Möhren-Muffins {Oster-Gewinnspiel}

Fackelmann Ostern 4

Ostern steht vor der Tür!

In meiner Heimat gibt es Ostern Hefekränze, Lämmchen und einen Brauch, der mir als junges Mädchen so ganz und gar nicht gefiel. Traditionell ziehen Männer (und Jungs) mit Osterliedern und Sprüchen von Haus zu Haus, mit toll geflochtenen und mit bunten Bändern verzierten Weidenruten (pomlázka). Mit denen die Frauen symbolisch auf den Allerwertesten bekommen… toll,  oder? Dafür bekommen sie auch noch die bunt bemalten Eier mit…. Das kommentiere ich mal nicht weiter, jedenfalls vermisse ich es ganz und gar nicht 🙂

Was ich aber vermisse sind die Tage, an denen man das erste Mal nach dem Winter früh mit Kniestrümpfen aus dem Haus durfte, weil es endlich Frühling war. Ich erinnere mich so gerne daran und rieche den Frühling und spüre heute noch die Kälte auf dem Weg zur Schule und die Vorfreude auf den Sommer. Damals gab es ihn noch, den Frühling. Es wurde nicht schlagartig 30 Grad warm, sondern man freute sich täglich an den steigenden Temperaturen! Und an den Ostergeschenken, es musste immer etwas Neues angezogen werden, „damit das Lämmchen nicht auf einen köttelt….“ ich sage ja, seltsame Sitten!

Natürlich mache ich nächste Woche wieder Hefekränzchen für alle (UND einen Low Carb Zucchini-Kuchen!), aber heute soll es gelb-orange werden: Karottenkuchen, Rüblikuchen, Möhren-Torte, Carot Cake, egal wie man es nennt, lecker ist es und sollte Ostern nicht fehlen!

IMG_0569

…gebt mir Pünktchen!….

Rechtzeitig für die Osterbäckerei gibt es heute also wie angekündigt kleine leckere

Möhren-Muffins!

Und da ich diese Woche bei Fackelmann zu Gast war und mir das gesamte Sortiment ansehen durfte und so vieles dabei war, was das (Koch-) und Bäckerherz höher schlagen lässt,  habe ich mir gedacht, Ihr sollt auch was davon haben! Keine Häkel-Söckchen wie ich früher zu Ostern, sondern ein wunderschönes Set in Frühlingsfarben, das ich 3 x an Euch vergeben möchte!

Aber erst mal  zu den Muffins:

Zutaten

für 12 Stück. Wollt Ihr lieber einen Kuchen, dann die Zutaten verdoppeln und etwa 60 Minuten backen.

  • 200 g gemahlene Nüsse (ich hatte Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse zu gleichen Teilen)
  • 200 g fein geriebene Karotten
  • 4 Eier,  getrennt
  • 40 g Stärke
  • 100 g Xucker Premium
  • Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone (keine Riesen-Zitrone nehmen, sonst wird es zu flüssig!)
IMG_0552

Zubereitung

  • Ofen auf 175 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen
  • Muffinblech mit Förmchen auslegen
  • Eigelb und Xucker schaumig aufschlagen
  • Nussmischung zufügen
  • Karotten zugeben
  • Zitronensaft und -schale zugeben
  • Stärke drüber sieben und alles gut verrühren
  • Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz aufschlagen
  • Vorsichtig unterheben
  • In die Förmchen füllen
  • Etwa 30-35 Minuten backen, ich habe sie nach 25 Minuten mit Backpapier abgedeckt.
  • Macht zur Sicherheit eine Stäbchenprobe!
  • Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
IMG_0558
…schade, dass man sie nicht riechen kann, sie duften so wunderbar!
Die einfachste Dekoration ist ein Zitronen-Guss, dazu einfach Zitronensaft mit Puderxucker verrühren und auftragen. Habt Ihr nur Xucker, könnt Ihr ihn einfach im Blitzhacker „pulverisieren“!
Bei mir gibt es heute einmal Himbeersahne und ein buntes Frischkäse-Frosting dazu, es soll ja ganz besonders hübsch aussehen auf dem Ostertisch!
 Fackelmann 17.jpg

Himbeersahne

  • 200 ml Sahne aufschlagen
  • 3-4 Teelöffel Himbeermark (Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen)
  • Puderxucker nach Wunsch
  • vorsichtig mit der Sahne vermengen
  • mit einem Spritzbeutel auftragen
Fackelmann 11

Frischkäse-Frosting

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • Puderxucker nach Geschmack
  • Abrieb einer Limette oder 1/2 Zitrone
  • gelbe Lebensmittelfarbe (meine ist von Städter)
  • Frischkäse, Butter und Puderxucker fluffig aufschlagen
  • Limettenabrieb dazugeben, sowie einige Tropfen Farbe
  • vermischen und mit einem Spritzbeutel auftragen

Fackelmann 12

Fackelmann 14

Rübli-Muffin

…die kleinen Rüblis können auch ohne großes Topping, einfach mit Zitronen-Glasur!

Ich wünsche Euch ganz viel Vergnügen beim Nachmachen!
Eure Petra ♥
 FullSizeRender
****Ihr habt Lust, ein buntes Set aus dem Hause Fackelmann zu gewinnen?****
Das Set umfasst:
(für alle, die sich die Produkte vorab ansehen wollen, habe ich sie Euch verlinkt)
Kuchen-Retter* (das ist ein Superhelfer beim Backen, ich möchte nicht mehr darauf verzichten – und gleich nächste Woche kommt er beim Oster-Zucchini-Kuchen zum Einsatz!)
Fackelmann 13
…hier im Bild der Tortenretter. Mit ihm ist es ganz einfach, Kuchen und Torten zu bewegen, ohne dass man sie vom Boden kratzen muss…..
Zenker findet Ihr übrigens auch auf  Facebook ♥
So könnt Ihr gewinnen:
Verratet mir in einem Kommentar, welche Osterbräuche es bei Euch gibt, was kommt auf den Tisch, wird etwas besonderes gebacken?
Mitmachen können wie immer alle über 18 Jahre mit einer Postadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Gewinner werden von mir schriftlich benachrichtigt und erklären sich damit einverstanden, dass ihre Anschrift zwecks Versand an Fackelmann Kitchenware (www.fackelmann.de) weitergegeben wird.
Gewinnspiel-Ende ist am Samstag, den 26.3.2016 um 0.00 Uhr, verlost wird am 27.3.2016.
Viel Glück!!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 * Amazon Afiliate
* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit FACKELMANN GmbH + Co. KG (www.fackelmann.de) – gebacken wurde mit Zenker Backformen aus der Fackelmann Familie.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 126

  1. Zur Fleischweihe zu gehen ist der typische Brauch. Danach wird gleich das Osterfleisch aufgeschnitten und mit frisch gebackenem Osterbrot gegessen. Das Brot am Besten mit vielen Rosinen ;-).

    1. Post
      Author
  2. Also vorab zusammen Ostereier färben. Und ein gemeinsames Osterfrühstück mit selbst gebackenem Osterlämmchen „Lotti“

    1. Post
      Author
  3. Erst zur Speisenweihe, dann das Osterlicht von der Kirchenach Hause tragen und ins Fenster stellen. Am nächsten Morgen dann (eigentlich) Familien-Osterfrühstück. Fällt dieses Jahr aber leider aus, da unsere Kinder im Ausland unterwegs sind und ich arbeiten darf.

    1. Post
      Author
      1. Ich habe süße kleine Möhrchen-Cupcakes mit Zimtfrosting gemacht – die gab es dann für meine lieben Kollegen, denn auch auf Arbeit soll man Ostern genießen und feiern können.
        Bei uns gibt es den Brauch zwar nicht, aber mein Kollege geht immer zum Kohlenschlagen. Das finde ich witzig. Beim Kohlenschlagen läuft eine Horde Männer über ein Feld und schlägt mit Stöckern nach Kohlen.

        1. Post
          Author

          Liebe Nicole, also davon habe ich noch nie gehört! Wahnsinn, wie viele unterschiedliche Bräuche es für das Osterfest gibt 🙂 Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und viel Glück! Petra

  4. Bei uns in der Familie kommen am Sonntag alle zusammen, damit die Kinder ihre Nester suchen können, dazu gibts Kaffee und Kuchen. Am Montag kommen alle „Paten“ zu Besuch.

