3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm

3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm und ohne Zucker, unter 200 Kalorien. Die Zutaten hast du immer zuhause – ich zeige dir, wie du einen herrlich fluffigen kleinen Cheesecake daraus machst!

3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm, eiweißreich und ohne Zucker

3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm

3 Zutaten + 3 Minuten = Lieblings-Cheesecake

Hallo, ich bin zurück! Wie ich dir in meinem letzten Blogpost erzählt habe, habe ich mir eine kurze Auszeit gegönnt, mit meinem Mann, mit Freunden, mit mir selber. Hat mir richtig gut getan und jetzt kann es weitergehen – mit einem Kuchen, den ich mir inzwischen fast jeden Tag mache! Der Tassen Cheesecake ist nicht nur fettarm, sondern bringt mit nur 171 Kalorien meinen Tag nicht aus dem Ruder…

Kuchen? Frühstück? Schneller Snack?

3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm - Zutaten
3 Zutaten, die du immer zuhause hast

Dieser kleine Cheesecake ist alles in einem! Ich liebe ihn auch mal zum Kaffee am Nachmittag, als kleines Mittagessen, wenn es – wie heute – am Abend in den Biergarten geht. Mit Nüssen oder einem Löffel Hanfsamen (mein absoluter Lieblingscrunch) ist der Tassen Cheesecake das perfekte Frühstück. Mit ordentlich Früchten und Beeren drauf hat man neben dem Eiweiß gleich eine Portion Vitamine! Hier schnell die inneren Werte:

3 Zutaten Tassen Cheesecake - die Nährwerte

Mit den im Rezept angegebenen Zutaten hat ein Tassen Cheesecake folgende Nährwerte:

171 Kalorien, 6,8 g Kohlenhydrate, 20,1 g Eiweiß und 7,0 g Fett.

Alternative Zutaten

Bindemittel

Ich bin ein großer Fan des Natreen Puddingpulvers, 10 g haben nur 7 Kalorien, das Pulver ist bereits gesüßt und somit absolut unkompliziert. Magst du es nicht, dann nimm einfach Stärke oder die gleiche Menge deines Proteinpulvers und verfeinere die Masse mit etwas gemahlener Vanille oder Vanille-Essenz. Oder nimm „normales“ Vanillepudding-Pulver. Je nach Alternative musst du die Masse süßen.

Quark

Geht es um Quark, findet man in meinem Kühlschrank fast immer den Andechser Natur Bio-Quark mit Protein. Ich habe schon oft darüber geschrieben, warum ich ihn so mag. Er hat pro 100 g nur 57 Kalorien, 0,2 g Fett und 4,1 g Kohlenhydrate. Dabei ist er nicht trocken und krümelig, sondern zart und cremig. In Kuchen genauso toll wie auf dem Löffel. Magst du es sahniger, dann nimm Sahnequark oder deine Lieblingssorte, es geht alles – nur einen sehr trockenen Magerquark würde ich nicht empfehlen.

3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm

REZEPT

Zutaten

  • 125 g Quark* (siehe oben)
  • 1 Ei (Freiland, M)
  • 10 g Natreen Puddingpulver Vanille* (siehe oben)
Cheesecake Masse gemischt
Alles was du tun musst: die zutaten verrühren!

Zubereitung

  • Alle Zutaten abwiegen und mit einer Gabel oder einem kleinen Schneebesen sehr gut verrühren.
  • In eine Tasse füllen und 3 Minuten in der Mikrowelle garen (800 Watt).
  • Herausnehmen und entweder pur oder optional mit einem Topping oder Beeren deiner Wahl genießen.
Cheesecake vor dem Garen
vor dem garen
Tassen Cheesecake frisch aus der Mikrowelle
nach 3 minuten ist er fertig

TIPP

Normalerweise isst du den Kuchen natürlich warm, er schmeckt aber auch vorbereitet und kalt serviert lecker!

Du kannst den Teig auch in ein Weckglas füllen und erst im Büro in die Mikrowelle schieben – natürlich musst du dafür sorgen, dass der Teig unterwegs gekühlt ist – eher eine Idee für die kalten Tage! Dann aber duftet das Büro nach deinem leckeren Kuchen….

3 Zutaten Tassen Cheesecake fettarm

Viel Spaß beim Ausprobieren und eine schöne Woche! Deine Petra 💚

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker!

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch, seit es das Internet gibt!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Ich habe leider keine Mikrowelle – wie kann ich den Käsekuchen trotzdem zubereiten? Finde das Rezept lecker:-)
    Lieber Gruss
    Patricia

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert