Rhabarber-Erdbeer-Himbeer-Streusel auf Hefeteig

Kochfee Carb, Kuchen & Torten, Rezept, Süßes Leave a Comment

Für alle, die heute auf Snapchat beim „Live“ Backen nicht dabei waren!

Ich habe schon einige Hefeteig-Kuchen hier und auch eine sehr genau Kochschule mit den Kenwood!

Heute habe ich 2 runde Kuchen gemacht, belegt mit Rhabarber, Erdbeeren und Himbeeren. Streusel dürfen finde ich nicht fehlen, zum säuerlichen Rhabarber passen Vanillestreusel besonders gut!

hefe1

Hefeteig

Zutaten für 1 Blech oder 2 runde Kuchen:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 42 g Hefe (=1 Würfel)
  • 250 ml  lauwarmer Milch
  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
rhabarberkuchen1

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel geben, dann
  • den Zucker auf das Mehl
  • Milch erwärmen
  • Hefe in der Milch auflösen
  • Hefemilch in die Schüssel gießen
  • Mehl-Zucker-Mischung von außen über die Milch schieben
  • 20 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen
  • macht man ihn in der Kenwood, dann Intervallstufe 3 und 25 Grad
  • Dann die Prise Salz und die Butter zugeben
  • gut verkneten, bis der Teig sich von selbst löst und geschmeidig ist
  • Mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort nochmal 45 Minuten gehen lassen
  • In der Kenwood bei 25 Grad,  Intervallstufe 3
  • Ist der Teig aufgegangen, nochmal  kurz durchkneten und halbieren
  • Jede Hälfte zu einem Kreis ausrollen
  • Bäckt man auf dem Blech, dann natürlich alles ausrollen
  • In eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und den Rand leicht hochdrücken
hefe2

Füllung

  • 9-10 Stangen Rhabarber, geputzt
  • 250 g Erdbeeren
  • 250 g Himbeeren
  • Auch nur Rhabarber geht!
  • 2 TL Rohrzucker
  • 4 TL Erdbeermarmelade (ich süße den Rhabarber wenig, die Marmelade verhindert zum einen, dass der Teig matschig wird,  zum andern gibt sie ein wenig Süße)

Zubereitung:

  • Rhabarber putzen und mit dem Rohrzucker mischen
  • 10 Minuten marinieren lassen
  • Erdbeeren putzen und halbieren
  • Marmelade auf den Teig streichen
  • Rhabarber mit den Erdbeeren darauf verteilen, dabei den Rhabarbersaft NICHT verwenden!
  • Die Himbeeren auf dem Obst verteilen

STREUSEL

Für mich gehören sie drauf, man kann sie natürlich weglassen!

Zutaten:

  • 120 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 100 g warme Butter
  • Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:

  • Mehl  und Zucker und Vanillemark gut vermischen (die Vanille vor allem!)
  • Butter nach und nach zugeben, dabei mit der Hand zu Streuseln verkneten
  • Auf den Kuchen verteilen
Im vorgeheizten Ofen braucht der Kuchen bei Ober-Unter-Hitze etwa 35-45 Minuten, sollte man das Gefühl haben, er wird am Rand zu dunkel,  dann mit Backpapier abdecken!
hefe3
hefe4
So ist der Kuchen für mich perfekt, der Teig ganz dünn, der Belag saftig und die Streusel knusprig!
Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Petra ♥
Heute gab es nicht nur Kuchen,  über den sich morgen die Kollegen meines Mannes hoffentlich freuen, sondern auch Maishähnchen mit Salbei uns Bacon!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter „Empfehlungen“! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Und für den TomYang BBQ gibt es aktuell einen 15 € Gutschein!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.