Orangen-Granola schnell und einfach

Orangen-Granola

Kochfee Carb, Frühstück, Frühstück, Gesundes, Rezept, Süßes, Süßes Leave a Comment

Orangen-Granola

{Werbung: Der Beitrag „Orangen-Granola“ entstand in Kooperation mit der Maintal Konfitüren GmbH}

Orangen Granola selbst geamcht

Es wird wieder Zeit für Konfitüre! In meinem zweiten diesjährigen Rezept mit und für die Maintal Konfitüren GmbH wird es knackig, duftend und fruchtig: es gibt Orangen-Granola!

Was ist Granola überhaupt?

Als Granola werden allgemein Knuspermüslis bezeichnet. Knusprig werden sie durch das Backen im Ofen – und was die Zutaten betrifft, ist man absolut frei: neben Haferflocken kann alles mit auf’s Blech, was du magst! Nüsse, Samen, Früchte, Kokosflocken, alles, was dir den Start in den Tag schöner und gesünder macht. Beim Süßen gibt es auch viele Optionen, da kann Honig ebenso wie Agavendicksaft oder Zucker (oder die entsprechenden LC-Süßen) zu Einsatz kommen.

Orangen-Granola schnell und einfach

Konfitüre für Süße, Aroma & Geschmack

Als ich klein war, gab es nicht diese unglaubliche Auswahl an gesüßten Fruchtquarks- und Joghurts. Ich erinnere mich an Vanille und Schoko und das war es. Wie also kamen wir zum Fruchtjoghurt? Vor allem, wenn es gerade kein frisches Obst gab? Es wurde ein Löffel Marmelade eingerührt und fertig! Konfitüre kam sogar in den schwarzen Tee, ein Löffelchen und man hatte sowohl die Süße, als auch den Fruchtgeschmack. Dieser Brauch kommt aus Russland und schwappte eben auch in meine tschechische Heimat….

Annes Feinste bei Maintal – Bio aus ökologischer Landwirtschaft

Unter dem Namen der Urenkelin der Firmengründers, Anne Feulner, stehen die 21 Sorten speziell für den Naturkosthandel. Hier kommen nur Zutaten von bester Qualität aus ökologischem Anbau ins Glas, schonend nach alten hauseigenen Rezepturen verarbeitet. Neben dem Bio-Siegel haben sie auch das Vegan-Siegel der internationalen „Vegan Society“. Alle 21 Sorten und alle Infos dazu gibt es hier, bei Annes Feinste auf der Maintal Homepage.

Granola: ein Dream-Team!

Mein großer Sommerliebling ist die Bio-Orangen-Marmelade aus dem „Annes Feinste“ Sortiment von Maintal, ich liebe diese herbe Süße einfach sehr! Warum sie also nicht in die Granola-Mischung packen und sehen, was dabei rauskommt? Und ich kann dir sagen, es ist der KNALLER! Frisch, duftend, harmonisch mit den Nüssen und Mandeln, einfach herrlich… Genauso genial ist die Tatsache, dass sich alles innerhalb weniger Minuten herstellen lässt, du genau weißt, was drin ist und jedes Mal neu experimentieren kannst: zum Beispiel mit der Kiwi-Konfitüre oder für noch mehr Power mit Ingwer!

Granola mit Orangenmarmelade

Aber jetzt mal schnell zum

REZEPT

Zutaten

für ca. 430 g Granola-Mischung.

  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Multikorn-Flocken
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 80 g Kokosöl
  • 100 g Organgenmarmelade (Maintal Annes Feinste)

Zubereitung

  • Kokosöl schmelzen
  • Haferflocken, Multikornflocken und Nüsse vermischen. Das geschmolzene Kokosöl und die Marmelade dazu geben und alles mit den Händen so lange kneten, bis es saftig und gut verteilt ist.
  • Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
  • Die Granola-Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Dabei immer wieder umrühren.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann in ein verschließbares Gefäß füllen.

Tipp:

Die Granola-Mischung ist eine tolle Basis für viele andere Rezepte, so kannst du sie beim Backen einfach als letzte Schicht mit den Streuseln mischen, für einen tollen Crunch. Oder du machst dir

Energy-Balls

für daheim und unterwegs!

Zutaten & Zubereitung für 11 Stück

80 g Orangen-Granola in eine Schüssel geben, mit 20 g Crunchy Peanut Butter und 10 g Maintal Orangen-Konfitüre (für noch mehr Orangen-Aroma!) gut verkneten. 20 Minuten kaltstellen, dann kleine Kugeln formen.

Wenn du magst, kannst du sie noch in Kakao, Nüssen, Pistazien oder Chiasamen wälzen!

Bis bald! Deine Petra ♥

Energy Balls mit Granola

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.