Corona Special – einfach, lecker und schnell kochen mit meinen Lieblingsbloggern! Teil 3

Kochfee Carb, Corona Special: einfach und schnell kochen, Gastbeiträge, Rezept 1 Comment

Corona Blogger-Special: schnelle & einfache Rezepte meiner Lieblings-Blogger für dich! Schau unbedingt auch bei Teil 1 und Teil 2 vorbei, es gibt so vieles zu entdecken! Dankeschön auch heute an alle, die dabei sind!

Corona und kein wirkliches Ende in Sicht

Hast du auf die Pressekonferenz vor 2 Tagen auch so hoffnungsvoll gewartet? Ich schon. Meine Erwartung war eine gewisse Rückkehr zur Normalität, mit Mundschutz und extremen Vorsichtsmaßnahmen, aber eben etwas MEHR Normalität. Ich habe ja schon wegen meier Familie dort immer ein Auge auf Tschechien gerichtet. Hier herrscht seit Wochen die meiner Meinung nach dringend notwendige Mundschutzpflicht, aber keine so unheimlich strengen Maßnahmen, was das Miteinander betrifft. Und hier ab sofort?

Auf in den Baumarkt

Die Baumärkte machen auf. Nichts gegen alle Heimwerker, Gärtner und Bastler, aber meine Freude darüber hält sich absolut in Grenzen. Kleine Läden dürfen öffnen, was toll ist, denn sie werden sonst vermutlich nicht lange durchhalten können. Aber warum nicht auch diejenigen, die genug Fläche zum Abstand-Halten haben? Wo die Luft zirkuliert, wo man sich aus dem Weg gehen kann. Und ganz ehrlich, gesamtwirtschaftlich wäre es doch um so viel wichtiger, auch – wenn nicht sogar dringender – die Großen wieder ins Leben zu holen, diejenigen, die viele Beschäftigte halten müssen, die vermutlich sogar besser für die notwendigen Hygienemaßnahmen und ihre Überwachung vor Ort sorgen könnten. Warum darf ich in einen riesigen Obi, aber nicht zum Mediamarkt oder sowas. Nicht dass ich irgendwo hinmüsste, aber mir fehlt hier gerade komplett die Logik. Vermutlich möchte man die Menschen einfach nur durch Gärtnern und Werkeln beschäftigen und bei Laune halten, anders kann ich es mir nicht erklären.

Gastronomie

Natürlich sind mir Gastronomie und Hotellerie besonders nah. Und mir blutet das Herz, wenn ich mir vorstelle, wie viele es vielleicht nach der Krise nicht mehr geben wird. Wie viele Menschen, die ich so gerne mag, gerade nicht mehr schlafen können. Die eben erst groß investiert oder neu eröffnet haben und die man jetzt einfach übergeht. Hier wurde keinerlei Lockerung gewährt, nicht einmal für draußen, egal, wie groß der Biergarten wäre. Alles bleibt zu und wie lange, das weiß keiner. Nicht jeder hat die Möglichkeit, außer Haus zu liefern oder Speisen zum Mitnehmen anzubieten. Ich hoffe so sehr, dass es hier zusätzliche finanzielle Hilfen geben wird, damit die Vielfalt erhalten bleibt.

„Kochen für Helden“

Eine sehr positive Sache noch, bevor es an die heutigen Rezepte geht: Max Strohe vom Tulus Lotrek in Berlin hat eine Aktion ins Leben gerufen, die inzwischen in mehreren Städten stattfindet, das „Kochen für Helden“. Restaurants kochen mit gespendeten Lebensmitteln lokaler Produzenten und überregionaler Händler täglich kostenlos für „Helden“, also diejenigen, die unser Land gerade am Laufen halten. Eine großartige Sache wie ich finde, die man auch mit Spenden unterstützen kann. Auf der Seite von „Kochen für Helden“ erfährst du mehr! Meine liebe Freundin Annette Sandner hat für Falstaff Fotos über das Engagement in München gemacht, den Artikel gibt es HIER! Bist du also Produzent und möchtest unterstützen, hast du Waren übrig, die sonst weg müssten, auf der Karte bei „Kochen für Helden“ kannst du sehen, welche Restaurants bundesweit bereits mitmachen. Nürnberg ist leider noch nicht dabei, aber wer weiß…

Und wir spenden DIR jetzt auch was, nämlich die nächsten 8 Rezepte!

Corona Special – einfach, lecker und schnell kochen

So in etwas könnte man die Aktion nennen. Warum mache ich das überhaupt? Weil ich mich umgehört habe, wo in der Küche gerade der Schuh drückt. Viele von uns haben gerade volles Haus, müssen die Kinder unterrichten, bespaßen und natürlich auch bekochen, der Mann ist vielleicht rund um die Uhr da – nicht einfach das alles.

Und auch wenn man in normalen Zeiten das Kochen und die gemeinsamen Mahlzeiten genießt, kommt man mit der Mehrfachbelastung inzwischen an seine Grenzen, oder? Hat man gehofft, dass die Schule gerade für die Kleineren wieder losgeht, wurde man diese Woche in die Realität zurück geholt, es ist kein Ende des Homeschoolings in Sicht, keine Kita, alle bleiben wo sie sind. Ob der eigene Job sicher, das kann niemand gerade mit Sicherheit behaupten und das trägt auch nicht zum Frohsinn bei.

Du hast genug? Du bist nicht alleine!

