1. Post
          Author

          Wenn du merkst, dein Teig wird zu weich, dann noch ein wenig Mehl zugeben. bei mir ist er perfekt trocken und lässt sich wirklich problemlos ausstechen! LG, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.