Mandel-Chia-Gugl

Kochfee Cupcakes & Muffins, Low Carb, Süßes Leave a Comment

Ich möchte mich bei Lisbeths Cupcakes & Cookies für die Inspiration für mein erstes Backwerk mit Chias bedanken!

Ich habe sie seitdem so oft gebacken und abgewandelt, sie sind einfach mega-lecker!
 
Für 8 Silikon-Mini-Gugelförmchen von Tchibo

60 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
1 EL Xucker, ich verwende Premium Xucker
2 Eier
2 gehäufte EL Mandelmehl (entölt), unbedingt das helle Mandelmehl
4 TL Chia-Samen, ich verwende diese von Naturya, auch für mein Lieblingsfrühstück, den Chia-Pudding!
1-2 TL Honig
1/2 Tonkabohne, fein gerieben, die sehen so aus und sind aromatisch, schmecken nach Karamell, wunderbar!

Ofen auf 200 Grad vorheizen, die Förmchen einölen (ich habe Pistazien-Öl verwendet, ansonsten neutrales Öl)

Die Butter und den Xucker aufschlagen, die Eier zugeben und gut mischen. Dann das Mandelmehl, die Chiasamen, Honig und Tonkabohne.

Am besten mit einem Spritzbeutel einfüllen, so kann man exakt arbeiten, bei den kleinen Förmchen verkleckert man sonst alles, das brennt später nur an….

Ich habe sie 11 Minuten gebacken.

In den Förmchen abkühlen lassen, sie gehen prima raus, nichts bleibt kleben!

4 Stück habe ich für die Familie mit einem rosa eingefärbten Zuckerguss (Puderzucker und Zitronensaft) verziert, darauf gehackte karamellisierte Mandeln.

Der Rest bekam einen Hauch Puderzucker (ok, es sind 0,000002 g KH in dem Hauch drin…)

und wurde mit einem Püree aus Erdbeeren und Limettensaft serviert.

Mandel-Chia-Gugl viele

Viel Spaß beim Nachbacken!

Meine Lieblings-Zutaten, Gewürze, Utensilien, Küchenmaschinen, Kochbücher, Fitness-DVDs – all das  findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos.

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.