Knusprige Kartoffelrösti (bramborák)

Kochfee Beilagen, Carb, Crepes, Pancakes & Pfannkuchen, Herzhaft, Rezept, WeightWatchers 7 Comments

Knusprige Kartoffelrösti (bramborák). Heute gibt es ein absolutes Lieblingsessen, nämlich meine böhmischen knusprigen Kartoffelrösti! Das heutige Rezept ist Teil des Bloggerevents „Wintercomfortfoodboom“ und ich zeige dir natürlich auch, was die anderen gezaubert haben.

Reibekuchen in einer roten kleinen Auflaufform

Wintercomfortfood

Und hier die gesammelten Ideen zum Thema Wintercomfortfood:

Knusprige Kartoffelrösti mit Spiegelei

Knusprige Kartoffelrösti (bramborák)

Rösti, Baggers, Reibekuchen

Wie sagst du zu den knusprigen Kartoffelfladen? Ich meiner Heimat heißen sie „bramborák“ und sind genauso beliebt wie Knödel. Man isst sie pur, mit Kraut oder mit geräuchertem Fleisch. Sowas wie Kassler. Ein Klassiker ist auch Fleisch IM Reibekuchen! Dazu wird ein Stück fein geräuchertes und gekochtes Schweinefleisch in die Masse gepackt und dann ausgebraten. Mit Kraut geht es dann unter den unterschiedlichsten Begriffen zum Gast, als „Prager Schnitzel“ zum Beispiel.

Knoblauch und Majoran

Rösti Nahaufnahme in einer Auflaufform

Zwei Zutaten dürfen neben Kartoffeln und einer Zwiebel nicht fehlen: Knoblauch und Majoran! Je nach Vorliebe kann es ordentlich Knoblauch sein und viele Wirte hauen wirklich richtig rein…Was Majoran betrifft, so ist es eine Art böhmisches Nationalkraut und kommt in viele Kartoffelspeisen, auch in meine geliebte Böhmische Kartoffelsuppe mit Steinpilzen. ich mag den Geschmack von Majoran sehr, habe immer welchen auf dem Balkon und trockne ihn für den Winter. Falls du ihn nicht magst, lässt du ihn einfach weg!

Und jetzt kommt mein

Böhmisches Soulfood REZEPT!

Knusprige Kartoffelrösti. Bramborak mit Spiegelei und Pflaumenketchup.

Knusprige Kartoffelrösti (bramborák)

Zutaten

für ca. 10 kleinere Reibekuchen – ohne Fleisch ist es eine Portion für 2 Personen als Hauprgericht

  • 500 g geschälte Kartoffeln (bereits ohne Schale gewogen)
  • 1 Schalotte oder Zwiebel
  • 2-4 Zehen Knoblauch
  • 1 Ei (Freiland, L)
  • Optional 2 EL Mehl (feines Dinkelmehl) – ich mache sie ohne, klassisch ist aber etwas Mehl drin)
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL getrockneten Majoran
  • Schmalz oder neutrales Öl zum Braten

Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen, trocken tupfen und fein reiben.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und ebenso fein reiben.
  • Die geriebenen Kartoffeln, die Zwiebeln und den Knoblauch in ein Sieb geben und über einer Schüssel ausdrücken. Die Stärke brauchen wir!
  • Das ausgedrückte Kartoffelwasser kurz stehen lassen, dann vorsichtig abgießen, bis nur noch die Stärke übrig bleibt. Keine Angst, die setzt sich ab und wird fest.
  • Die Stärke zur Kartoffelmasse geben, das Ei und optional das Mehl zugeben und mit Salz und Pfeffer sowie dem Majoran würzen.
  • In einer beschichteten Pfanne das Fett erhitzen und den Teig mit einem Löffel reingeben. Du kannst kleine Reibekuchen machen oder große, der Teig lässt sich super wenden.
  • Kross anbraten und von beiden Seiten knusprig ausbacken.
  • Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Ich mag sie super gerne mit Fleisch und Kraut, aber unter der Woche reicht auch ein Spiegelei!

ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen!

In meinem lila WeightWatchers Programm zählen Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Ei nichts – ich muss also nur das verwendete Öl anrechnen! Und natürlich das Mehl, falls du es nicht wie ich weglässt.

#wintercomfortfoodboom

Knusprige Kartoffelrösti angeschnitten auf einem Teller.

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Aktuell ganz vieles zu meinem Test von WeightWatchers und dem lila Plan.

In den WW Highlights habe ich so gut wie alle Gerichte monatsweise gespeichert.

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks. Von deinen Einkäufen über diese Links bekomme ich eine Provision, Für dich ändert sich am Einkauf dabei nichts!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 7

  1. Pingback: Wenn Bananen weg müssen – Banana Bread mit Erdnussbutter & Schokolade – 1x umrühren bitte aka kochtopf

    1. Post
      Author
  2. Pingback: Speck-Tomaten-Sauce nach Familienrezept - KüchenDeern

  3. Pingback: RAVIOLI IN PILZ-PARMESAN-SOSSE - LOUI BAKERY

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.