Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen. Dieser Beitrag enthält WERBUNG für Kaninchen aus der Europäischen Union.

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen

Weihnachten bei den Schneiders

Willkommen bei mir zuhause, heute nehme ich dich direkt mit an meinen Weihnachtstisch! Nach diesem Jahr machen wir es uns besonders schön und auch ein bisschen kitschig, mit dem ersten Weihnachtsgeschirr, das ich je hatte… Ich kann es kaum erwarten, wieder alle hier zu haben, ein paar Tage nichts anderes zu tun als alte Filme schauen, zu kniffeln und vor allem gemeinsam zu kochen und zu genießen!

Ich liebe Kaninchen!

Und das von Kind an. Ich bin mit Kaninchenbraten aufgewachsen, bei uns gab so viele Rezepte damit, feurig scharf und ganz samtig mit Paprikarahm, die Filets kurz gebraten – in diesem Sinne waren wir im Herzen und auf dem Teller Franzosen, denn sie zelebrieren Kaninchenfleisch so richtig, genau so, wie meine böhmische Familie!

Fettarm, zart und einfach lecker

Kaninchenfleisch ist sehr hell und obwohl es eigentlich zu Wild zählt, schmeckt es eher wie Geflügel, sehr zart, aber viel aromatischer. Es ist eine Quelle für Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, ist reich an an den Vitaminen B3 und B12 und Phosphor, Kalium und Selen. Das Fleisch hat nur 173 Kalorien und ist mit 3,5 g Fett extrem fettarm (enthält gesunde Omega 3 Fettsäuren). Kaninchen ist kohlenhydratfrei und reich an Proteinen – diese ernährungsphysiologischen Merkmale machen es immer beliebter, vor allem, wenn man sich nicht nur schmackhaft, sondern auch bewußt ernähren möchte.

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen - Nahaufnahme Kaninchenkeule

Kaninchen aus der Europäischen Union

Das kulinarische Angebot Europas

Was Vielfalt und vor allem Qualität betrifft, ist Europa wirklich bemerkenswert. Die Europäische Union hat im Bereich Lebensmittel strenge Vorschriften hinsichtlich Hygiene, Qualität, Umgang mit den Tieren, Rückverfolgbarkeit und Lebensmittelsicherheit. Für Kaninchenfleisch bedeutet es kontrollierte Aufzucht und Transparenz, sowie kurze Wege. So kann jedes Stück, das du kaufst, bis zur Herkunft des Tieres verfolgt werden. Der Produktionsprozess unterliegt höchsten Sicherheitsstandards mit zahlreichen Kontrollen und die Deklaration hilft dir, das richtige Produkt auszuwählen!

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen - ein Teller angegessen mit goldenem Besteck

Was eignet sich wofür?

Du würdest gerne Kaninchenfleisch probieren, bist aber unsicher, wie du das beste Ergebnis erzielst? Hier ein paar Tipps für die Teilstücke:

Keule: gare ich meistens im Backofen. Es schmeckt gedünstet, geschmort oder gebraten.

Filet: brate ich am liebsten ganz kurz in der Pfanne, das Fleisch ist butterzart.

Rücken: Kaninchenrücken kann man wunderbar grillen, in der Pfanne braten oder schmoren.

Schenkel: mariniert und gegrillt ein Genuss, ebenso wie geschmort.

Schulter: schmore ich meistens mit – ich habe aber aber schon Kaninchen-Schäuferle gegessen, genial!

Einige Kaninchenrezepte habe ich schon für dich aufgeschrieben, da merkt man schon, Schmoren ist mein Hobby…

Kaninchenkeulen in Weißwein geschmort mit buntem Gemüse und Pastinakenpüree

In Glühwein geschmortes Kaninchen mit Gratin und bunten Möhren

Kaninchenfilets mit Kräuter-Dattel-Nuss-Kauf Champagnerkraut mit getrüffeltem Kartoffelstampf

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen

Heute wird es zart und fein

Mein heutiges Rezept ist ein echtes Wohlfühlessen, die Kaninchenkeulen werden in Fond und Rotwein zart geschmort und mit Rahm verfeinert – ich liebe diese Art der Zubereitung gerade im Winter und an den Festtagen und werde es genau so servieren! Dazu gibt es kurz und knackig angebratenen Wirsing, der – es ist ja Weihnachten – auch mit einen kleinen Schwups Sahne reduziert wird. Knallrote Granatapfelkerne sorgen für den Biss und passen auch noch super zur Tischdeko. Die zweite Beilage könnte nicht einfacher sein: altes Baguette (oder Brötchen) bekommt als fluffiger, knuspriger Semmelknödel aus dem Ofen eine zweite leckere Chance! Und hier das festliche und doch super stressfreie

