Low Carb Cheesecake mit Vanillemandelboden und gebackener Erdbeermarmelade

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 12 Comments

Low Carb Cheesecake

mit Vanillemandelboden und gebackener Erdbeermarmelade

Weltbester Low Carb Cheesecake mit Vanillemandelboden und gebackener Erdbeermarmelade

Hast du schon mal gefastet?

Fastenzeit

Seit einigen Wochen mache ich Intervallfasten, das heißt, ich esse frühestens um 12:00 eine Art Brunch, meistens eher um 13:00 oder 14:00 Uhr. Dann irgendwann Abendessen, und von 18:00 oder 20:00 Uhr an (je nachdem, wie ich es mit dem Abendessen schaffe) bis zum nächsten Mittag dann wieder nichts.

Das fällt mir sehr leicht, weil ich früh eh keinen Hunger habe. Und dank meiner Selbständigkeit auch nicht früh raus muss, sondern lieber später anfange und dafür auch abends arbeite.

„Richtig“ fasten

Seit einiger Zeit habe ich den Wunsch, mal wieder richtig zu fasten, also eine Woche oder etwas länger. Das habe ich lange nicht mehr gemacht und eigentlich wollte ich dazu in ein Fastenhotel, so richtig zur Ruhe kommen und abschalten und mich nur auf mich konzentrieren. Dafür müsste ich aber ordentlich warten, denn es stehen viele Termine an und wenn man innerlich keine Ruhe hat, kann man auch nicht irgendwo hin und so tun, als gäbe es all die Dinge auf den TO DO Listen nicht…

Low Carb Cheesecake mit Vanillemandelboden

Daheim geht es auch

Und so werde ich es wie schon früher daheim machen, wie genau und vor allem wann genau, weiß ich noch nicht. Ihr habt mir auf FB und in der Gruppe viele Fastenformen vorgestellt, auch das Basenfasten, jetzt informiere ich mich erst mal richtig und dann geht es los…Viele von euch fasten jede Woche an 2 Tagen, was ihnen sehr gut tut und vielleicht auch für mich praktikabel ist. Sobald mein Mann wieder daheim ist, gibt es einen Kalendercheck und dann entscheide ich, wann ich mal 10 Tage keine Einladungen habe (für die wir schon zugesagt haben…) oder ob ich es mit dem 5:2-Fasten versuche!

Deine Tipps

Wenn du zum Thema Fasten Tipps hast für mich, gerne immer her damit! Ich freue mich über jede nützliche Info und jede Erfahrung sehr!

Aber jetzt gibt es erst mal den verspäteten Sonntagskuchen!!! Und falls du noch nicht in die Frischkäseproduktion eingestiegen bist, dann JETZT!

Low Carb Cheesecake mit Mandelboden

Low Carb Cheesecake

Der selbstgemachte Frischkäse schreit natürlich förmlich nach einem Cheesecake – und ich muss sagen, er wurde damit unheimlich lecker! Den Boden habe ich aus gerösteten Vanille-Mandeln gemacht, darauf eine Schicht selbstgemachte Erdbeermarmelade (aus TK Erdbeeren) und dann natürlich die cremige, sahnige Cheesecake-Schicht. Ich könnte mich da reinlegen, aber lieber esse ich ihn!

Low Carb Cheesecake mit Vanillemandelboden und gebackener Erdbeermarmelade Holladiekochfee

Und hier das

REZEPT

Low Carb Cheesecake
mit Vanillemandelboden und gebackener Erdbeermarmelade

Weltbester Low Carb Cheesecake mit Vanillemandelboden von Holladiekochfee

Zutaten

für eine Tarteform oder gängige runde Kuchen – oder Springform mit 26 cm Durchmesser

Boden

  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 1 EL Vanille-Xucker
  • 2 EL Xylit

Marmelade

Selbstgemachte gebackene Marmelade wie in diesem Rezept gemacht, nur mit TK-Erdbeeren.

Cheesecake

  • 250 g selbstgemachten Frischkäse nach dem Basisrezept hergestellt, die Menge im Rezept ergibt genau 250 g
  • 250 g Sahnequark (oder du nimmst 500 g vom Frischkäse und gar keinen Quark)
  • 2 EL Sahne
  • 4 EL Xylit (oder eine Süße deiner Wahl)
  • 35 g Stärke (wahlweise 1 Pck. Vanillepudding-Puddingpulver, das gibt es auch von Natreen)
  • 2 Eier

Köstlicher Low Carb Cheesecake mit Vanillemandelboden und Erdbeermarmelade von Holladiekochfee

