Zipfelmützen-Lebkuchen-Cupcakes

Kochfee Cupcakes & Muffins, Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Süßes 2 Comments

2.advent Kranz

 

Es ist wirklich schon der 2. Advent!

Und die Zeit rast förmlich in Richtung Feiertage, zumindest kommt es mir so vor, als wären die Tage nur noch halb so lang…

Passend zum Nikolaus – und weil sie so hübsch anzusehen sind – habe ich eine Idee aus dem Lindt-Werbe-Weihnachtsheft nachgemacht, vielen Dank an Johann Lafer für die Inspiration!

Eigentlich würde ich gerne jedes seiner Rezepte in diesem Heftchen nachbacken, sie sind alle so wunderschön, aber da meine Vorräte langsam überhand nehmen, wird es wohl nur noch auf die Rotwein-Pralinen hinauslaufen.

Heute jedenfalls kleine putzige Bommel-Mützen!

Für die Basis habe ich, da er wirklich in allen Facebook-Gruppen der bisherige Favorit ist, den Schoko-Lebkuchen-Teig gewählt, da das Topping aber der Star sein soll, habe ich ihn etwas einfacher gemacht. Er kommt sogar komplett ohne Mehl aus!

Zutaten für 8 Muffins:

100 g Xucker Schokodrops – oder hochprozentige Schokolade, aber die Drops sind umgerechnet auch preislich günstiger!

100 g Butter

3 EL Xucker Premium, oder mehr, mir reicht es, denn das Topping ist süß!

3 Eier

10 g (entspricht 1/2 Päckchen) Lebkuchen-Gewürz

Zubereitung:

Schokodrops, Butter und Xucker im Wasserbad schmelzen

Die Eier einzeln einrühren

Zum Schluss das Lebkuchengewürz dazugeben und alles gut durchmixen.

In Muffinförmchen füllen und bei 175 Grad etwa 15-20 Minuten backen.

Das Wichtigste an diesen Cupcakes ist natürlich die Deko:

Dazu werden sie zunächst in geschmolzene Schokolade getaucht und in Kokosraspel gedrückt, so entsteht der untere Mützen-Rand!

Was das Topping betrifft, könnt ihr einfach euer Lieblings-Topping rot einfärben. Ich habe eine ganz einfache, schnelle Buttercreme gemacht aus:

100 g Butter (zimmerwarm)

200 g Frischkäse, möglichst cremig

2-3 EL Puder-Xucker – entweder gekauft oder in meinem Küchen-Liebling, dem Braun Multiquick schnell pulverisiert!

Dazu habe ich dann die Lebensmittel-Farbe gegeben, da ich leider nur eine flüssige Farbe hatte, wurde auch die Creme ein wenig zu weich, ich habe sie mit etwas geschlagener Sahne gerettet.

Ganz und gar nicht Low Carb war dann meine letzte Zutat, ein kleiner Schuss Cassis-Likör! Kann man natürlich weglassen, rot ist die Mütze auch so!

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und entweder nochmal in den Kühlschrank geben oder gleich aufspritzen!

Für die Bommel eignen sich die Raffaellos  am besten, die Low Carb Variante schmeckt absolut göttlich!

Ich werde sie erst am 4. Advent machen, da ich sie als Dekoration brauche und sie niemals so lange überleben würden bei uns – also habe ich einfach kleine Kekse, die ich letzte Woche aus den Resten meines Stollen-Teigs gebacken habe, in Schokolade und Kokos getaucht. Ist eben ein großer Bommel geworden!

Zipfelmützen solo

Zipfelmützen 3

Lebkuchenmuffins Titel

Hat man keine Lust auf Deko, sind die Muffins auch nur mit einer Schokoglasur schon ein duftendes Weihnachts-Vergnügen 😉

Die kleinen Würfel obendrauf sind die Lebkuchenwürfel mit karamellisierten Nüssen, das Rezept findet ihr hier!

Und hier ein kleiner Ausblick auf die nächsten Rezepte:

Spekulatius Cookies

…Spekulatius-Mürbeteig-Cookies…

Cookies low carb

…..blitzschnelle Schoko-Kekse…

Ich wünsche euch wie immer ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Hmm sieht superlecker aus…ist gespeichert.Habe das Buch und das leckere „Seelenfutter“ heute erhalten.Vielen lieben Dank Auch für die süße Karte.
    Danke Petra

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.