Chia-Pudding Vanille & Schoko

Kochfee Gesundes, Low Carb, Süßes 5 Comments

Superfood-Start in den Tag!

Mit Pudding aus Chia-Samen, einmal Vanille, einmal mit Rohkakao verfeinert – perfekter Beginn eines arbeitsreichen Tages….

Chia-Pudding herzustellen ist denkbar einfach.

Ich mache mir immer 3 Portionen (à 10 g Chias) und meist am Abend, da der Pudding dann über Nacht im Kühlschrank quellen kann.

Hier das Video dazu:

Protero

Für meinen heutigen Pudding habe ich die Chias und den Rohkakao von Protero genutzt – die Chias kannte ich schon, verwende sie nicht nur für Pudding, sondern auch als Knusper im Gebäck.

„Chia – Das proteinreichste glutenfreie Getreide 
Chia Samen sind kleine Kraftprotze aus Amerika und galten bei den Mayas als Grundnahrungsmittel. Sie sind eine der angesagtesten Superfoods überhaupt. Man muss die kleinen exotischen Samen, die unter der Lupe aussehen wie kleine Dinosaurier-Eier, einfach lieben! Denn man kann mit ihnen einzigartige Rezepte kreieren. Bei Veganern sind Chia Samen schon lange beliebt, ersetzen sie aufgesaugt mit Wasser durch ihre einzigartige Konsistenz Eier hervorragend. Doch auch Nicht-Veganer, ob Sportler oder Abnehmwillige aufgepasst:  

Chia Samen sind eines der proteinreichsten glutenfreie Getreide. Sie saugen sich gerne mit Flüssigkeit auf, sodass sie im Volumen stark wachsen und ein nachhaltiges Sättigungsgefühl geben. Damit ist Chia hervorragend geeignet für Fit Food & Drinks wie dem Protero Banana Split Pancake, welchem er eine feste Konsistenz gibt und kohlenhydratreichere Zutaten wie Mehl ersetzt.“

Rohkakao kannte ich bisher noch nicht, eine echte Premiere also!

„Roher Kakao – macht er glücklich wie Schokolade ohne anschließendes schlechtes Gewissen?
Unser Kakaopulver wird aus den Bohnen des indonesischen Kakao-Baums gewonnen. Als echte Rohkost wird es nicht geröstet und behält somit alle hitzeempfindlichen Nährstoffe. Dazu gehören eine Vielzahl an Vitamen, Mineralstoffen, Antioxidantien, Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren. Wie ein guter Wein kann sich der Geschmack dieses Naturprodukts von Saison zu Saison leicht ändern.

Was Kakao zum Superfood macht

Kakao besitzt einen wertvollen Nährstoffkomplex. Kaum eine andere Pflanze enthält derart viel Magnesium wie die Kakao. Auch die vielen unterschiedlichen Antioxidantien machen Kakao zu einem wertvollen Produkt. Daneben ist noch der hohe Eisen- und Kalziumgehalt interessant für Menschen, die sich bewusst und ausgewogen ernähren wollen.“

Meine Zutaten heute:

  • 200 ml Mandelmilch
  • 100 ml Sahne
  • 30 g Chiasamen
  • 1 Vanille (Mark & Schote)
  • 1 EL Rohkakao

Ihr könnt nur Milch nehmen, Mandelmilch, Sojamilch, Kokosmilch, was auch immer ihr gerne mögt! Dies hier ist MEINE persönliche Lieblingsmischung…

Die Zubereitung:

Mandelmilch, Sahne, das Mark der Vanille-Schote und die leere Schote aufkochen und etwa 10 Minuten ganz leicht köcheln lassen, so kann sich das Aroma entfalten.

Ganz großartig schmeckt die Mischung auch mit Tonka-Bohnen! Dazu 1/2 Bohne reinreiben und den Rest mitköcheln.

Nach 10 Minuten vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen und die Chiasamen dazugeben. Stehen lassen, bis es anfängt zu quellen und leicht abkühlt. Immer wieder mal umrühren.

Möchte man den Pudding nur in Vanille, gibt man die Masse, sobald sie abgekühlt ist, in den Kühlschrank und hat am nächsten Morgen schon das Frühstück fertig!

Ich habe sie in 2 Hälften geteilt und in die eine noch 1 EL Roh-Kakao gegeben. Der schmeckt wunderbar, kein Vergleich zu Back-Kakao, den ich übrigens auch nur zum Backen nehme…

Vielleicht weil ich meinen Chia-Pudding nie süße (was ihr natürlich gerne machen könnt!), kam der Geschmack des Roh-Kakaos sehr gut zur Geltung. Sehr fein, nicht so bitter-aufdringlich wie Backkakao, irgendwie frischer….

Da ich den Back-Kakao nicht mag, habe ich die Schoko-Variante des Puddings bisher mit Schokolade gemacht, sie einfach mit den Chias in die heiße Milch gegeben.

Von den KH ist der Rohkakao hier natürlich der klare Gewinner, mit nur 0,5 g auf 100. Mehr Infos zu den Chias und auch zum Rohkakao finder ihr auf der Protero-Homepage! www.protero.de

 

Chia-Pudding Protero von oben

So habe ich heute gleich zweierlei Pudding in der Tasse!

Chia-Pudding Protero

 

Chia-Pudding Protero close

Und ganz nah – so könnt ihr die Konsistenz gut sehen!

Ihr könnt den Pudding nun aufpeppen mit was ihr wollt, ich gebe manchmal Joghurt dazu, Fruchtpüree, Quark, Nüsse…heute Mandeln und Heidelbeeren!

Mein Tipp für die Mengenangaben:

Lieber einen halben EL Chias mehr als zu wenig reingeben, man kann den Pudding ganz einfach verdünnen, wenn es euch am nächsten Morgen zu fest ist – ist er aber zu flüssig, bekommt ihr ihn auf die Schnelle nicht fest….

Mit dem Rohkakao werden diese Woche noch Pralinen getestet, 3 Varianten habe ich schon für euch hier!

Noch mehr gesunde Frühstücks-Ideen? Wie wäre es mit Crêpes?

Chias im Gebäck – meine kleinen putzigen Chia-Gugl…. oder diese hier? Chia-Rauten vom Blech!

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 5

  1. Mein Lieblingspudding, weil dieser Pudding sich so einfach zubereiten lässt und auch warm verdammt lecker ist.

    1. Post
      Author
  2. Unsagbar grandioses Rezept- mein Lieblingsrezept: Ob zum Frühstück oder als Nachtisch: Wie du es selbst sagst, man kann Chippudding mit so vielen Arten an Milch und Obst kombinieren- genau das was man bei Allergien braucht! Die Konsistenz ist genau wie die von normalen Pudding und das mit so viel besseren Nährwerten und mindestens genau so lecker! Zudem ist er schnell zubereitet und dient so perfekt als Nervennahrung- genau das was ich brauche!

    1. Post
      Author
  3. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich schaue immer wieder gerne hier rein. Ihre Rezeptideen kann ich nur weiterempfehlen.
    Mit besten Grüßen
    Berna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.