Zitronentarte low carb

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 2 Comments

Zitronentarte low carb. Ich liebe es sauer und ohne Zitronen und Limetten wäre mein Leben schon sehr eingeschränkt! Vor allem um eine köstliche Tarte ärmer…

Wenn das Leben dir Zitronen gibt

Wenn wir es mal genau nehmen, es hat mir noch NIE jemand Zitronen gegeben. Weder die Marktfrau, noch der nette Herr in der Edeka. Du weißt schon, der, der Lebensmittel mehr liebt als seine Frau… Und das Leben schon gar nicht! Wenn mir das Leben in schlechten Zeiten was gibt, dann sind es horrende Rechnungen, kurzfristige Stornierungen, verrückte Deadlines und einen Hund mit Magen-Darm. Von einer Zitrone keine Spur! Für die sorge ich lieber selbst und mein Gemüsefach ist immer voll davon, schon für den täglichen Ingwer-Zitronen-Tee.

Ein Stück Zitronentarte auf einem türkisen Teller. Dahinter Zitronen.

Kochen & Backen mit Zitronen

Ich finde, ein Hauch Zitrone oder Limette gibt so gut wie allem einen richtig tollen Kick! Egal ob der Spritzer Zitronensaft im Wasser, die abgeriebene Schale, die einen Cheesecake förmlich wach küsst oder gleich ein ganzer Zitronenkuchen. Die Schale, die eine Soße am Ende frisch statt dumpf macht. All die Kräuterbutter-Rezepte! Und Ossobuco ist mit einer feinen Gremolata auch gleich viel frischer. Meine neueste Leidenschaft sind Zitronenstreusel, soooo lecker! Du siehst, Zitrone geht einfach IMMER.!

Ein Stück Zitronentarte auf einem türkisen Teller, daneben die angeschnittene ganze Tarte. Dahinter Zitronen.

Zitronentarte low carb

Apfelkuchen auf meinem Standard Mürbeteig

Für den Boden der Zitronentarte habe ich meinen Standard Mürbeteig genommen. Wie du siehst, habe ich ihn dünn ausgerollt und er ist mir an den Rändern ein wenig gerissen – allerdings erst als die Zitronentarte schon fertig gebacken und am Auskühlen war. Ich denke, der Temperatursturz war zu krass für die empfindliche Madame…

Hast du keine Lust auf den Mürbeteig, kannst du diese Zitronentarte auch wunderbar ohne Boden backen! Die Zitronenfüllung ist so lecker, die geht auch pur. Lege dafür die Form unbedingt mit Backpapier aus, dann bekommst du die Tarte, die dann strenggenommen keine mehr ist, auch ohne Probleme raus.

Holla die Kochfee
Ein Stück Zitronentarte mit Baiser auf einem türkisen Teller in Nahaufnahme.

REZEPT

für eine Tarte- oder Springform von ca. 24 cm Durchmesser. Ich habe für die Zitronentarte Low Carb eines meiner „alten“ klassischen Rezepte so gut es ging lowcarberisiert!

Hier entlang geht es zum Mürbeteig!

Füllung

  • 4 Eier (ich verwende ausschließlich Eier von freilaufenden Hühnern aus dem Dorf, die haben Größe L)
  • 1 Eigelb (L)
  • 125 ml Zitronensaft (das sind etwas 2 große Bio Zitronen)
  • Schale von einer Bio Zitrone
  • 100 g Puderxylit
  • 125 ml Sahne
Ein Stück Zitronentarte auf einem türkisen Teller. Dahinter Zitronen und der ganze Kuchen.

Zubereitung

  • Für die Zitronentarte Low Carb zunächst den Mürbeteig zubereiten, dünn ausrollen (zwischen zwei Lagen Backpapier) und in die Form legen. Gut andrücken!
  • Den Teig mit einer Gabel mehrmals einpieksen. Mit einer Lage Backpapier bedecken (das Papier richtig fest zusammenknüllen und wieder aufmachen, so wird es flexibel), und mit Hülsenfrüchten blind vorbacken, ca 15 Minuten.
  • Die Oberfläche sollte sich trocken uns fest anfühlen.
  • Die Hülsenfrüchte entfernen und den Boden 15 Minuten abkühlen lassen.
Ein Stück Zitronentarte auf einem türkisen Teller.
  • Für den Puderzucker-Ersatz brauchst du fein pulverisiertes Xylit oder braunen Xucker. Ich habe zwar Erythrit als Pulver da, ich finde aber, bei der Verwendung von Xylit kommt der kühle Geschmack nicht so durch. Nimmst du pulverisierten braunen Xucker, wird die Farbe leicht verändert, ansonsten passt es auch sehr gut.
  • Nun den Ofen auf 150° Ober-Unter-Hitze einstellen.
  • Die Bio Zitrone (unbedingt Bioware verwenden, du raspelt sonst alles an Pestiziden in deine Tarte) heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein abreiben.
  • Den Saft auspressen.
  • Die Eier und den Puderxucker in eine Schüssel geben und kurz aufschlagen.
  • Zitronensaft und Zitronenabrieb dazugeben und vermischen.
  • Zum Schluss kommt die Sahne dazu.
  • Die Mischung auf den Tarteboden gießen und leicht rütteln, damit alle Luftblasen verschwinden.
  • 35-40 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Masse soll leicht fest werden, aber nicht steinhart!
  • Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Ein Stück Zitronentarte auf einem türkisen Teller, daneben der angeschnittene Kuchen auf einem schwarzen Gitter.

Als Deko kannst du Baiser-Spitzen zaubern! Mein Tipp dazu: gehe nicht weg vom Ofen und telefoniere NICHT! Dann werden sie auch weniger geröstet und du brauchst keinen Camouflage-Puderxucker….

Baiserspitzen

  • 2 Eiweiß. Ein Eiweiß hast du schon von der Füllung übrig. Falls du kein zweites Ei „verschwenden“ möchtest, nimm einfach nur ein Eiweiß und die Hälfte Xylit und dekoriere die Zitronentarte nur außen rum. Oder künstlerisch halb!
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Xylit
  • Das Eiweiß in einer Schüssel mit dem Schneebesen (am besten mit der Küchenmaschine) leicht anschlagen, dann das Xylit reinrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis es sich aufgelöst hat und die Masse cremig steif ist.
  • In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Tupfen auf die Zitronentarte setzen.
  • Im Backofen KURZ grillen, bis sie ein wenig Farbe annehmen.

Ich werde das nächste mal die Baisers extra backen und dann auf der Zitronentarte verteilen, dann hat man etwas mehr Knusper!

Gutes Gelingen! Deine Petra

Käsekuchen mit Zitronenstreuseln

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Was machst du mit den Hülsenfrüchte, nachdem der Boden blindgebacken wurde?.
    Können die gleichen 100e Male in den Ofen?
    Können Sie trotz (mehrfacher) Erhitzung noch eingeweicht und zum Eintopf werden?
    Oder wirfst Du sie etwa weg?

    1. Post
      Author

      Die Hülsenfrüchte kann man ganz normal weiter verarbeiten, also entweder einweichen, kochen und essen oder mehrere male zum Blindbacken verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.