Parmigiana di Zucchine – Zucchiniauflauf vegetarisch

Kochfee Low Carb, Rezept, Veggie 2 Comments

Parmigiana di Zucchine – Zucchiniauflauf vegetarisch

Parmigiana di Zucchine - Zucchiniauflauf vegetarisch im Bräter

Italienisch für Anfänger Veggies!

Geht es dir auch so? Man hat seine Lieblingsrezepte und die kocht und bäckt man immer wieder. An sich ist es logisch, dass man als Familie gemeinsame Essgewohnheiten entwickelt, wo es eben Leibgerichte gibt, die meistens genannt werden, wenn ich frage was auf den Tisch soll. Neben „Egalmachhalt“, das gibt es an den meisten Tagen bei uns, mal mit Fleisch, mal vegetarsich ja sogar in vegan geht Egalmachhalt prima….kennst du wahrscheinlich auch. Getoppt wird diese Aussage nur noch von „Überrasch mich“ oder „Wer ist hier die Kochfee…“.

Parmigiana di Zucchine - Zucchiniauflauf

Hilfe was soll ich kochen…

Da ich aber trotz Foodbloggen gar nicht sooo viel Zeit zum Überlegen & Kochen habe wie du vielleicht denkst, gibt es hier Gerichte, die rotieren so oft, dass es ihnen schon ganz schwindlich sein muss! Wird es vegetarisch, so ist meine erste Idee immer: Ofengemüse mit irgendwas. Zum einen liebe ich Ofengemüse, zum anderen rettet man da so manchen Kandidaten aus dem Gemüsefach vor einem unschönen Ende… gefüllte Auberginen, Zucchininudeln, Eintopf und 3000 Suppen, das sind die Standards hier.

Zucchiniauflauf vegetarisch

Fitter Freitag

Der vegetarsiche „Fitte Freitag“, also die wöchentlichen Gastrezepte, sind auch mir eine große Hilfe und Inspiration. Du findest hier sogar ein ähnliches Rezept mit Auberginen! Und weil wir uns noch viel öfter als bisher fleischlos ernähren wollen, habe ich heute beschlossen, all meine vegetarischen Kochbücher heraus zu holen und Ideen zu sammeln für das Glück ohne Fleisch. Gestartet wird mit einem köstlichen Ofengericht, einer klassischen Parmigiana aus Italien. Denn wo Parmesan drin ist, das MUSS einfach schmecken! Und das hat es auch – wobei meine Tochter erst dachte, ich „hatte Eier übrig“ und habe sie mehr oder weniger untergeschmuggelt… anders als eine Lasagne komtm es ohne die wuchtige Bechamelsoße aus, ist also auch frischer und super für den Sommer!

Parmigiana di Zucchine - Zucchiniauflauf vegetarisch, halbvoller Bräter

Parmigiana di Zucchine

Mein TIPP heute gleich vorneweg, dann dann machst du es vielleicht gleich anders als ich: das Rezept sah als eine Schicht hartgekochte, in Scheiben geschnittene Eier vor. Mir hat es super geschmeckt, aber gleichzeitig fiel mir sofort eine Variante ein, die ich das nächste Mal machen werde. Nämlich die Eier wie bei einer Shakshuka kurz vor Ende der Garzeit roh auf der Parmigiana zu verteilen. Da die oberste Schicht dann schon leicht knusprig ist, ist es sicher ein toller Kontrast zu dem noch halb flüssigen Eigelb…lecker oder? Aber hier das – von mir abgewandelte – ursprüngliche

REZEPT

Parmigiana di Zucchine – Zucchiniauflauf vegetarisch

Zutaten

für 2 Personen (mehr Zucchini war nicht da), eine Auflaufform von ca. 25 x 30 cm, in einer kleineren Form wird alles höher. Logisch…

  • 1 grosse Zucchini
  • 2 große Fleischtomaten
  • 70 g Parmesan, gerieben
  • 400 g Tomaten aus der Dose (ich hatte Mutti Fruchtfleisch mit Basilikum)
  • 2-3 Zehen Knoblauch, gerieben
  • Ein Bund oder Topf Basilikum
  • je 1 EL Bruschetta-Gewürz und italiensiches Pizzagewürz
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 2 Eier, hartgekocht oder so wie oben im TIPP
Parmigiana di Zucchine - Zucchiniauflauf vegetarisch, auf dem Teller

Zubereitung

  • Für die Parmigiana di Zucchine den Ofen auf Grillstufe vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Zucchini in dünne Scheiben schneiden, wirklich DÜNNE!
  • Auf der Arbeitsplatte auslegen, salzen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Mit einem Küchentuch trocken tupfen und auf das Backblech legen.
  • Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auch auf das Backblech legen.
  • 10 Minuten grillen, bis die Zucchini etwas Farbe bekommt, aber noch nicht verkohlt ist…
  • Die Tomaten in eine Schüssel geben und ordentlich mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und den Gewürzen abschmecken. Die Zuchini schmeckt nach nichts, das wissen wir doch… also hau rein!
  • Jetzt den Parmesan reiben, den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, die hartgekochten Eier ebenso.
  • Etwas Basilikum zum Garnieren aufheben, den Rest hacken.
  • Nachdem das Gemüse gegrillt ist, den Ofen auf 200° Ober-Unter-Hitze umschalten.
  • Jetzt wird die Parmigiana di Zucchine wie eine Lasagne geschlichtet: erst die Tomatensoße, dann die Zucchini, das Ei, der Mozzarella, Basilikum und Parmesan. Eine Lage bekommt noch ein Tomaten-Extra. Wie du schlichtest, ist eigentlich vollkommen egal, Hauptsache die letzten drei Schichten sind Zucchini – Tomaten – Parmesan.
  • Da ich noch Schmand übrig hatte, habe ich ihn einfach obendrauf gekleckst, das schmeckt wirklich lecker, muss aber nicht sein.
  • Im heißen Ofen bäckt die Parmigiana di Zucchine 45 Minuten, dann kann angerichtet werden!

Wir haben zu zweit alles aufgegessen, die Fotos sind so naja, da ich mitten drin doch noch ganz schnell welche machen wollte….

Lass es dir schmecken! Deine Petra!

Parmigiana di Zucchine - Zucchiniauflauf, eine Portion auf weißem Teller

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Das sieht sehr lecker aus. Leider ist Parmesan nur nicht vegetarisch, da für die Herstellung Kälberlab verwendet wird.
    Aber man kann sich ja veganen „Parmesan“ aus Cashewkernen und Hefeflocken herstellen oder einfach einen anderen Käse verwenden.

    1. Post
      Author

      Liebe Anja, danke für den Hinweis. Viele der Vegetarier, die ich kenne, essen trotzdem Parmesan und auch ich drücke hier ein Auge bei der Bezeichnung „vegetarisch“ zu… LG, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.