    1. Post
      Author
  5. Bei uns geht es von Gründonnerstag bis Ostersonntag immer klappern, da ja die Kirchenglocken ausfallen. Also immer dann wenn die Glocken sonst läuten laufen wir eine Runde durchs Dorf mit den Klapperkästen mit pausen zwischendurch in denen wir dann ein Spruch singen je nach Uhrzeit. KaSamstag werden dann die Eier zusammen geklappert. Hier laufen die ältesten durchs dort und sammeln Eier, Zunaschen und Geld für die Klapperer, dies wurde dann am Sonntag nach dem Gottesdienst verteilt unter allen die mitgemacht haben. Bei uns werden immer Häschen gebacken aus Mürbteig und Lämmer, Hasen und Osterbrot dies wurde auch mit in den Gottesdienst genommen und dort geweiht. An den Ka-tagen wird bei uns kein Fleisch gegessen dafür dann am Ostersonntag und Montag, da gibt es dann Braten mit Klöße und Blaukraut.

  6. Bei uns gibt es keinen wirklichen Brauch. Dieses Jahr brunchen wir gemütlich mit der Familie. Mal schauen welche Leckerein mir dafür noch einfallen 😉

  7. Bei uns ist es an Ostern schon ein bisschen Tradition, dass dann das erste frische Eis geholt wird?!
    Es gibt leckeres Essen mit der Familie und natürlich wird auch fleißig gebacken ? 🙂 … vom Hefezopf über Apfelkuchen bis zum Möhrenkuchen!

    1. Post
      Author
  8. Karfreitag werden bei uns Ostereier gefärbt. Ostersonntag trifft sich am Vormittag die Familie. Dann werden im Garten die Ostereier gesucht. Zum Mittag gibt es Lammfilets, Bohnen, Möhrchen,Rösti und als Nachtisch gibt es Himbeeren mit Baiser und geschlagener Sahne. Danach geht’s raus und auf einem Hügel werden bunte Ostereier ins Rollen gebracht. Zum Kaffee gibt es dieses Jahr deine. Möhrenmuffins mit Himbeer Topping und Leutewitzer Eierschecke. Danach werden Spiele gespielt für Jung und Alt. Ich freue mich darauf.

    1. Post
      Author
  9. Osterzeit ist Familienzelt! Die ganze Familie trifft sich zum alljährlichen Osterbrunch mit einem leckeren, natürlich von Mama selbstgemachten, Hefezopf mit gaanz vielen Rosinen und einem riesigen Haufen bunter Eier. Es ist fast meine liebste Jahreszeit, der Frühling ist schon in den Startlöchern und verbreitet eine fröhliche Stimmung.

    1. Post
      Author

      Viel Glück Lisa! Ich hoffe auch so sehr, dass bald alles blüht – obwohl ich Heuschnupfen habe, ist es meine Lieblingszeit!

  10. Huhu und Danke für das Gewinnspiel…
    Bei uns ein Muss, der Hefezopf, ganz klassisch. Gerne aber auch in Häschen-, Hennen- oder Kükenform;)

    1. Post
      Author
  11. Mein Opa hat früher immer mürbeteighasen gebacken, dazu gab es auch jedes Jahr einen Milka Hasen. Seit er gestorben ist, führe ich diese Tradition weiter- Mut seinem Rezept. Die Familie, vor allem oma, freut sich immer sehr darüber. Ist als wäre Opa noch bei uns…..

    1. Post
      Author

      Das ist ja schön Sandra! Ich wünsche euch ein wunderbares Fest und bin sicher, Opa würde sich sehr freuen! Viel Glück beim Gewinnen! Petra

  12. Karfreitag Eier färben, Sonntag Nester suchen mit den Kindern und am Montag ein langer Osterspaziergang ?

    1. Post
      Author

      Ich glaube Eier färbe ich nächste Woche auch! Das übernimmt sonst meine Schwiegermutter, weil wir normalerweise Ostern dort im Tölzer Land feiern, mit einem ganzen Haufen Familie und Kindern. Ich drücke die Daumen und wünsche ein schönes Fest!

  13. Großfamilie mit vielen Kindern… Somit war es die letzten Jahre und auch heuer einfach „Brauch“ gaaanz viele Süßigkeiten und Eier im großen Garten zu verstecken. Die Kinderschar ist immer soooooo happy und liebt die Sucherei. Ich als brave kinderlose Tante hab bereits letztes Jahr für „gesunde“ Leckereien gesorgt (Erwachsene – zuckerfreier Eierlikör und LC Kuchen/ Kinder Kokoskuchen in Hasenform usw. und Bio Bauern Eiern handbemalt) Das Set würd mir dann nächstes Jahr helfen 😀 Heuer gibt es jedenfalls deinen Strawberry Cheesecake, weil es sonnig und warm wird. lg

    1. Post
      Author

      Liebe Andrea! Mein Lieblings-Cheesecake bei euch auf dem Tisch! Feit mich sehr! Viel Glück und Frohe Ostern!

