Zucchini-Röllchen fein gefüllt

Kochfee Beilagen, Get fit with me!, Low Carb, Veggie 3 Comments

Zucchini Röllchen

Inzwischen hat sich unser Fleischverzehr so drastisch reduziert und auf wenige, aber dafür so richtig tolle Fleischgerichte pro Woche (oder Monat?) konzentriert, dass ich mir nicht mehr sicher bin, ob meine Bezeichnung „Veggie“ – Wochentage nicht inzwischen überflüssig ist und ich stattdessen eher den Fleischtagen einen besonderen Titel verpassen soll…

Aber was? Beefie-Sunday? Roasted Friday? Das ginge vielleicht 🙂

Gestern war jedenfalls wieder Veggie Montag, und heute ist Veggie Dienstag, morgen sehen wir mal und am Donnerstag ist sicher

Super-Burger-Beef-Tag,

denn da senden wir vom Street Food Market aus dem Parks in Nürnberg und da gibt es hoffe ich DEN Burger von Guerilla-Gröstl und DEN lasse ich mir ganz sicher nicht entgehen, der ist einfach HAMMER!!!!! Wenn ihr aus Nürnberg und Umgebung kommt und diesen Food Truck noch nicht kennt, klickt einfach HIER.

Heute aber geht es um ein wunderbar einfaches Rezept, das man in wenigen Minuten zubereitet hat und das wunderbar in den Sommer passt!

Zucchini-Röllchen

mit Schafskäse-Zitronenthymian-Creme

Zutaten

für 1-2 Personen, ergibt etwa 12-14 Röllchen, die man auch wunderbar als Beilage essen kann oder auf einem Salat!

Ich habe sie so gut wie alle alleine gegessen, ohne alles, war mein Abendessen gestern!

  • 2 gelbe Zucchini (oder grüne, oder gemischt)
  • 1/2 Schafskäse
  • 2 EL Schmand
  • 2 EL Philadelphia (oder nur Schmand, dann darauf achten, dass die Masse nicht zu flüssig wird!)
  • Blättchen vom Zitronen-Thymian, etwa 1 EL. Hat man „normalen“ Thymian, dann sollte man mit ein wenig Zitronen- oder Limettensaft und Abrieb für die leichte & frische Zitronen-Note sorgen!
  • Pfeffer aus der Mühle, evtl. Chiliflocken, Salz braucht man je nach Schafskäse gar nicht oder nur sehr wenig

Zubereitung

  • Die Zucchini in 0,5 cm dicke Streifen schneiden (Mandoline oder Brotschneidemaschine), salzen
  • Von beiden Seiten in wenig Öl anbraten
  • Auf Küchenkrepp geben und das überschüssige Fett abtupfen
  • Alle Zutaten für die Creme mixen, ich nehme den kleinen Behälter meines Braun Multiquick dafür
  • Abschmecken, auf die Zucchini streichen, wickeln, fertig!

Dekoriert habe ich mit Thymian-Blüten.

Lässt sich super vorbereiten, toll zum Grillen als Beilage, auch zu Fisch, Geflügel, und und und…

Nimmt man grüne UND gelbe Zucchini, sieht es natürlich NOCH hübscher aus!

Mit um die 8 g KH für die gesamte Menge ist es auch eine absolut LC-taugliche Mahlzeit, selbst wenn man sie alleine verputzt…

 

 

Zucchini Röllchen

 

Zucchini Röllchen

 

Zucchini Röllchen

 

Zucchini Röllchen

 

Zucchini Röllchen

 

Zucchini Röllchen

So ihr Lieben!

Aus der letzten Zucchini und dem kleinen Schälchen Thymian-Creme, die noch übrig ist, mache ich mir jetzt bunte Zoodeln und genieße einen weiteren vegetarischen Tag!

Euch wünsche ich wie immer viel Vergnügen beim Ausprobieren und bis bald!

Eure Petra ♥

Bei Holladiekochfee findet ihr natürlich noch mehr aus der Zucchini:

Zucchini aus dem Ofen, mit einer Parmesan-Füllung

Zucchini mit Hackfleisch Italian Style

Zucchini Frittata

Zoodeln mit schneller Bolognese

Zucchini-Kohlrabi Gratin

Und unter dem Motto: Zucchini & Friends, die wunderschöne Gemüse-Quiche

 

Noch mehr Veggie-Rezepte?

Vielleicht kennt Ihr es aus dem Fernsehen, die River Cottage-Reihe. Läuft bei RTL Living, gerade auch eine Reihe mit „3 Zutaten“, sehr empfehlenswert und eine Küche, wie ich sie mag. Schlicht, klar und mit den besten Zutaten!

River Cottage – Täglich vegetarisch auf Amazon HIER anzusehen und zu bestellen!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 3

  1. wie schon bei fb gepostet, hab ich in Ermangelung von Zitronenthymian einfach getrocknetete Tomaten (die in Öl bzw. Marinade) und frisches Basilikum genommen. Was sehr lecker! Danke für die tolle Idee!

    1. Post
      Author
  2. Pingback: Rezept für Kartoffelsalat light - Holla die Kochfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.