Lebkuchenwürfel mit gebrannten Nüssen (ohne Mehl) – die Plätzchensaison ist eröffnet!

Kochfee Low Carb, Plätzchen & Saisonales 12 Comments

Lebkuchen Würfel Rehe draussen

 

Eigentlich backe ich immer erst im Advent – dieses Jahr habe ich mich von all den leckeren Bildern anstecken lassen und so ging es heute schon los – mit kleinen feinen Lebkuchen-Würfeln, fotografiert im herrlichen Sonnenschein statt im Schnee….

Natürlich sind meine Lebkuchen Low Carb – ich bin ja Mitten im Abnehm-Sportprogramm 😉 Die Low Carb Basics-Videos verlinke ich euch unten – falls ihr meinen neuen YouTube-Kanal „Holladiekochfee“ noch nicht kennt…

Sie sind sehr einfach zu machen, sozusagen zum Warm-Werden 😉

Für ein Blech, das ergibt sehr viele 😉 – ich habe sie nicht gezählt….

Lebkuchen Würfel close

Zutaten:

 

  • 120 g Nüsse gehackt (was euch schmeckt, bei mir waren es heute Cashews, Walnüsse und gehackte Mandeln)
  • 3-4 EL Xucker Premium
  • 1 Päckchen (20g) Lebkuchen Würzmischung ( ich hatte die von Fuchs)

 

Lebkuchen Würfel Hirsch drinnen

Und so habe ich sie gemacht:

Am besten beginnt man mit den gebrannten Nüssen, sie müssen abkühlen!

  • In einer beschichteten Pfanne 3 EL Xucker schmelzen und die gehackten Nüsse dazugeben.
  • So lange Rühren, bis ihr merkt, dass die Nüsse anfangen zu bräunen. Der Xucker karamellisiert nicht, wie normaler Zucker, er wird kaum dunkel – der Geschmack ist aber wunderbar!
  • Jetzt auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen.

Jetzt der Teig:

  • Schokolade, Butter & Xucker über dem Wasserbad schmelzen
  • In eine Küchenmaschine geben und den Schneebesen einspannen (oder mit einem Handrührer mixen), die Eier einzeln dazugeben und vermixen.
  • Das Lebkuchen-Gewürz dazugeben.
  • Die abgekühlten Nüsse dazugeben und nochmal kräftig mixen, damit sie sich gut verteilen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder eine auch mit Backpapier ausgelegte Form gießen – es sollte nicht hoch sein, so 2-3 cm
  • Bei 175° etwa 20-25 Minuten backen
  • abkühlen lassen und ich Würfel schneiden (wer mag, gibt die Glasur zuerst darauf und schneidet dann, ich mache es andersrum)
  • 100 g Schokolade (auch wieder si KH-arm wie möglich) schmelzen, ich habe sie gleich in einem Spritzbeutel geschmolzen, natürlich einem, der zu ist an der Spitze ;), dazu habe ich die Schokolade in Stücken reingegeben und den Spritzbeutel kurz in einen mit heißem Wasser gefüllten hohen Behälter gehängt, die Schokolade schmilzt in Sekunden und man kann gleich mit dem Spritzbeutel verzieren
  • dann einfach nach Lust und Laune dekorieren!

Man muss sie nicht glasieren, im Prinzip sind sie schon vorher fertig 😉

Sie schmecken wunderbar saftig, duften nach Weihnachten und wie lange sie sich halten, schreibe ich euch noch …obwohl wir in dieser Hinsicht eher ungeeignet sind….

Viel Spaß beim Nachmachen!!!!

Lebkuchen Würfel close auf Moos

 

Meine Get fit with me! – Videos:

Low Carb Basics 1 – mein Low Carb & Sportprogramm

Low Carb Basics 2 – meine wichtigsten Low Carb Produkte

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 12

    1. Post
      Author
  1. Hallo, das Rezept klingt so wunderbar weihnachtlich lecker! Kann man die gebrannten müsse weglassen wg Allergie? Oder sind sie zum Binden des Teigs wichtig?

    Freue mich auf deine Antwort. ..
    Viele Grüße
    Katja

    1. Post
      Author

      Liebe Katja, man kann die Nüsse auch weglassen, ich habe ja gerade welche gemacht, als Brownies, einfach nur den Grundteig mit Schokolade, Butter, Eiern und Xucker. Werden wunderbar! LG, Petra

    1. Post
      Author
  2. wow! was für eine schokobombe
    aber in schokolade ist doch zucker drin. da kann ich die nüsse gleich in rohrzucker rösten 🙂

    1. Post
      Author
  3. Pingback: Lebkuchen-Muffins mit Schoko-Glasur - Holla die Kochfee

  4. Pingback: Low Carb Elisen-Lebkuchen, kinderleicht, ohne Mehl und Zucker!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.