Schnelle Espresso Trüffel zuckerfrei

Kochfee Low Carb, Rezept, Süßes 2 Comments

Schnelle Espresso Trüffel. Low Carb und super einfach. Falls du einen kleinen Schubs brauchst am Nachmittag, so wie ich! Die Adventsgläser sind übrigens aus dem neuen Online-Shops meines lieben Freundes Patrick Rosenthal und er hat gerade tolle neue Ware bekommen!!!

Schnelle Espresso Trüffel – zuckerfrei

Dass ich ein Kaffeefan bin, weißt du ja. Espresso gehört nicht unbedingt zu meinen Favoriten, es sei denn, er kommt mit Schokolade und Sahne! So wie heute. Ich habe schnelle kleine Trüffel gemacht, die es ordentlich in sich haben. Zum Espresso kommen noch gemörserte Espresso-Bohnen mit in die Masse, das macht wach. Und das brauche ich gerade jetzt im vorweihnachtlichen Endspurt ganz dringend!

Die Form ist egal

Das Schöne an Trüffeln ist, dass ihr Vorbild aus der Natur einfach wächst, wie es ihm gefällt. Das bedeutet für dich, du kannst sie rollen wie du magst, kleinere und größere machen, nichts muss exakt sein. Die Oberfläche wird durch das Wälzen in Kakao sowieso glatt! Im Klartext: die Espresso-trüffel stressen dich nicht zu allem anderen auch noch, das ist doch mal eine gute Nachricht!

Und hier auch gleich das

REZEPT..

…und sorry dass auf den Fotos nur so wenige zu sehen sind – das ist der klägliche Rest!

Schnelle Espresso Trüffel

Zutaten

  • 200 g dunkle Schokoade, ich nehme hier gerne die 90% Lindt Mild
  • 175 ml Sahne
  • 25 ml starken Espresso
  • 1 TL gemörserte Espresso-Bohnen
  • 1 EL Backkakao zum Wälzen

Zubereitung

  • Schokolade schmelzen
  • Espresso zubereiten
  • Espresso-Bohnen mörsern
  • Alles mit der Sahne vermischen und 30 Minuten kalt stellen
  • Mit den Händen Trüffel formen (ich nehme Handschuhe), im Kakao wälzen und kühl aufbewahren!

Bleib wach, deine Petra!

Überlegst du immer noch, was du an den Feiertagen kochen könntest? ich habe hier einige Ideen für dich: alle ohne viel Aufwand und 100% gelingsicher!

Kalbsbäckchen ganz einfach Schritt für Schritt mit Video

Ente und Gans perfekt zubereitet

Entenkeulen in Rotwein geschmort mit einem feinen Steckrüben-Orangen Gratin! Ente mal ganz anders – fettarm und aromatisch!

Gänsebrust stressfrei gegart mit Ofenknödeln und Rotkohl

Kaninchen in Glühwein geschmort, dazu bunte Möhren und Gratin

Wildschweinkeule weihnachtlich geschmort

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Ich kann noch raten:
    Trüffel nacheinander in die temperierte Kuvertüre tauchen. Überschüssige Kuvertüre abstreichen. Trüffel kurz auf einem Kuchengitter abtropfen lassen, und bevor die Kuvertüre fest wird, vorsichtig auf Backpapier legen. Trüffel bis zum Servieren in einer Blechdose kühl und trocken lagern. Sehr lecker!!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.