Die beste Low Carb Pizza

Kochfee Kochschule, Low Carb, Low Carb Kochschule, Pizza, Rezept 2 Comments

Die beste Low Carb Pizza

…man weiß ja nie, was noch kommt, ABER diese Pizza, die ich gestern ausprobiert habe, war einfach genial!

Low Carb Pizza supereinfach

Heute mal ohne viele Worte

In meinem gestrigen Beitrag habe ich dir erzählt, was ich so in meiner Pause getrieben habe, was wir so planen und wieso die 7 Wochen Abstinenz hier nicht unbedingt bedeuten, dass ich aus der Hängematte nicht mehr rauskam… also wenn es dich interessiert, klicke einfach hin.

Wenn der Pizzahunger ruft

Dann habe ich aber mitten im gestrigen Blogpost so einen Appetit auf Pizza bekommen – sowas passiert manchmal und da kannste nix machen – dass ich dann in der Küche stand und alles zusammensuchte, was passen könnte. Vor einiger Zeit habe ich ein Rezept gesehen, dass sehr gut aussah, bei dem aber Mandelmehl zum Einsatz kam. Und ganz ehrlich, ich hatte keins, weil ich hier backe wie am Fließband und nächste Woche meine Vorräte nachfüllen muss.

Aus der Not…entstehen die besten Dinge!

Was ich aber habe, ist das Protein-Leinmehl von Bio Planete und das kam dann zum Einsatz! Es ist übrigens kein Proteinpulver oder sowas, dieses Mehl hat einfach nur sehr viel Eiweiß, 33 g auf 100.

Genaugenommen sah es hier so aus: ich habe mir ein Ei leihen müssen, ich habe einen schon fast grenzwertigen Appenzeller gerieben, hatte keine Tomatensoße, sondern nur zuckerreduziertes Ketchup (schreit nicht, sowas haben wir – zum Glück – auch hier), dann 3 Scheiben eines bereits etwas angetrockneten Serrano-Schinkens und einen klitzekleinen Rest Pesto. Dieses aber selbstgemacht, ich schwör! Was daraus geworden ist, zeige ich dir jetzt:

Die beste Low Carb Pizza

Low Carb Pizza Zutaten

Zutaten

für 1 Person, also eine Pizza mit 22 cm Durchmesser. Ich habe da mal nachgemessen….und diesmal  jeden Schritt fotografiert, damit du die Konsistenzen siehst!

Für den Pizzateig

  • 45 g geriebenen Käse, ich hatte einen kräftigen Appenzeller, aber alles geht, was sich reiben lässt. Du brauchst nachher noch etwas Käse für den Belag!
  • 1 Ei
  • 50 g Magerquark
  • 10 g Leinmehl (meins war das Protein-Leinmehl von Bio Planete)
  • 1 TL italienisches Gewürz (ich hatte das Aglio-Olio-Peperoncino von Zauber der Gewürze, du kannst auch einfach Pizzagewürz nehmen und eine Prise Chili)
  • Salz – je nach Käsesorte vorsichtig dosieren, mein Käse hatte schon ziemlich Bums
  • Pfeffer aus der Mühle

Low Carb Pizzateig ungebacken

Für den Belag

Mit was du die Pizza belegst, ist dir überlassen – nimm nur nicht zu viel Tomatensoße, damit sie so schön bleibt und nicht matschig wird!

  • 1-2 TL Tomatensoße oder zuckerreduziertes Ketchup
  • 120 g Tomaten, in dünne Scheiben geschnitten
  • ca. 20 g Käse, gerieben. Oder dünne Scheiben Mozzarella oder was du eben magst
  • 3 Scheiben Schinken
  • 1 EL Pesto – hier mein einfaches Pesto-REZEPT 

Low Carb Pizzateig vorgebacken

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • Den Käse grob reiben
  • 45 g Käse, 1 Ei, 50 g Magerquark und 10 g Protein-Leinmehl gut vermengen. Würzen und kreisförmig auf das Backpapier streichen. Schön dünn, damit es auch knusprig wird!
  • 15-20 Minuten backen, es sollte nicht mehr feucht sein und ruhig ordentlich kross am Rand.
  • In der Zwischenzeit die Tomaten dünn schneiden.
  • Den vorgebackenen Pizzaboden herausnehmen und mit der Tomatensoße oder dem Ketchup dünn bestreichen. Dann mit den Tomaten belegen, den restlichen Käse drauf verteilen, sowie den Schinken und das Pesto.
  • Den Ofen auf GRILL schalten und alles kurz grillen, bis der Käse zerlaufen ist und der Schinken knusprig ist!

Low Carb Pizza Basis-Belag

Du kannst auch den Schinken und das Pesto erst nach dem kurzen Grillen auf die Pizza geben, zusammen mit Rucola zum Beispiel. Aber mein Schinken war schon etwas drüber und Rucola war keiner da….

Low Carb Pizza Belag

Ich wünsche dir gutes Gelingen und lass sie dir schmecken, die beste Low Carb Pizza!

Deine Petra ♥

Morgen habe ich einen Kuchen für faule Angeber – allerdings in Carb, da ich ihn „in Auftrag“ gemacht habe. Aber vielleicht brauchst du mal ein wirklich simples Rezept für den Rest deiner Familie…

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Das klingt unglaublich gut und sieht so lecker aus – den Pizzaboden werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.