Low Carb Carrot Cake vom Blech

Kochfee Gesundes, Kuchen & Torten, Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes Leave a Comment

Low Carb Carrot Cake vom Blech. Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Maintal Konfitüren und enthält Werbung.

Low Carb Carrot Cake vom Blech

Low Carb Carrot Cake vom Blech dekoriert mit Eiern und Hasen

Osterbäckerei

Dieses Jahr kann ich gar nicht genug von all dem Ostergebäck bekommen! Backen ist mein Yoga, so könnte man es ausdrücken. Nichts entspannt mich mehr, als abzuwiegen, zu rühren, zu kneten und das duftende Backwerk aus dem Ofen zu holen. Es hat sich einfach in diesem besonderen letzten Jahr so ergeben, dass ich sehr viel backe und das meiste gleich an Kollegen und Freunde weitergebe. Den heutigen Kuchen, den behalten wir aber selbst, denn er ist zuckerarm, kommt ohne Mehl aus und ist für mich einfach DER Osterkuchen! Und für dein Oster-Frühstück empfehle ich dir Granola, natürlich selbstgemacht – fruchtig und lecker!

Carrot Cake – diesmal einfach vom Blech

Das heutige Rezept geht schnell und erfordert kein besonderes Geschick, der Teig wird einfach zusammengerührt – tatsächlich ist der Eischnee die einzige Herausforderung – und in einer Auflaufform oder auf einem Blech gebacken. Er muss auch nicht aufgeschnitten und gefüllt werden, sondern bekommt ein wunderbares Topping und wenn du magst auch ein wenig Osterdekoration. Damit ist er perfekt für den Kaffeetisch an den Feiertagen, denn er macht gute Laune und schmeckt einfach köstlich!

Maintal „Fruchtaufstriche 50% weniger Zucker“

Maintal Aprikosen Fruchtaufstrich im Glas

Süßer Favorit

Meine Lieblingsmarmelade? Eindeutig Aprikose! Wie schön, dass es die von Maintal jetzt auch mit 50% weniger Zucker gibt. Zusammen mit Erdbeere, Hagebutte, Himbeere und Sauerkirsche gehört Aprikose zum Sortiment der mit Apfelsüße gesüßten Fruchtaufstriche.

 Vollreife Aprikosen sind nicht nur besonders saftig, sondern süß-aromatisch. Deshalb haben wir in unserem Aprikosen-Fruchtaufstrich auf 50 % Zucker* verzichtet und nur mit Apfelsüße gesüßt.

Maintal Konfitüren

Im heutigen Rezept bestreiche ich den Kuchen mit dem Aprikosen-Fruchtaufstrich, bevor das luftige Topping auf den Low Carb Carrot Cake vom Blech kommt! Das sorgt nicht nur für einen fruchtigen Geschmack, sondern versiegelt den Kuchen auch und hält ihn länger saftig!

Maintal Konfitüren – eine fruchtige Welt, auch in Bio-Qualität

Die Vielfalt aus Früchten seit 135 Jahren

Ob die klassischen „Fruchtigen“, die „Bayerischen“ Gelees Vroni, Franzl, Liesl, Resi und Maxl mit 100% regionalen Früchten, die herrlichen Weingelees (ein Traum zum Käse), die Annes Feinste Bio Konfitüren, die Vielfalt an Preiselbeeren und nicht zuletzt DAS Hiffenmark (Hagebutten-Konfitüre) – im Familienbetrieb Maintal Konfitüren wird seit Generationen, genau seit 1886, das Beste aus Früchten ins Glas geholt. Immer noch in Familienhand, entschloss man sich im Jahr 2000 ein umfangreiches Bio-Sortiment anzubieten, das stetig wächst und sehr gut ankommt.

Wusstest du, dass die Hagebutte auch Wildrose heißt?

Mit dem Bio Wildrosenöl (gewonnen aus den Kernen der Hagebutte bei der Herstellung von Hagebutten-Konfitüre) schuf man das erste Produkt für strahlend schöne Haut.

Ganze neue Wege gehen wir mit unserem Bio-Wildrosenöl. Bereits seit der Gründung unseres Familienunternehmens kommt der Hagebutte, der Frucht der Wildrose, eine besondere Bedeutung zu. Wir sind auf diese Wildfrucht spezialisiert und sind seit Jahren deutschlandweit Marktführer für Hagebutten-Konfitüre. Da liegt es nahe aus der Superfrucht weitere Produkte zu gewinnen. Für das Bio-Wildrosenöl werden die Kerne der Frucht getrocknet und kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein hochwertiges, reines, unverfälschtes Hautöl.