  14. Bei uns gibt es an Karfreitag natürlich ganz klassisch Fisch, so werden die Ostertage eingeläutet. Am Ostersonntag trifft sich die ganze Familie und die Kinder (einschließlich mir 😉 ) suchen ihr Osternest. Danach gehen wir alle spazieren und im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen. Was hier natürlich nicht fehlen darf ist ein selbst gebackenenes Osterlamm 🙂

    1. Post
      Author

      Liebe Julia, ich würde auch suchen 🙂 aber wohl eher nichts finden….liebe Grüße, ein schönes Osterfest und viel Glück!

  15. Moin moin,
    bei uns wird am Ostersonntag vor dem Frühstück ein Stück Apfel gegessen. Der sogenannte Osterapfel soll einem das ganze Jahr über Gesundheit geben. Das ist ein alter Brauch aus dem damaligen Pommern, wo mein Vater geboren wurde.
    Schöne Ostertage und vielen Dank für die tollen Rezepte und das Gewinnspiel :-),
    viele Grüße, Alexandra

    1. Post
      Author

      Danke Alexandra! Den Brauch kenne ich noch gar nicht, aber er macht wirklich Sinn!! Drücke dir die Daumen! Petra

  16. Bei uns werden am Karfreitag die Ostereier gefärbt und am Sonntag nach dem aufstehen geht’s raus zum Ostereier suchen ? Mittags sind wir dann mit der Familie meines Mannes zum Osteressen verabredet, und am Ostermontag ist dann meine Familie dran. Und die LC Ostermuffins werden dieses Jahr auf jeden Fall dabei sein ? Danke für das Rezept. LG Jenny

    1. Post
      Author
  17. Tolles Gewinnspiel und super Rezept,Danke!
    Bei uns wird Moos gesammelt mit dem Mann und Kinder ein Osternest bauen.Nach dem Ostereier suchen werden die Eier „gedotzt“ ?Jeder bekommt ein hartgekochtes Ei in die Hand und dann werden die Eier aneinander gehauen.Wer das heile Ei hat,hat gewonnen.
    Zu Essen gibt es dieses Jahr auf jeden Fall die Möhren-Muffins???

    1. Post
      Author

      Liebe Vanessa, den Brauch kenne ich auch! Ich wünsche euch ein tolles Fest und schon mal guten Appetit! Petra

  18. Zu Ostern fahren wir immer auf das Familientreffen meines Partners – da kommen so ca 30 Leute in einem gemieteten Häuschen zusammen und Ostersonntag wird bei jedem Wetter gegrillt und es gibt viel Kuchen und Gelächter und lange Spaziergänge 🙂 Ich freu mich immer schon sehr auf diese Tage 😉

    Viele Grüße!
    Sandra

    1. Post
      Author
  19. Hallo liebe Kochfee,

    Osterzeit ist für mich auch eine der schönsten Zeiten- man weiß, dass der Frühling bald vor der Tür steht, die Vögel singen und legen ihre Eier und generell hat man das Gefühl ( aber nur das Gefühl, die Realität sieht ja meistens anders aus 😀 ), dass sich der Winter zurück zieht und die Sonne öfters zu sehen ist.
    An Ostern habe ich als Kind alle Jahre Geburtstag gehabt, unser Brauch war dann immer, dass wir in unsrem großen urigen Familiengarten aus Backsteinen kleine Häuschen für den Osterhasen gebaut haben, diese mit frischem grünen Gras gefüllt haben und mit Kreide bemalt haben. Am Ostermorgen gab es vor dem gemeinsamen, liebevollen Familienfrühstück mit samt Hund eine Ostereiersuche im Garten- da waren Sachen im Häuschen versteckt, in der Gartenhütte, auf einem Baum, usw. Meine Eltern haben wert drauf gelegt, dass es nicht nur Süßkram gibt, sondern viele Sachen zum Basteln oder zum „Lieb“ haben. Die Geste alleine hat uns schon echt glücklich gemacht. Mittags sind wir dann immer alle in unser damaliges Lieblingsrestaurant und haben gemeinsam dem Tag miteinander verbracht. Diese Tradition behalte ich immernoch bei- es gibt immer eine Ostersuche, ein gemeinsames Familienessen ( diesmal koche ich aber selbst ) und ein wunderschönes Frühstück.

