Aprikosen-Käsekuchen low carb

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 1 Comment

Aprikosen-Käsekuchen low carb

Eigentlich sollte es eine Aprikosen-Sahne auf zartem Mandelboden werden, nach dem Rezept für diesen Kuchen hier – aber dann hatte ich so eine Lust auf Käsekuchen…

Zum Glück, denn was dabei rauskam ist einfach unheimlich lecker: ein Aprikosen-Käsekuchen low carb, den man als runden Kuchen backen kann, aber auch in einer kleinen Form oder als Blechkuchen. Und er schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist auch unheimlich einfach. Also an die Küchenmaschinen ihr Lieben und guten Appetit schon mal!

Und wer es aufgrund der Royalen Hochzeit, der Pfingstfeiertage oder aus welchem Grund auch immer nicht mitbekommen hat:

ich habe eine Blumenkohl-Würze kreiert, die ist einfach HAMMER: KH-arm, fettarm, kalorienarm! Also schaut es euch unbedingt an, HIER ist das Rezept!

REZEPT

Aprikosen-Käsekuchen

Zutaten

für eine kleine Form (20 x 16 ist meine groß), der Kuchen wird dann etwa 4 cm hoch.

Für eine normale runde Form einfach die Zutaten verdoppeln, für eine Blech würde ich es mal 3 oder 4 nehmen. Dann habt ihr was für eine Großfamilie…

Für den Boden

  • 60 g Butter, zimmerwarm
  • 2 EL helles und entöltes Mandelmehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver (ich nehme Weinsteinpulver)
  • Vanille (Mark, gemahlen oder als Paste oder Essenz)
  • Süße nach Bedarf (ich mag es ja gar nicht süß, hatte 1 gehäuften EL Xylit)

Für die Käsekuchenmasse

  • 150 g griechisches Joghurt
  • 150 g Frischkäse (doppelrahm oder selbstgemacht wie der megaleckere Frischkäse, den ihr alle so liebt und tausendmal nachgemacht habt! Das Rezept ist HIER)
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver (20 g), oder 20 g Stärke oder 20 g Proteinpulver
  • Abrieb von ungefähr 1/2 Zitrone, wenn man es säuerlich mag. Man kann auch noch 1 EL vom Saft dazugeben, nicht zu viel, damit es nicht zu flüssig wird.
  • Süße nach Bedarf (siehe oben…)
  • 2 Aprikosen, entsteint, in Streifen geschnitten (jedes andere Obst geht natürlich auch)

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen, die Form mit Backpapier auslegen
  • Alle Zutaten für den Teig mischen, ich nehme dafür den Blitzhacker von Braun (Multiquick), wie für alle kleinen Kuchen, das geht am schnellsten. Der Teig ist ein klassischer Rührteig , also noch zähflüssig.
  • Den Teig in die Form füllen und 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Prüfe mit den Fingern, er sollte zart golden werden und fest an der Oberfläche.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, in dieser Zeit die Käsekuchenmasse zubereiten.
  • Die Aprikosen waschen, entsteinen und schneiden.
  • Alle Zutaten für die Käsekuchenmasse kurz aber gründlich verrühren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade Frischkäse immer flüssiger wird, je länger man ihn mit dem Schneebesen bearbeitet. Also kurz und knapp rühren!
  • Dann auf den gebackenen Boden geben, die Aprikosen obendrauf und noch einmal bei gleicher Temperatur backen, 30 Minuten etwa. Auch hier: prüfe nach, er sollte oben fest, aber innen noch soft sein, so schmeckt er am besten!

Wunderbar wären auch Streusel, denn der Kuchen ist bei mir (wegen der Zitrone) leicht säuerlich. Zu einem einfachen Rezept für Low Carb Streusel auf einem Cheesecake einfach anklicken.

Und dann? In Würfel schneiden und servieren! Ich wollte heute Sahne dazu schlagen, aber der Kuchen ist so gut wie weg…

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!!! Eure Petra ♥

Ho(l)a die Kochfee Nr. 3 ist JETZT in den Regalen!!

Für Berufstätige, für Mamas, die die ganze Familie unter einen Hut bringen müssen, für unterwegs und zum Vorbereiten. Kaufen kannst du es überall, wo es gute Bücher gibt, egal ob in deinem Buchladen oder online bei Amazon und Thalia (versandkostenfrei). ISBN: 978-3-89883-783-5

 


Falls du zu den vielen Menschen gehörst, die in den letzten Wochen mein Kochbuch „Low Carb schnell & easy“ gekauft haben: ein ganz großes Dankeschön von mir und viel Spaß beim Brutzeln und Genießen – und willst du mir auch eine Freude machen, dann bewerte es doch auf Amazon, ich weiß, es kostet 2-3 Minuten, aber mein Buch und ich freuen uns sehr 😉


Mein neues Buch Low Carb schnell & easy * ist in den Buchläden! Und ganz viele auch schon bei euch zuhause ♥

 

*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.