Fischfilet mit Kaffeekruste

Kochfee Beilagen, Fisch & Schalentiere, Fleisch & Fisch, Low Carb, Rezept Leave a Comment

{Werbung für Gala von Eduscho: dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Gala von Eduscho}

Gala von Eduscho Caffe Crema

Kaffee und Fisch? Aber ja!

Folgst du mir hier schon länger, ist dir meine große Liebe für Kaffee sicher nicht entgangen – jeder Tag beginnt mit einer große Tasse, damit ich überhaupt funktioniere…Aber da hört die Leidenschaft noch lange nicht auf – ich liebe Kaffee in Kuchen, egal ob im Teig (DIESE Torte MUSST du probieren!) , in der Creme, oder am besten in beidem! Ich pimpe mein Granola mit Kaffee, mache Eis draus, ja sogar als Scrub für butterzarte Hände kommt er zum Einsatz! In Verbindung mit würzigen Speisen habe ich ihn euch aber noch nicht vorgestellt. Höchste Zeit also, sich dem Kaffee als Gewürz zu widmen, denn hat man das erst mal probiert, ist das Kaffee-Universum schier unendlich!

Fisch mit Kaffeekruste

Wusstest du…?

Bevor wir starten, möchte ich dir ein Paar interessante Dinge über meinen Kooperationspartner Gala von Eduscho erzählen, denn es gibt so viele neue LeserInnen hier auf dem Blog! Schon im Jahr 1924, also lange vor Amazon & Co., startete Eduard Schopf einen Kaffeeversand. EDUSCHO wurde geboren und versorgte Menschen wie mich auf dem Postweg mit Kaffee. Knapp 30 Jahre später eröffnete man in Bremen die erste Filiale, mit einem „Probierausschank“ und da die Idee gut ankam, begann man Anfang der Sechziger die sogenannten „Röstfrisch-Depots“ in Bäckereien einzurichten. Den Rest kennst du, Eduscho ist nach wie vor fester Bestandteil eines jeden Supermarktes und die Beliebtheit ist ungebrochen!

Fisch mit Kaffeekruste auf Kürbispüree

Gala von Eduscho Caffè Crema

Einer der absoluten Lieblinge in der Kaffeegemeinde ist cremig, samtig, mild und fein – genau so, wie ich Kaffee mag! Nach dem Motto „Das Leben ist hart genug“ kommt bei uns nur Harmonisches in die Tassen! Dank der intensiven Robusta-Bohnen, die zusammen mit feinen Arabica den Gala von Eduscho Caffè Crema ausmachen, ist der Kaffee kraftvoll genug, um mich Morgenmuffel gut in den Tag zu bringen, dabei aber samtig wie ein Kuschelkissen! Klar also, dass ich den Gala von Eduscho Caffè Crema als ganze Bohne auch für mein heutiges Rezept verwendet habe:

Kaffeekruste ganz einfach

Mein erstes Mal mit der Kombi Fisch & Kaffee war in einem Sternerestaurant und ich war zugegebenermaßen skeptisch: der Kaffee kam als eine Reduktion von Espresso und dunklem Balsamico-Essig zum Fisch – und war DER Gang des Abends für mich, denn tatsächlich war genau diese Mischung einfach perfekt zum Seeteufel, übertünchte ihn in keiner Weise, sondern harmonierte ganz wunderbar und gab den Startschuss für viele Kaffee-Experimente in meiner Küche. Und einen der absoluten Lieblinge zeige ich dir heute: es gibt eine würzige Kruste mit Kräutern und fein gemörserten Bohnen Gala von Eduscho Caffè Crema. Nicht zu viel davon, aber genau richtig, um dem an sich ganz einfachen Fischgericht eine ganz besondere Note zu verleihen, einen kleinen Extra-Crunch, der deine Gäste begeistern wird!