    Liebe Grüße, Vanessa 🙂

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  20. Wir haben einen sehr schönen Brauch in unserer Familie. Dieser Brauch kommt aus dem orthodoxen Glauben und ich freue mich immer wieder, darauf. Ostersonntag, findet ein „Eierkampf“ statt. Jedes Familienmitglied nimmt sich ein gefärbtes Ei, dann schlägt man diese gegeneinander. Das Ei welches Schaden davongetragen hat, wird als erstes geschält und auf alle aufgeteilt. Erst wenn jeder von dem einen Ei gegessen hat, darf man auch die anderen Eier schälen. Mein liebstes Dessert ist die Paska. Paska ist eine Mischung aus russischem Quark, schmand, Butter verschiedenen gehackten Nüssen, getrockneten Aprikosen und Rosinen. Das alles wird zusammen gedrückt in eine Form über Nacht stehen gelassen und am nächsten Morgen gegessen. Ich poste demnächst mal ein Bild auf deine Pinnwand liebe Petra. Es schmeckt einfach wundervoll. Eine sehr sättigen der und gesunde Protein Quelle 😉

    1. Post
      Author
  21. Wichtig zu dieser Paska zu erwähnen war, das ist dieses nur an Ostern bei uns gibt. Ausschließlich an Ostern niemals in anderen Feiertagen das ist tabu . So das war’s jetzt auch von mir liebe Grüße Julia

  22. Hallo Danke für das super Rezept, wobei ich anmerken muss dass alle deine Rezepte toll sind und einfach zum nachmachen 🙂
    Bei uns ist es Brauch das wir zwei Osterlämmer backen, eins mit Schokoüberzug und eines mit Puderzucker.
    Dieses Jahr werde ich mich das erste mal an Lowcarb Lämmern versuchen 😉
    Natürlich werden die Eier gefärbt und verziert und die Osternester sofern das Wetter mitspielt im Garten versteckt.

    1. Post
      Author

      Danke liebe Melly!!! Und ich hoffe sehr, dass dieses Jahr das Wetter mitspielt, hier sieht es gerade seeeeehr grau aus…viel Glück! Petra

  23. Da meine Familie nicht gerne Kuchen isst, werde ich meine Arbeitskollegen überraschen. Die Sachen fürs Osternest sind schon eingepackt.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Bettina

    1. Post
      Author
  24. Osterbrauch war früher, als kleines Kind einfach dass man sich sein Osternest suchen durfte. Meins war einmal im Kamin versteckt 🙂
    Jetzt, alle erwachsen und modern und so (^^) gibt es an Donntag einen Family-Oster-Brönsch; und ja das heisst Brönsch, nicht Brunch 😀

    Vielleicht mach ich ja noch die Rüeblimöffins (ja, mÖffins).

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Andrea

    1. Post
      Author
  25. Bei uns gibt es immer Kuchen und Gebäck aller Art! Nichts bestimmtes, aber immer lecker! 🙂 Die Muffins hier sehen sowas von köstlich aus, die muss ich unbedingt auch ausprobieren. So eine Muffin-Backform hab ich allerdings leider noch nicht! Ich drücke die Daumen für dieses tolle Back-Set! Und wünsche Frohe Ostern!

    1. Post
      Author
  26. Hallo
    wir machen dieses Jahr Ostern ganz entspannt 🙂 Muss auch mal sein.

    Das Rezept wird ausprobiert, womit kann ich die Stärke ersetzen? Eiweisspulver? Mandeln?

    Liebe Grüße

    1. Post
      Author

      Liebe Melanie, Nüsse sind ja schon genug drin, ich würde es mit Eiweißpulver probieren! Liebe Grüße und gutes Gelingen! Petra

  27. Hallo und schönen Sonntag!

    Bei uns ist es Tradition, nach der Messe am Donnerstag noch zu einem gemeinsamen Mahl zusammen zu kommen, ganz einfach mit frischem Brot und Belag/Dips. Das fand ich besonders als Kind immer sehr schön.
    An Karfreitag gibt es in meiner Familie immer Pellkartoffeln mit frischem Salat – und dann wird gebacken, für Ostern (Plätzchen) und Eier gefärbt. Ostersonntag frühstückt die ganze Familie gemeinsam, die Eier werden gegessen, es gibt selbstgemachten Hefezopf und tolle Marmeladen. Für mich gibt es nach der Fastenzeit dann auch endlich wieder Süßes und nicht-veganes.

