Die leckersten Nussschnitten low carb und glutenfrei

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes Leave a Comment

Leckere Nussschnitten low carb und glutenfrei

Ich nenne sie die

„VERGISS DIE NUSSECKE“ – SCHNITTEN!

Nuss-Schnitten aufgestapelt auf einem Teller

Im Original kommt das heutige KÖSTLICHE Gebäck aus den USA und nennt sich „Chocolate Pecan Pie Bars“. Ich habe auf Instagram durch Zufall das Video dazu auf IGTV gesehen – kannst du dir auch ansehen, dann siehst du, wie man es bäckt! Es wurde von „Thefeedfeed“ veröffentlicht und sah einfach so gut aus, ich MUSSTE eine low carb Variante für dich basteln! Hier also alles mal ohne Zucker und glutenfrei. Ich finde, die Schnitten toppen sogar meine heißgeliebten Nussecken, sind einfacher zu machen und verbinden alles, was man so mag: sie sind buttrig knusprig, knackig, aber auch sehr weich und klebrig in der Mitte, mir dieser wunderbaren Knusper-Zucker-Schicht obendrauf!

Nussschnitten low carb und glutenfrei

Für einen Backrahmen oder eine eckige Springform (20 x 30 cm). Ergibt mindestens 24 Stück, man kann sie aber auch ganz klein schneiden, als Plätzchen!

Pecannuss Schnitten auf kleinen Tellern

Zutaten

Mürbeteig

Den Mürbeteig für die Basis habe ich so gemacht wie immer, das Rezept findest du HIER. Ich werfe alle Zutaten in den Braun Multiquick – solltest du die Gelegenheit haben, am kommenden „Black Friday“ einen günstig zu ergattern, mach es unbedingt! Er erleichtert mein Leben in der Küche seit Jahren! Darin mische sie zu größeren Klumpen und drücke alles in die mit Backpapier ausgelegte Form.

Für die Füllung

  • 250 Nüsse, ich hatte 125 g Walnüsse und 125 g Pecannüsse, im Original sind es nur Pecannüsse. Der Mix war aber wunderbar!
  • 50 g hochprozentige dunkle Schokolade (ich hatte 90% LIND)
  • 3 Eier
  • 50 g Xylit
  • 50 g braunen Xucker
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL feines Meersalz oder Fleur de sel
  • 4 EL geschmolzene Butter

Für die Glasur:

  • 50 g hochprozentige dunkle Schokolade (ich hatte 90% LIND)
Pecan-Walnuss-Schnitten auf dem Blech

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen.
  • Backblech oder Form mit Backpapier auslegen.
  • Den Mürbeteig wie oben zubereiten, in die Form drücken.
  • 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen, herausnehmen.
  • In der Zwischenzeit die beiden Xucker, Vanille-Extrakt, Zimt und Salz vermischen.
  • Die geschmolzene Butter zugeben und alles gut vermengen.
  • Nun die Eier einzeln zugeben und so lange mit dem Schneebesen aufschlagen, bis alles hell und gleichmäßig ist. Nicht zu lange schlagen, nur bis alles schön hell ist!
  • Die Nüsse und 50 g Schokolade grob hacken und unterrühren.
  • Auf den vorgebackenen Mürbeteigboden gießen, gut verteilen und 25 Minuten backen.
  • Komplett auskühlen lassen, dann die restliche Schokolade schmelzen und darüber sprenkeln. Uns ist sie ein wenig ausgerutscht, daher die komplette Flächenglasur……. 😉 Fest werden lassen, mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und genießen!

Ich wollte gerne nochmal ordentliche Fotos machen, vor einem GEBÜGELTEN Hintergrund, nachdem wir von den köstlichen Nussschnitten probiert haben. Als ich endlich dazugekommen wäre, waren sie weg. So viel zum LECKER-Barometer, das ist einfach am Anschlag!! Weihnachten werden sie auf jeden Fall wieder gebacken, vielleicht schaffe ich es dann, sie schön in Szene zu setzen…

Holla die Kochfee
Nuss Schnitten auf kleinem Teller

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.