Protein-Crêpes

Kochfee Get fit with me!, Low Carb, Rezept, Süßes, Uncategorized 6 Comments

Es ist Montag, es ist kalt, unsere Süße (der HUND…) muss ganz früh zum Tierarzt, die Bügelwäsche schaut mich mal wieder ganz vorwurfsvoll an….

Am Schreibtisch angekommen weiß ich Dank meines neuen Super-Planers jetzt schon GANZ genau, was ich heute alles NICHT schaffen werde.

Ja, ich bin jetzt seit einigen Wochen auch eine Filofaxin.

Ich stelle euch mein gummistiefelgelbes neues Lieblings-Utensil demnächst mal vor, ich bin nämlich nach Jahren mit kleinen Kalendern wirklich begeistert vom A 5-Format!

Im TO DO Listen Schreiben habe ich jetzt bereits große Erfolge zu verbuchen, das Abhaken ist noch sehr nach oben ausbaufähig…

Bobbie Zahn-OP

Der Tag war also früh schon irgendwie unrund, irgendetwas Buntes, Fröhliches musste dringend her – wegen der Dauerüberwachung unseres Beagles nach der Vollnarkose war weder Schuhkauf noch Stöbern beim Küchen-Lösch möglich, also beschränkte sich die Aufheiterung auf den Teller – im Nachhinein gar keine schlechte Lösung….

Als Kind liebte ich süße Mittagessen, in meiner Heimat aß man in der Schulküche Reisauflauf, süße Rohrnudeln mit Vanillesauce, Scheiterhaufen (ein Apfel-Quark-Auflauf), richtiges Soul Food bei schlechtem Wetter.

Da ich das Protero Weide Whey Vanille da habe, dachte ich, heute gibt es Pancakes – Pancakes eher daher, weil es mir mit Mandel- oder Kokosmehl nur extrem schwer gelang, richtige Crêpe zu backen, der Teig zerriss gerne.

Heute ging es aber so einfach, dass es tatsächlich Crêpes gab – mit Erdbeersauce, flüssiger Schokolade und Vanille-Sahne!

Für etwa 6 sehr dünne Crêpes:

2 Eier Größe L
50 ml Mandelmilch
3-4 EL Protero Weide Whey Vanille
1 EL Xucker (oder mehr, so sind sie kaum süß)
1/2 geriebene Tonka-Bohne (oder Vanille-Mark oder gemahlene Vanille – oder nix…).

Die Tonkas geben Gerichten einen wunderbar karamelligen Geschmack!

Alles gut verquirlen und in Kokosöl oder Butter oder beidem zusammen dünne Crêpes backen.
Man braucht eine beschichtete Pfanne!

Ich habe sie auf einer Hitze 7 von 9 gebraten, also schon eher heiß.

Sie gelangen problemlos!

Für die Deko und die Füllung habe ich dunkle Schokolade geschmolzen und
TK-Erdbeeren heiß gemacht und mit Xucker püriert

Dazu noch – heute sollte es dekadent und richtig toll werden – Sahne mit gemahlener Vanille aufgeschlagen

3 Stück waren für mich gedacht, ich war mitten im zweiten schon pappsatt!!!!

Sie schmecken richtig lecker und halten ewig satt, wirklich, ich war Stunden satt…

Als nächstes gibt es Protein-Muffins!

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 6

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  1. Pingback: Einfach und proteinreich - meine Schokopancakes!

  2. Pingback: Leckere Low Carb Crêpes mit Zutaten aus dem Supermarkt - Holla die Kochfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.