Protein Pancakes Schoko & Beeren

Kochfee Gesundes, Get fit with me!, Low Carb, Low Carb Kochschule, Süßes 3 Comments

Protein Pancakes Schoko & Beeren

Letzte Urlaubstage…

Die Wochen vergingen wie im Flug und ich kann es kaum glauben, dass nur noch 3 Tage bleiben, bis 2017 auch beruflich weitergeht.

Und obwohl ich mich sehr freue, denn der Januar wird sehr bunt durch einen Trip nach Prag, die finale Verkostung der Gerichte für die Deutsche Bahn in Frankfurt und die Biofach, wo ich am 15.1. mit dem Kochblogradio wieder live dabei bin, hätte ich durchaus nichts gegen nochmal zwei Wochen mit der Familie einzuwenden.

Es ist einfach richtig schön, nichts wirklich tun zu müssen, zu kochen und backen, das Büro umzuräumen – und für das neue Buch zu arbeiten! Das nimmt viel zeit in Anspruch, aber ich liebe es!

Ein weiteres Plus: ich bekomme schon mal was gekocht, was ich extrem genieße ♥

Heute gab es Frühstück und Henrik hat mir einen Protein Pfannkuchen gemacht, der einfach soooooo lecker war, ich muss ihn mit euch teilen!

Die Zubereitung ist ganz einfach, der Duft toll und er macht wirklich satt, so richtig für Stunden, sodass man in Ruhe das Mittagessen abwarten kann und nicht eine Stunde nach dem Frühstück schon wieder um den Kühlschrak schleicht.

Früh lege ich großen Wert auf gesunde Kohlenhydrate, denn für den Rest des Ta´ges schränke ich sie extrem ein. Wenn ihr wissen wollt, welches Programm ich ab nächster Woche mache, klickt HIER.

Und los geht es mit dem Rezept:

Protein Pancakes Schoko & Beeren

Zutaten

für 2-3 Pfannkuchen oder 6-8 kleine Pancakes

  • 2 EL Magerquark (35 g)
  • 30 g Instant Haferflocken (wie hatten diese von Myprotein*, es gibt sie aber auch supergünstig von Kölln*, in jedem Supermarkt)
  • 30 g Proteinpulver (nach Geschmack, ich hatte Cookies & Cream von Myprotein*), es geht auch Vanille oder Schoko
  • 1 EL Backkakao oder Rohkakao
  • 1 kleine Banane
  • 2 Eier
  • Etwas Milch
  • Kokosöl zum Braten
  • Frische oder TK-Beeren, ca. 50 g , ich hatte Himbeeren und Heidelbeeren
  • Puderxucker zum Bestäuben
  • eine gut beschichtete Pfanne, oder zwei 😉

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis auf die Milch und die Beeren mixen
  • So viel Milch wie nötig zufügen, um einen schönen Pfannkuchenteig zu bekommen
  • Entweder in zwei Pfannen oder nacheinander in heißem Kokosöl anbraten, dann mit 3/4 der Beeren bestreuen.
  • Sobald die Unterseite knusprig ist, vorsichtig wenden und auch von der zweiten Seite braten. Der Duft der heißen Beeren ist himmlisch! Möchte man das Stocken beschleunigen, kann man vor dem Wenden einen Deckel auf die Pfanne geben.
  • Aus der Pfanne gleiten lassen, mit Puderzucker bestäuben und nach Wunsch mit etwas Joghurt oder Sahne anrichten. Ich hatte einen Löffel Kaymak drauf, das war extrem lecker!

Der Pfannkuchen macht sehr satt, meiner war aus der kleinen Pfanne (Durchmesser 18 cm) und ich war voll…

Die kleinen Schneeflocken waren übrigens Geschenkanhänger aus Filz und sind einfach perfekt für sowas, einfach auflegen, bestäuben und mit einer Pinzette entfernen! Da gibt es ja so viele Motive für das ganze Jahr!

Ich wünsche euch einen guten Appetit! Eure Petra ♥

**********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2017 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ein langgehegter Wunsch ging in Erfüllung – mein Buch steht in den Regalen und ihr liebt es! Ich bin gerade sehr sehr glücklich – auch weil wir nach nicht mal einem Monat schon die zweite Auflage drucken mussten durften!!!!!

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt! 

Wer Lust hat es dann auch auf Amazon zu bewerten, der soll es gerne machen, denn ihr wisst, um so besser wird es angezeigt – also nehmt euch die paar Minuten, ich wäre euch wirklich dankbar! ♥♥♥

 

*****

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN.  Bestellen könnt ihr es im Buchhandel oder HIER.*
Baked Marmelade 1

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 3

  1. Sieht und liest sich lecker. Eigentlich bin ich weder der große Pancakes- noch der Himbeer-Fan, aber darauf hätte ich jetzt echt Bock. 😉

    1. Post
      Author
  2. Pingback: Einfacher Zebra-Cheesecake Low Carb mit Himbeeren gebacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.