REZEPT

Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen

Kaninchenkeule butterzart aus der Nähe

Geschmortes Kaninchen mit Rahmsoße

Zutaten

für 4 Personen

  • Je 2 Vorder- und Hinterkeulen vom Kaninchen. Du kannst auch nur Hinterkeulen nehmen, je nach Hunger 3-4 Stück.
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • Je 3 kleine rote und weiße Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Bund Suppengrün
  • 600 ml Rotwein (ich hatte Cabernet Sauvignon)
  • 1,2 l Wildfond (ich verwende Fond aus dem Glas)
  • 15 Körner Piment , 8 Körner Wacholder und 10 Körner Pfeffer
  • 400 ml Sahne
  • Optional: 1 EL Stärke in 3 EL Wasser aufgelöst

Zubereitung

  • Den Backofen auf 140° Umluft vorheizen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und würfeln.
  • Das Gemüse putzen und kleinschneiden (Scheiben bzw. Würfel, ca. 1 cm).
  • Das Kaninchenfleisch trockentupfen, rundum mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl rundum scharf anbraten.
  • Aus dem Bräter nehmen und zuerst Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann das restliche Gemüse dazugeben und kurz mitbraten.
  • Das Fleisch auf das Gemüse legen, mit dem Wein und dem Fond ablöschen, die Gewürze dazugeben, den Deckel auflegen und 2 1/2 Stunden schmoren. Je nach Bräter evtl. einmal wenden, das Fleisch soll gleichmäßig garen. Nach 2 1/2 Stunden fällt es fast vom Knochen, also vorsichtig herausheben!
  • Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus der Soße nehmen und die Soße durch ein Sieb passieren, dabei das Gemüse mit durchdrücken, soweit es geht.
  • Die Sahne in die Soße geben, aufkochen und reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, wenn du die Soße dicker magst, kannst du sie mit etwas Stärke binden.
  • Das Fleisch in die Soße legen, den Deckel schließen und warmhalten.

Das Rahm-Kaninchen kannst du so perfekt vorbereiten und auch einfrieren – so kannst du deine Gäste entspannt bewirten und an den Feiertagen wirklich relaxen!

Holla die Kochfee
Geschmorte Kaninchenkeulen in Rahmsoße mit Wirsing und Semmelknödeln aus dem Ofen, festlich gedeckte Tafel

Gebratener Wirsing

Zutaten

  • 1 kleinerer Wirsing
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 1 Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 ml Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Granatapfelkerne (kann man im türkischen Supermarkt sogar schon ausgelöst kaufen)

Zubereitung

  • Die äußeren Blätter entfernen, die restlichen Blätter abschneiden und den Strunk in der Mitte entfernen.
  • Die Wirsingblätter in 0,5 cm dünne Streifen schneiden.
  • Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein schneiden.
  • Im heißen Öl in der Pfanne anbraten, dann 5 Minuten langsam garen. Die Sahne zugeben, aufkochen und einreduzieren.
  • Mit den Granatapfelkernen servieren.
Semmelknödel aus dem Ofen

Semmelknödel aus dem Ofen

Einfacher geht es nicht!

Zutaten

  • 1/2 Baguette, trocken und hart (ca. 200 g)
  • 250-170 ml warme Milch
  • 2 Eier (Freiland, L)
  • Salz, Pfeffer & Muskatnuss
  • 1 EL Butter, geschmolzen

Zubereitung

  • Den Ofen auf 185° Umluft vorheizen.
  • Das Baguette in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die warme Milch darüber gießen und einweichen lassen.
  • Die Eier verquirlen und mit dem eingeweichten Brot vermischen.
  • Kräftig mit Pfeffer aus der Mühle, Salz und Muskatnuss würzen, nochmal umrühren und in eine Auflaufform geben.
  • Auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen, dann mit der geschmolzenen Butter bepinseln und so lange weiter backen, bis die Kruste golden ist, das dauert etwa weitere 15 Minuten.
Soße kommt aus das Kaninchen

Anrichten

Die Kaninchenkeulen mit der Soße auf die Teller verteilen und mit den Semmelknödeln und dem Wirsing anrichten. Das Fleisch ist so zart und zusammen mit der samtigen Soße ein Genuss! Viel Freude beim Ausprobieren und schöne Feiertage! Deine Petra ❤️

Wenn du magst, kannst du etwas Essig zugeben. Mein Mann liebt Essig und macht sich auf dem Teller eine Art Sauerbraten draus….

#KaninchenKulinarischKreativ

#EnjoyItsFromEurope

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker!

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.