Maintal Konfitüren
Low Carb Carrot Cake vom Blech, ein Stück auf einem weißen Teller

Jetzt aber das

REZEPT

Low Carb Carrot Cake vom Blech

Zutaten

für ein Blech, eine Auflaufform oder einen Backrahmen, ca. 40 x 25 cm

Low Carb oder nicht? Du entscheidest! Du möchtest den Kuchen lieber konventionell backen? Kein Problem. Nimm einfach „normales“ Puddingpulver und Zucker oder braunen Zucker statt Xylit.

Für den Carrot Cake

  • 6 Eier (Freiland, L)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Xylit oder braunen Xucker
  • 100 ml neutrales Speiseöl
  • Mark von 1/2 Vanilleschote (es geht auch 1 Messerspitze gemahlene Vanille oder 2 TL Vanille-Extrakt) – das restliche Vanillemark kommt in das Topping!
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver (10g)
  • 70 g Vanillepudding-Pulver (ich nehme zuckerfrei von Natreen), du kannst auch Proteinpulver deiner Wahl nehmen
  • 1 gehäuften TL Zimt
  • 300 g fein geriebene Karotten
  • 1 Bio Zitrone, Schale und Saft

Für das Topping

  • 1/2 Glas (100 g) Maintal Aprikosen-Fruchtaufstrich 50% weniger Zucker
  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Quark (20-40%, was du magst)
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • Optional 50-60 g Puderxylit oder Pudererythrit, falls du dein Topping süß magst – ich lasse es wie es ist, die Süße kommt vom Maintal Aprikosen-Fruchtaufstrich 50% weniger Zucker.

Optional: Ostereier, Hasen, Streusel für die Dekoration (das ist nicht Low Carb, aber die Deko isst die Familie). Auch Pistazien sehen schön und frühlingshaft aus!

Low Carb Carrot Cake vom Blech mit einem Glas Maintal Aprikose

Low Carb Carrot Cake vom Blech

Zubereitung

Carrot Cake

  • Für den Low Carb Carrot Cake vom Blech zunächst den Backofen auf 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen.
  • Das Blech mit Backpapier auslegen, falls du eine Form verwendest, solltest du sie einfetten.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen.
  • Zur Seite stellen.
  • Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  • Eigelbe, die Vanille, die Süße und das Öl mit dem Schneebesen so lange aufschlagen, bis sich die Süße gelöst hat und alles hell und cremig ist.
  • Währenddessen die Karotten schälen und fein reiben.
  • Die Zitrone waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Die Nüsse, das Puddingpulver, das Weinsteinbackpulver und den Zimt vermischen und in die aufgeschlagene Eiermasse einrühren.
  • Die Karotten, die Zitronenschale und den Zitronensaft dazugeben und alles gut vermischen.
  • 1/3 des Eischnees unterrühren (das mache ich noch mit der Küchenmaschine), den Rest sanft per Hand unterheben.
  • Den Teig auf das Blech oder in die Auflaufform geben, glatt streichen und auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Topping

  • Ist der Low Carb Carrot Cake vom Blech kalt, kann das Topping drauf!
  • Zunächst den Maintal Aprikosen-Fruchtaufstrich 50% weniger Zucker mit 4 EL Wasser in ein kleines Töpfchen geben und unter Rühren erhitzen.
  • Mit einer Palette, einem Messer oder der Rückseite eines Esslöffels auf dem Carrot Cake verteilen und 20 Minuten stehen lassen.
  • Währenddessen 250 g Frischkäse und 250 g Magerquark mit dem erst des Vanillemarks mit einem Schneebesen aufschlagen und je nach Geschmack süßen.
  • Auf dem Carrot Cake verteilen. Das muss nicht exakt sein, gerade eine ein bisschen unebene Oberfläche ist richtig schön.
  • Den Low Carb Carrot Cake vom Blech dekorieren, in Stücke schneiden und genießen!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und ein tolles Wochenende, Deine Petra ❤️

Low Carb Carrot Cake vom Blech, aufgeschnitten, daneben zwei Gläser Mintal Aprikose, eines offen

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Aktuell ganz vieles zu meinem Test von WeightWatchers und dem lila Plan.

In den WW Highlights habe ich so gut wie alle Gerichte monatsweise gespeichert.

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks. Von deinen Einkäufen über diese Links bekomme ich eine Provision, Für dich ändert sich am Einkauf dabei nichts!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.