Zubereitung

  • Die Marmelade wie beschrieben zubereiten. Oder eine LC Marmelade verwenden. Oder weglassen, falls du keine Lust aus sowas hast…wobei die Marmelade kinderleicht gemacht ist und auch auf Brot super schmeckt… und auf Quark und überhaupt auf allem!
  • Die Kuchenform mit Backpapier auslegen.
  • Die Mandeln ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten, aus der Pfanne nehmen. Xylit und Vanille-Xucker reingeben und bei mittlerer Hitze schmelzen, bis alles flüssig ist. Dann die Mandeln dazugeben, alles gut verrühren und anschließend in die Kuchenform geben und gut verteilen.
  • Sobald es abgekühlt ist, mit 2-3 EL Marmelade bestreichen.
  • Den Ofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen.
  • Dann die Cheesecake-Masse zubereiten. Dazu Frischkäse und Quark mit der Sahne aufschlagen, die Eier und die Süße dazugeben, dann die Stärke oder das Puddingpulver. Nicht zu lange mixen, manche gekaufte Frischkäse werden dann sehr flüssig!
  • In die Form geben und auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen. Ob der Kuchen fertig ist, weißt du wenn du sanft mit dem Finger drückst und der Kuchen leicht nachgibt, wenn du Form bewegst und er wackelt nur noch ganz leicht – dann ist er perfekt cremig! Er zieht draußen noch nach, also nicht zu lange backen!
  • Herausnehmen und auf einem Gitterrost (mit dem Backpapier) auskühlen lassen.

Die Mandeln sind nicht knackig fest, sondern cremig-karamellig, die Erdbeeren geben die nötige Süße und der Cheesecake ist einfach ein Traum! Ich habe sogar schon überlegt, ihn beim nächsten mal in kleinen Förmchen zu machen und wie eine Tarte Tatin zu stürzen, dann wären die Mandeln obendrauf! Jetzt, wo 1/4 weg ist, lasse ich ihn so stehen, wie er ist…

Weltbester Low Carb Cheesecake von Holladiekochfee

Zeig her dein Werk!

Lass es dir schmecken, und wenn du ihn nachmachst, freue ich mich über Fotos! Egal ob auf Pinterest, Instagram, FB oder unserer wunderbaren Facebook-Gruppe! Und auf der neuen Plattform „Vero“ findest du mich jetzt auch, unter Holladiekochfee, wie immer…

Bis bald! Deine Petra ♥

******************************

Ho(l)a die Kochfee Nr. 3 ist jetzt vorbestellbar!! Für Berufstätige, für Mamas, die die ganze Familie unter einen Hut bringen müssen, für unterwegs und zum Vorbereiten. Kommt im März in den Buchhandel, bestellen kannst du ab sofort, egal ob in deinem Buchladen oder online bei Amazon und Thalia (versandkostenfrei). ISBN: 978-3-89883-783-5

 


Falls du zu den vielen Menschen gehörst, die in den letzten Wochen mein Kochbuch „Low Carb schnell & easy“ gekauft haben: ein ganz großes Dankeschön von mir und viel Spaß beim Brutzeln und Genießen – und willst du mir auch eine Freude machen, dann bewerte es doch auf Amazon, ich weiß, es kostet 2-3 Minuten, aber mein Buch und ich freuen uns sehr 😉


Mein neues Buch Low Carb schnell & easy * ist in den Buchläden! Und ganz viele auch schon bei euch zuhause ♥

 

*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2018 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 12

  1. Hey,
    ich hab den Kuchen gestern gebacken. Er war wirklich gut und heute wird er noch besser schmecken, weil sich die Creme etwas verdichtet hat.
    Allerdings würde ich beim nächsten Mal die Marmelade durch Obstmus (Erdbeere) ersetzen, dann ist es nicht zu süß.
    Als Belohnung nach 3 Wochen Zucker und süß frei aufgrund einer Schwangerschaftsdiabetes genau das Richtige 😍

    1. Post
      Author
  2. was für ein Kuchen! Habe ihn mit selbstgemachter low carb Himbeermarmelade und dem selbstgemachten Frischkäse gemacht. Der schmeckt sooooo lecker!
    Danke für das Rezept Petra! Ich bin mittlerweile ein großer Fan von deinem Blog und den Rezepten. Bisher ist alles gelungen und es war nichts dabei was nicht geschmeckt hat.
    Weiter so, ich freue mich über jedes neue Rezept 🙂

    1. Post
      Author
  3. Die Marmelade und der Frischkäse haben gut geklappt. Jetzt ist der Kucken im Ofen und mir tropft leider die Marmelade unten aus der Form.
    Was ne Sauerei im Ofen! Ich hoffe der Kuchen schmeckt trotzdem!

    1. Post
      Author
  4. Bereits zum vierten mal gebacken. Wird von allen und auch besonders von mir sehr geliebt ;D
    Er hat einfach die perfekte cremige Konsistenz unddie Marmelade gibt dem ganzen einen schönen fruchtigen Kick. Werde demnächst versuchen die Masse auf deinen Mürbeteigboden zu übertragen 😉
    Danke Petra

    1. Post
      Author
  5. Hab den cheesecake heute mit frischen Himbeeren u Heidelbeeren in der Creme gebacken!
    Super köstlich und gibt dem ganzen noch so ne fruchtige Note… ich liebe diesen Kuchen einfach ☺️

    1. Post
      Author
  6. Den muss ich unbedingt backen, der Kuchen sieht verdammt lecker aus. Ich habe erst vor kurzem das Low-Carb-Backen für mich entdeckt. Ich dachte davor immer ich muss auf Kuchen und Co verzichten. Mittlerweile habe ich auch ein passendes Proteinpulver gefunden. Vielleicht passt es ja auch noch in das Rezept, ich werde es ausprobieren. 🙂
    Alles Liebe,
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.