Gesunder Apfel-Karotten-Salat

Kochfee Gesundes, Low Carb, Rezept, Salate, Süßes 5 Comments

Gesunder Apfel-Karotten-Salat. Mein allerliebster gesunder Snack aus dem Kühlschrank!

Apfel-Karotten-Salat in einer weißen Schüssel

Gesunder Apfel-Karotten-Salat

Kennst du diese Kombi auch? Den säuerlich-süßen Salat aus Äpfeln und Karotten gab es schon im Kindergarten. Ja, in unserem Kindergarten wurde noch gekocht – und wie gut! Man kann ja den sozialistischen Zeiten in meiner Heimat vieles ankreiden, aber kochen konnte man, schon weil es nichts Fertiges gab. Und unsere Köchin im Kindergarten war einfach ein Genie, das uns mit Aufstrichen, Pasteten und vor allem Snacks und Kuchen versorgte, das war verglichen mit dem sogenannten „Beilagen-Mittagessen“, das meine Kinder hier auf den Tisch bekamen und das aus Kohlenhydraten mit undefinierbarer Soße bestand, ein Gourmet-Paradies. Unvergessen bleibt ihre Biskuitrolle mit selbst gemachter Erdbeermarmelade….

Ein LC-Snack für 0 Punkte

Bei den WeightWatchers ist der Apfel-Karottensalat umsonst, man muss also auch keine Punkte anrechnen. Bei meinem Verständnis von Low Carb, das schon immer auch Karotten beinhaltet hatte, wäre er auch absolut perfekt. Er ist unglaublich gesund, macht satt und eiskalt aus dem Kühlschrank auch nich frisch. Was bei den Temperaturen gerade mehr als wünschenswert ist!

Pimp deinen Snack

Aus Neugier habe ich den Apfel-Karotten-Salat letzte Woche mit dem neuen zuckerfreien Quittenmus von Maintal vermischt, nur ein bisschen, das ist sooooo lecker, als wäre es dafür gemacht!

Zuckerfreies Mark von Maintal

Ich arbeite wie du weißt mit Maintal Konfitüren zusammen und habe dementsprechend immer die aktuelle Ware da. Dennoch ist dieser Post nicht Teil der Kooperation, würde aber gut passen! Das zuckerfreie Sortiment ist nicht nur der Knaller bei Low Carb, sondern ermöglicht es allen, die auf Zucker achten müssen, mit der Süße ihrer Wahl und 100% ohne Industriezucker zu arbeiten. Mehr Infos bekommst du bei Maintal auf der Homepage oder wenn du „Maintal“ hier in der Suche eingibst!.

Holla die Kochfee

Und hier das

REZEPT

das eigentlich gar keins ist…

  • Für den gesunden Apfel-Karotten-Salat brauchst du
  • Äpfel und Karotten im Verhältnis 1:1
  • die schälst und raspelst du grob
  • gibst Zitronensaft dazu
  • und isst es auf!

Zum Verfeinern eignet sich klassisch Zimt, Vanille, Rosinen, Nüsse – oder eben Konfitüre!

Lass es dir schmecken, Deine Petra

Apfel-Karotten-Salat in einer grünen Emaille-Schüssel auf einem Holzbrett

Kennst du schon den tollen Müsli-Frühstückskuchen mit Blaubeeren? Oder lieber mit Äpfeln (mit Rezeptvideo)? Und die leckeren zuckerfreien Waffeln? Oder magst du lieber zuckerfreie, ganz einfache Crêpes mit Zutaten aus dem Supermarkt?

Waffeln mit Eis auf einem blauen Teller
Süßes Frühstücksbrot mit Blaubeeren, aufgeschnitten auf einem Brett
Dünne Pfannkuchen, aufgerollt auf einem Teller

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – gerade aktuell ganz vieles zu meinem Test von WeightWatchers und meinem Alltag, mein tägliches Essen und alles Schöne und Chaotische

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 5

  1. Liebe Petra, vielleicht passt es momentan nicht in Dein Ernährungsprogramm, aber etwas Fett – z. B. Rapsöl – sollte an den Salat gegeben werden, damit der Körper das Karotin in Vitamin A umwandeln kann. Ich kenne von früher auch die Zubereitung mit etwas Sahne – aber heutzutage würde sich wahrscheinlich eher pflanzliches Öl empfehlen – oder für den Geschmack ein wenig Sahne und Öl mischen.
    Liebe Grüße Christine

    1. Post
      Author

      Liebe Christine! Danke für deine Anmerkung, ich achte SEHR auf genügend gesunde Öle! Aber in diesem süßen Salat mag ich es einfach nicht, dann lieber etwas Schmand oder Rahmjoghurt – wobei, du bringst mich auf eine Idee, ich habe ein tolles Mohnöl da, das könnte sogar passen! Ganz liebe Grüße, Petra

  2. Es ist zwar schon sooo lange her, aber ich fühlte mich auch direkt in die Kindergarten-Zeit versetzt. <3
    Ich mag tatsächlich auch einen kleinen Schwups Öl dran. Wo ich so drüber nachdenke könnte ich mir sogar Leinöl vorstellen… Wir haben zum Glück eine Ölmühle in der Nähe (Spreewald), wo es ganz mild schmeckt. 🙂
    So, jetzt haben wir den Salat – oder halt leider nicht – aber mir läuft das Wasser im Munde zusammen. ;D
    Danke für die Zeitreise!

  3. Ich liebe diesen einfachen, aber leckeren und gesunden Salat 🤩 und Karotten gehen sowieso immer! Ich persönlich gebe einen Esslöffel Natur-Joghurt drunter. Das schmeckt frisch und harmoniert super mit Apfel und Karotten🍎🍏🥕🥕LG

  4. Einer meiner Lieblingssalate. Habe ich als Kind schon sehr gerne gegessen und jetzt, 30 Jahre später immer noch.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und eine tolle Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.