Low Carb Auberginen Lasagne mit Spinatpesto

Kochfee Low Carb, ohne Fleisch, Rezept 2 Comments

Low Carb Auberginen Lasagne mit Spinatpesto

Die Inspiration für diese Lasagne kommt von der lieben Sarah vom Knusperstübchen, das Originalrezept findest du hier. Meine Lasagne kommt ohne Nudeln aus, dafür wird sie mit zweierlei Aubergine gemacht. 100% Low Carb also! Streng genommen sind aber Parmesan und alle Käsesorten, denen tierisches Lab zugesetzt wurde nicht vegetarisch, daher nenne ich sie auch nicht so, obwohl ich es persönlich bei Parmesan nicht so eng sehe…Nennen wir die leckere Lasagne stattdessen einfach FLEISCHLOS!

Auberginen Lasagne mit Pinienkernen überbacken in einer roten Auflaufform

Spinatliebe

Hast du als Kind Spinat auch so gehasst? Ich habe ja schon mal erzählt, in Tschechien gab es in meiner Kindheit keinen Spinat mit Blubb. Es gab ihn auch niemals frisch, ich kannte ihn also nur als eine Pampe, die wie Hühnerka… aussah. Die wurde uns in der Schulküche auf den Teller geklatscht und war der reinste Albtraum. Zuhause gab es ihn nie, weil ich ihn ja aus tiefstem Herzen verabscheute. Wie lecker er mit einem Hauch Sahne wird, wie wunderbar man ihn würzen kann und dass man ihn auch als junge, knackige Spinatblätter bekommt – all das habe ich erst viel später erfahren! Seitdem liebe ich ihn aber – vor allem frisch, kurz in der Pfanne mit Knoblauch angebraten, ein Traum!

Spinatpesto

Pesto kennst du sicher klassisch als Spaghetti-Soße mit Basilikum, sooo lecker! Aber im Grunde kannst du Pesto machen, mit was du magst: sowohl beim Grünzeug, als auch bei den Nüssen und dem Öl kannst du deine Fantasie ruhig mal spielen lassen. Petersilie, Mandeln, Walnüsse, sogar Möhren, Koriander, Rucola, Schnittlauch, Kresse – ab damit in den Mixer! Heute also frischer junger Spinat statt Basilikum, voller Eisen, Magnesium und Zink! In dieser Lasagne gibt es keine Béchamel-Soße, das macht sie sehr frisch und leicht. Möchtest du Kalorien sparen, dann verwende eine Light-Version beim Käse!

Und jetzt gleich mal los mit dem

REZEPT

Low Carb Auberginen Lasagne mit Spinatpesto

Für 6 Portionen, oder sogar 8 je nach Hunger. Ich friere Reste (falls es welche gibt….) portionsweise ein oder nehme sie am nächsten Tag mit, wenn ich unterwegs bin.

Zutaten

  • ca. 300 g Auberginen (ich hatte weiß und lila – die weißen sehen nach dem Garen fast wie „echte“ Nudelblätter aus)
  • 20 g frischen Spinat küchenfertig. Die Stiele abzupfen und zum Pesto geben, die Blätter aufheben.
  • 200 g Mozzarella gerieben
  • 25 g Pinienkerne

und dann:

Spinatpesto

  • 80 g frischen Spinat, küchenfertig geputzt. Die Stiele können dranbleiben!
  • 65 g Parmesan
  • 65 ml Öl (Olivenöl, mildes Rapsöl, oder neutrales Öl)
  • 25 g Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält

Tomatensoße

  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knobauch
  • 1 EL Öl
  • 1 TL braunen Xucker

Du kannst auch Auberginen und Zucchini mischen, oder nur Zucchini nehmen, falls du Auberginen nicht magst!

Holla die Kochfee

Zubereitung

Tomatensoße

  • Das Öl in einem Topf oder einer hohen Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln und glasig anbraten.
  • Den braunen (oder weißen) Xucker (Xylit) dazugeben.
  • Die Tomaten zufügen, kräftig salzen und pfeffern und 10 Minuten lang einköcheln lassen, dann mixen.

Spinatpesto

Für das Pesto alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Ordentlich abschmecken und je nach Konsistenz evtl. ein wenig mehr Öl zugeben.

Lasagne schlichten

  • Den Ofen auf 180° vorheizen.
  • Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden. Ich mache es mit der Brotschneidemaschine auf 3 mm.
  • In die Auflaufform kommt zunächst ein kleiner Schöpfer Tomatensoße.
  • Dann die erste Schicht Auberginen, darauf Tomatensoße, Pestokleckse, ein paar frische Spinatblätter, ein wenig Mozzarella und die nächste Schicht Tomatensoße. Hebe auf jeden Fall 120 g Mozzarella für die letzte Schicht auf!
  • So machst du es, bis alles aufgebraucht ist. Die letzte Schicht ist Tomatensoße. Darauf den restlichen Mozzarella verteilen und alles mit den Pinienkernen bestreuen.
  • Ca 45 Minuten backen, bis die Auberginen weich sind.
  • In Stücke schneiden und servieren!

Lass es dir schmecken! Deine Petra

Noch mehr Lasagne-Rezepte findest du HIER.

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Ich liebe Auberginen, das ist ein tolles Rezept, vielen Dank ♥️. Bisher habe ich noch nie weiße Auberginen gefunden, auch nicht im türkischen Supermarkt. Dort gibt es nur die gestreiften oder eben die lilafarbenen. Echt schade, dass man so wenig Auswahl im LEH hat. Ich habe das Rezept gespeichert ☺️

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.