Low Carb Brownie-Cheesecake mit gerösteten Aprikosen

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 3 Comments

Low Carb Brownie-Cheesecake mit gerösteten Aprikosen. Wenn man sich am Sonntag nicht entscheiden kann, macht man einfach beides!

Den Kuchen kannst du ganz einfach auch konventionell mit Zucker backen, einfach Puderzucker statt Xylit verwenden!

Holla die Kochfee

Sonntagskuchen

Wenn man am Sonntag zum Mittagessen geht, dann muss man wenigstens einen Kuchen backen! Ich hatte heute so richtig Lust auf etwas Schokoladiges, gab es ja eine ganze Weile nicht – und auf Cheesecake mit Aprikosen. Die habe ich nämlich letzte Woche im Ofen geröstet und seitdem einen Kuchen damit geplant. Das schöne Wetter und einiges an Biergärten und Ausgehen kamen mir aber dazwischen und das Glas wurde auch immer leerer, denn die Aprikosen sind toll im Joghurt und Müsli! Den Rest gibt es heute als kleines Extra auf meinem Low Carb Brownie-Cheesecake mit gerösteten Aprikosen. Hier also erst mal das Rezept für die leckeren gerösteten Aprikosen:

Geröstete Aprikosen

  • 500 g Aprikosen
  • 1 EL Puder-Xylit

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175° Umluft vorheizen.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Die Aprikosen waschen, trocknen und entkernen.
  • Die Aprikosenhälften jetzt mit der Schnittfläche nach oben auf das Blech legen.
  • Mit dem Puderxylit bestäuben.
  • So lange auf der mittleren Schiene backen, bis sie anfangen Farbe zu bekommen, der Zucker karamellisiert und die Aprikosen ganz weich sind.
  • In einem verschließbaren Glas im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten sich ca. 2 Wochen.

Und jetzt zu einem wunderbaren Mix, nämlich den Brownies und dem Cheesecake!

Meine Form ist 24 x 20 cm und das ergibt 8-12 Stück Kuchen, ich mache kleine Stücke!

Brownie Cheesecake mit Aprikosenswirl vor dem Backen

Brownies

  • 200 g hochprozentige Schokolade oder einer dunkle Low Carb Schoki
  • 100 g Butter
  • 3 Eier (Freiland, Größe L)
  • 50 g Puderxylit

Cheesecakemasse

  • 250 g Quark (ich hatte 40%)
  • 20 g Puddingpulver Vanille
  • 30 g Puderxylit
  • 1 Ei (Freiland, Größe L)
  • 1 TL Vanille-Essenz

Hast du das Vanille-Puddingpulver von Natreen, brauchst du keine Süße mehr, der ist bereits gesüßt!

Holla die Kochfee
  • 2-3 EL geröstete Aprikosen
Brownie Cheesecake in einer weißen Form nach dem Backen
Brownie Cheesecake Nahaufnahme

Zubereitung

  • Für den Low Carb Brownie-Cheesecake mit gerösteten Aprikosen den Backofen auf 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen. Eine Form mit Backpapier auslegen.
  • Für die Brownies die Schokolade und die Butter schmelzen und mit der Süße vermischen.
  • Die Eier einzeln dazugeben und alles aufschlagen.
  • Für den Cheesecake alle Zutaten vermischen, nicht zu sehr aufschlagen, nur bis alles glatt ist.
  • Als erstes den Brownie-Teig in die Form geben und gleichmässig verteilen.
  • Dann mit einem Esslöffel die Cheesecake-Masse (sie ist flüssiger als der Schokoteig) auf die Browniemasse klecksen, dabei immer leicht swirlen, damit sich die schöne Marmoriereung ergibt.
  • Zum Schluss mit einem Teelöffel die gerösteten Aprikosen auf den Kuchen klecksen und ebenfalls leicht eindrehen.
  • Den Kuchen 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.
Brownie Cheesecake aufgeschnitten auf einem Holzbrett

Ich liebe die unterschiedlichen Schichten, die etwas festere dunkle Schokoschicht, den cremigen Käsekuchen und die etwas säuerlichen, sehr fruchtigen Aprikosen!

Viel Spaß beim Nachbacken!! Deine Petra.

In den Rezepten findest du noch mehr Brownie-Rezepte: Brownies mit roter Bete, Orangen-Brownies, klassiche Low Carb Brownies und auch schon einen Brownie-Käsekuchen.

Für mehr aus meinem Alltag, kurze Zubereitungsvideos & mehr folge mir auch auf Pinterest und Instagram! Für den freundlichsten Austausch aller Zeiten zu den unterschiedlichsten Themen rund um Ernährung und positive Energie lade ich dich herzlich in meine Facebookgruppe „Holladiekochfee – get fit with me!“ ein.

Brownie Cheesake aufgeschnitten auf weißem Butterbrotpapier
Brownie Cheesecake ein Stück aus der Nähe

Print Friendly, PDF & Email

Comments 3

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich esse gerade ein Stück. Die Kombi ist spitze mit den säuerlichen Aprikosen (die ein bisschen zu dunkel wurden, das Garen ging irgendwie schneller als ich dachte)!
    Viele Grüße Katinka

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.