Low Carb Mandelhörnchen

Kochfee Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes 2 Comments

Low Carb Mandelhörnchen. Ohne Mehl, ohne Zucker und sogar ohne spezielle Low Carb Mehle! Diese superknusprigen Plätzchen machst du aus deinen adventlichen Vorräten.

In meiner Zusammenfassung findest du alles an Low Carb Plätzchen, was Holla die Kochfee hergibt – und begibst dich auf einer Zeitreise bis ins Jahr 2014….

Low Carb Mandelhörnchen auf einem Holzteller

Die Christbäume sind aus

Kannst du dir das vorstellen? Da kaufen wir seit wir hier wohnen unseren Christbaum bei der Dorf-Feuerwehr. Das Tolle daran, man unterstützt sie mit einer Spende, kauft auch noch den Dorfkalender und bekommt den Baum vor die Tür gestellt. Dorfleben wie im Bilderbuch, oder? Während ich also gestern meine Einkäufe gemacht habe, sollte Franz den Baum holen, damit wir am 3. Advent losleuchten können. Seit die Kinder groß sind und wir den Baum nicht mehr an Heiligabend schmücken, wird er schon früher aufgestellt, ich liebe es einfach so sehr, wenn er den ganzen Wohnbereich strahlen lässt.

Wer zu spät kommt…

Gestern aber hieß es: nichts mehr da. Und es kommt auch nichts mehr nach! Corona sei Dank scheinen ganz viele es so schnell wie möglich zuhause schön haben zu wollen. Und jetzt haben wir ein Problem. Franz hat nämlich ein picobello sauberes Auto. Schon immer. Mein Auto ist eher, sagen wir mal, in Gebrauch. Und noch dazu fahre ich ja einen Käfer und wir müssten das Dach aufmachen für den Transport. Wie ein Baum hierher kommen soll, ist also noch nicht raus….

Low Carb Mandelhörnchen Nahaufnahme auf einem Holzteller

Low Carb Mandelhörnchen

Ich lasse den Backofen leuchten

So leuchtet hier neben meinen dreitausend Mini-Lichterketten und Kerzen eben der Backofen, der hat aber heute was richtig Geniales gezaubert! Es gibt Low Carb Mandelhörnchen, nach einer Idee der lieben Inna von „Garden and Kitchen“ – den Blog gibt es leider nur in Tschechisch. Inna macht die Hörnchen natürlich mit Zucker, ich habe heute Xylit genommen und Mandarine, ich kann nicht genug davon bekommen im Moment. Sie sind super geworden! Egal wie du sie bäckst (ich habe beides ausprobiert, mit Zucker und mit Xylit), sie sind einfach köstlich: aussen richtig knusprig, innen zart, schmecken nicht marzipanig, zerlaufen beim Backen nicht, einfach wunderbar.

Und hier das

REZEPT

Low Carb Mandelhörnchen

Zutaten

für ca. 40 Stück

  • 2 Eiweiß (Freilandeier, Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g pulverisiertes Xylit oder Puderzucker
  • 200 g blanchierte gemahlene Mandeln
  • Abrieb von einer Bio-Mandarine oder Clementine
  • 100 g Mandelblättchen zum Wälzen
  • Puderxylit oder Puderzucker zum Bestäuben
Low Carb Mandelhörnchen frisch aus dem Ofen, auf dem Backblech
So kommen sie aus dem Ofen

Zubereitung

  • Für die Low Carb Mandelhörnchen zuerst das Eiweiß mit der Prise Salz zu einem cremigen Schnee aufschlagen.
  • Das Puderxylit oder den Puderzucker einrieseln lassen.
  • Dann die gemahlenen Mandeln unterrühren.
  • Eine Schüssel mit den Mandelblättchen bereitstellen.
  • Den Ofen auf 170° Ober-Unter-Hitze vorheizen.
  • 2 Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackmatten aus Silikon auslegen.
  • Was du jetzt hast ist ein klebriger, weicher Teig. Keine Angst, das muss so sein.
  • Jetzt entweder mit nassen Handschuhen oder nassen Händen weitermachen!
  • Aus dem Teig je ein kleines Würstchen formen, etwa 4-5 cm lang und dünn wie ein kleiner Finger.
  • Dieses Mandelwürstchen in den Mandelblättchen wälzen und auf dem Backblech leicht knicken, so bekommt es ganz einfach seine Hörnchenform.
  • Auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten backen, die Mandelhörnchen sollen nur leicht golden sein.
  • Wenn du magst, bestreue sie mit etwas Puderxylit oder Puderzucker, ich finde es sieht schöner aus. Natürlich kannst du die Enden noch in dunkle Kuvertüre tauchen, schmeckt sicher auch köstlich!
Low Carb Mandelhörnchen Nahaufnahme

Wie du siehst, sie sind super einfach, du brauchst weder Mandelmehl, noch Flohsamenschalen oder sonst etwas. Ich achte bei der Verwendung von Xylit immer darauf, dass es ein Aroma gibt, das gut dagegen hält – hier die Mandarinenschale!

Ich wünsche dir einen wunderbaren 3. Advent und viel Glück beim Baumkauf… Bleib vor allem gesund und pass auf dich auf! Deine Petra

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Aktuell ganz vieles zu meinem Test von WeightWatchers und dem lila Plan.

In den WW Highlights habe ich so gut wie alle Gerichte monatsweise gespeichert.

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks. Von deinen Einkäufen über diese Links bekomme ich eine kleine Provision, die zu 100% in meine Arbeit hier bei Holladiekochfee fließt. Für dich ändert sich am Einkauf dabei nichts!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Hallo!
    Habe die Mandelhörnchen heute gemacht mit zwei Änderungen: 100 Gramm Pulverxylit habe ich durch 120 Gramm Pulvererythrit ersetzt und (da wir den Marzipangeschmack mögen) habe ich noch Bittermandelaroma zugefügt. Sie haben doch länger als 15 Minuten gebraucht (20 Minuten etw), aber das ist ja von Ofen zu Ofen sowieso unterschiedlich. Mein Mann ist ganz begeistert und auch mir schmecken sie echt lecker! Danke für das Rezept, die werde ich definitiv wieder backen!
    Gruß von
    Katrin

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.