    Eine „Tradition“ ist auch, dass eine Schwester und ich jedes Jahr ein Ü-Ei von meinen Eltern bekommen und dann gemeinsam den Inhalt zusammenbasteln. Seit 30 Jahren oder so 🙂

    Deine Muffins sehen toll aus, ICH bin sehr froh, dass ich sie nicht riechen kann, noch ist die Fastenzeit ja nicht vorbei…

    Liebe Grüße!

    1. Post
      Author
  28. Wir färben Ostereier und backen Osterkuchen. Auch geht die ganze Familie entweder am Ostersonntag oder am Ostermontag spazieren

    1. Post
      Author
  29. ich habe einen Osterstrauch mit Eiern gemacht, eine festliche Hasentischdecke dazu. Zu Ostern gibt es ein Geselchtes mit Salzkartoffeln und warmen Krautsalat und einen Bananenkuchen.

    1. Post
      Author

      Liebe Daniela, ich wünsche Frohe Ostern und viel Glück! Und gehe meine Ostertischdecke suchen…. 🙂 LG, Petra

  30. Bei uns gibt es am „Gründonnerstag“ immer eine kleine, süße Überraschung. Seit ich klein bin, wird das in einem Plastik-Hasen „versteckt“, der ein kleines grünes Körbchen trägt. DAS ist für mich Ostern“ <3

    1. Post
      Author

      Liebe Katja! Dann hoffe ich mal, du findest auch dieses Jahr was 🙂 Liebe Grüße, Frohe Ostern und viel Glück! Petra

  31. Bei uns gibt es ein grosses Osterbrunch, wie lieben Osterbrot mit Marmelade und den, im Garten gesuchten, Eiern. Völlig unkonform, aber Traditionen soll man nicht brechen ?

    1. Post
      Author

      Liebe Liese, das Osterbrot gab es als ich klein war mit Butter und Puderzucker. Klingt heute etwas seltsam, aber wir Kinder haben es geliebt… Ich wünsche Frohe Ostern! Petra

  32. Wir färben gemeinsam Eier und am Sonntag suchen die Kinder ihre Nesterl.
    Dieses Jahr werde ich mich an einem Lamm versuchen. Mal schauen ob es ein Lämmchen wird oder Kuchenkrümmel. ?

    1. Post
      Author

      Liebe Barbara, da drücke ich mal die Daumen – nicht nur für das Gewinnspiel, sondern auch fürs Lämmchen 🙂 LG, Petra

    1. Post
      Author
  33. Hallo Petra,

    Bei uns wird Ostern mit einem traditionellen Forellenessen an Karfreitag eingeläutet.
    Früher gab es dann Osternester aus Hefeteig mit einem bunten Ei in der Mitte zum Kaffee. Leider ist diese Backtradition in den letzten Jahren etwas ausgestorben. Sollte dringend wieder belebt werden…:-).

    Grüße
    Katrin

    1. Post
      Author

      Liebe Katrin, Hefenester oder Zopf MÜSSEN bei mir sein! Aber Hefeteig ist meine große Liebe … 🙂 Ein Frohes Fest! Petra

  34. Wir machen Karfreitag den Kreuzweg nach Möglichkeit in unserer Gemeinde mit. Gegessen wird Fisch.
    Dieser Tag ist für uns ein stiller Tag ohne Medien. Am Samstag geht dann der Backmarathon los ? Lämmchen,Häschen und Hefezopf gibt es jedes Jahr .Dazu eine schöne Torte.Außerdem färben wir unsere Eier. Dieses Jahr werde ich deine Möhrenmuffins noch dazu backen 🙂
    Den Ostersonntag starten wir mit einem gemütlichen Frühstück und vorher gibt es die Eiersuche. Es gibt ein dann ein schönes Kaffeetrinken mit der ganzen Familie. Wir reden und lachen viel. Zwischdurch einen Spaziergang , damit das leckere Abendessen wieder reinpasst.?
    Auch den Ostermontag verbringen wir mit der gesamten Familie.