Dass man da langsam keinen Bock mehr hat, ist verständlich. Und ich denke, vielen ging es gestern nach den aktuellsten Verkündungen wie mir: es zog einen alles etwas runter. Für mich war es tatsächlich der erste so richtig miese Tag seit ich mich an die neue Lebensweise gewöhnt zu haben glaubte. Der erste Tag, an dem ich mich in die Küche zwingen musste, an dem es keinen Kuchen gab und meine Motivation auf NULL war. Wo ich so sehr Heimweh hatte. Und meine Freunde vermisste. Und die Geschäftsreisen, die Meetings, alles einfach. Aber irgendwie müssen wir uns alle durchkämpfen, wer weiß, wie lange noch…

Lasst uns den Herd anwerfen, den Wein einschenken und was Leckeres auf den Tisch bringen!

Jedenfalls soll dich dieses kleine Special in den nächsten Wochen mit Ideen versorgen, soll dich vor Langeweile und Frust bewahren und beschert dir und deiner Familie vielleicht sogar ein neues Leibgericht!

  • Für – wieder – mehr Lust am Kochen
  • Für einen Blick über den eigenen Tellerrand
  • Für Inspiration für deine bestehenden Gerichte
  • Für weniger Stress in der Küche
  • Für ein friedliches und leckeres Miteinander in dieser schlimmen Zeit!

Denn obwohl wir auch als Blogger in mancherlei Hinsicht Konkurrenten sind, sind viele von uns inzwischen Freunde, ob online, oder im „echten“ Leben. Und wir haben auf jeden Fall mindestens das EINE gemeinsam: die Freude am guten Essen, am tollen Produkt, am Genuss und an Experimenten! Und die teilen wir alle gerne mit dir!

Heute gibt es:

  • Bärlauchcremesuppe
  • Wolkenomelette
  • Dicke Bohnen mit Schinken und Ei
  • Spargel Snack
  • Rotwein Spaghetti
  • Zucchini Bratlinge
  • Easy Peasy Gnocchi Auflauf
  • Gesunde Erdnussbutter Cookies

Bärlauchcremesuppe

Das erste Rezept kommt aus München, von der lieben Ines von Münchner Küche. Und es gibt nochmal Bärlauch, ich persönlich kann nicht genug davon bekommen!

Bärlauchsuppe in zwei kleinen grauen Schälchen

Wolken Omelette

Meine liebe Sonja von Amor & Kartoffelsack hat ein so fluffiges Omelette für dich, da ist der Name Programm! Lass die das zarte Wölkchen schmecken, vielleicht am Sonntag zum Frühstück?

Eiweißomelett mit Kräutern und Käse

Dicke Bohnen mit Schinken und Ei

Typisch spanisch wird es mit der lieben Zorra von Kochtopf! Es gibt „Habas con jamón y huevo“, so heißen die dicken Bohnen mit Schinken und Ei in Zorras sonniger Wahlheimat Spanien! Und für mich sind sie immer ein Stückchen Urlaub…

eine Pfanne mit dicken Bohnen mit Speck, darauf ein weiches Spiegelei

Spargel Snack

Die liebe Petra von Gourmetköchin hat ein weiteres saisonales Rezept im Körbchen, es gibt kleine Spargel-Muffins!! Ich bin so froh, dass sich offensichtlich doch noch Spargelstecher gefunden haben, denn ohne wäre der Frühling hier in Franken nur halb so schön!

kleine Muffins mit Spargel, daneben grüner Spargel als Deko

Rotwein Spaghetti

Rotwein Spaghetti All‘ Ubriaco mit Radicchio, Walnüssen & Parmesan. Sehen sie nicht super aus, die „betrunkenen“ Nudeln? Die Farbe kommt durch das Garen in Rotwein! Danke an die liebe Vera von Nicest things für das farbenfrohe Rezept!

rote Spaghetti in einem weißen Teller, daneben ein Stück Parmesan und ein Glas Rotwein, von oben fotografiert

Zucchini Bratlinge

Kolokithokeftedes heißen die griechischen Zucchini-Bratlinge, die der liebe Michael von SalzigSüßLecker heute mitgebracht hat. Dazu gibt es einen Joghurt-Limetten-Dip!

Zucchini Bratlinge aufgeschichtet, darauf ein Joghurtdipp und Kräuter

Easy Peasy Gnocchi Auflauf

Natürlich muss es auch diesmal ein schnelles leckeres Rezept für die ganze Familie geben! Der Gnocchi Auflauf kommt von Marsha und ihrem Blog Eine Prise lecker und braucht nur 4 Zutaten zum Glück!

Gnocchi Aufauf mit Tomaten und Käse überbacken, in einer gelben Auflaufform

Gesunde Erdnussbutter Cookies

Das süße Finale kommt diesmal vom lieben Marc von Bake to the roots aus Berlin. Marc hat keinen Kuchen im Gepäck, sondern knusprige megaleckere Erdnussbutter Cookies, mit Kokosblütenzucker und ganz ohne Mehl gebacken! Da möchte man gleich zugreifen, oder?

Erdnussbutterkekse, einige in einer kleinen Schale, die anderen auf einem dunklen Holzbrett

Lass es dir schmecken, lass dir die gute Laune nicht verderben, bleib gesund und bis bald! Deine Petra <3

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

  1. Pingback: Knuspriges Karotten-Joghurt-Gebäck - Holla die Kochfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.