Fisch mit Kaffeekruste auf Kürbispüree mit glasierten Möhrchen

Und jetzt nichts wie los, hier kommt das

REZEPT

Fischfilet mit Kaffeekruste

Zutaten

für 4 Personen

Für das Kürbispüree

  • 1 großer Hokkaido-Kürbis (1000-1200 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter, ca. 100 ml heißer Milch

Für den Fisch

Für diese Art der Zubereitung eignet sich weißer fester Fisch am besten, als Filet ohne Haut und natürlich ohne Gräten! Zum einen, weil diese Fische von Haus aus weniger Geschmack mitbringen und immer einen Kick brauchen, zum anderen sind sie stabil und zerfallen nicht. Für das heutige Rezept hatte ich ordentlich dicke Filets vom Kabeljau. So wird er trotz Anbraten in der Pfanne und dem anschließenden Grillen zart und saftig – hast du dünnere Filets oder welche von kleineren Fischen wie Forelle oder Saibling, dann brate ihn nur auf einer Seite kurz an, gib die Kruste nicht zu dick drauf und grille auf der mittleren Schiene nur wenige Minuten.

Holla die Kochfee
  • 4 Fischfilets à ca. 180 – 200 g (Kabeljau, Seelachs, Barsch, Heilbutt o.ä.)
  • Salz, Pfeffer und Öl zum Anbraten

Für die Kruste

  • 40 g Butter
  • 30 g Semmelbrösel oder Panko
  • 20 g Pinienkerne
  • 1 TL frisch gezupfte Thymianblättchen
  • 1 Handvoll frische Petersilie, gehackt
  • 1 TL gemörserte Bohnen Gala von Eduscho Caffè Crema (1/2 TL gebe ich in die Mischung, mit dem Rest wird das fertige Gericht bestreut)
  • Salz, Pfeffer
Fisch mit Kaffeekruste auf einem Holzteller

Die Kruste kannst du auf Vorrat zubereiten und flach gedrückt einfrieren – so hast du immer etwas parat!

Holla die Kochfee

Für die braune Butter

  • 1 EL Butter

Zubereitung

  • Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Grob würfeln.
  • Die roten Zwiebeln schälen und ebenfalls grob würfeln. Den Knoblauch schälen und vierteln.
  • Den Kürbis mit dem Öl und allen Gewürzen vermischen und kurz ziehen lassen.
  • Auf das Backblech geben und 30 Minuten garen.

Ich habe zusätzlich 400 g kleine Möhren geschält und mit dem Kürbis mariniert. Sie wurden auf dem Blech mit gebraten und später als Beilage serviert. Du kannst jedes andere feste Gemüse nehmen oder es auch einfach weglassen und nur das Püree servieren!

Holla die Kochfee
Fisch mit Kaffeekruste und Mörser
  • Sobald der Kürbis im Ofen ist, geht es an die Kruste.
  • Dazu die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen.
  • Die Thymianblättchen abzupfen, die Petersilie hacken.
  • Die Gala von Eduscho Caffè Crema Bohnen in einem Mörser zerstoßen.
  • Alles mit der Butter mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. In den Kühlschrank stellen.
  • Für das Kürbispüree die Milch mit der Butter erhitzen. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und mit der Milch pürieren, nur soviel zugeben, bis die Konsistenz passt. Zusammen mit dem Ofengemüse warm stellen.
  • Für den Fisch den Ofen auf Grillstufe umstellen. Das Öl erhitzen, die Filets trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Von beiden Seiten kurz anbraten. Die Kruste darauf verteilen und auf der unteren Stufe ca. 5 – 8 Minuten grillen, je nach Stärke der Filets. Der Fisch soll zart sein und die Kruste knusprig!
  • Für die braue Butter die Butter in einem kleinen Töpfchen aufschäumen lassen und kurz kochen, bis sie golden braun ist.
  • Auf die Seite stellen.

Finale!

  • Das Kürbispüree und das Ofengemüse auf den Tellern verteilen, die Fischfilets draufsetzen und mit der braunen Butter beträufeln.
  • Als letzten Kick mit den restlichen zerstoßenen Kaffeebohnen bestreuen.

Guten Appetit!

Das tolle Sortiment von Eduscho findest du auf der Homepage, Tipps und Tricks vom Kaffeeschaum bis zum leckeren Rezept und viele Infos und Gewinnspiele auf dem Gala von Eduscho Instagram Account und auf Facebook!

Leerer Holzteller mit Gala von Eduscho Cafee Crema Packung
Das Schönste an Food-Shootings? Man darf das Model auffuttern…..!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.