Räucherlachs-Türmchen

Kochfee Fleisch & Fisch, Low Carb, Rezept 5 Comments

lachstürmchen7

Einfacher geht es nicht!!!!

Heute wieder aus der Kategorie „Easy Lowcarbing“, „Easy Vorbereiting“ und ganz wichtig „Easy Beeindrucking“, weil hübsch sind sie auch noch, die kleinen

Räucherlachs-Türmchen

mit Gurken-Nest und Forellen-Kaviar!

Was Ihr braucht, sind Servier-Ringe, alles andere ist kein Hexenwerk…

Tchibo Förmchen

Meine sind aus dem aktuellen Tchibo-Programm und haben diese praktischen „Schieber“ noch mit dabei!

Zutaten:

  • Brot (am besten ein körniges Brot, ich hatte jetzt das Mestemacher Eiweißbrot)
  • Lachs geräuchert in Scheiben
  • Philadelphia oder einen anderen Frischkäse
  • Salatgurke
  • Schmand, Joghurt oder Quark
  • Dill, am besten Frisch
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • Für das Krönchen auf dem Türmchen ein wenig Forellenkaviar

Zubereitung:

  • Mit dem Ring Kreise aus dem Brot ausstechen, da das Eiweißbrot sehr dünn ist, hatte ich 3 Scheiben pro Portion, sieht auch schöner aus

lachstürmchen1

…der Rest wird natürlich auch gegessen! Ich schneide alles in kleine Würfel und brate es in der Pfanne mit wenig Butter knusprig an, passt über Salat, Suppen….

  • Den Lachs habe ich auch rund geschnitten, schlichtet sich einfach besser…
  • Dann die erste Scheibe mit Philadelphia bestreichen und in den Ring legen, Lachs drauf, einen Klecks Philadelphia und die zweite Scheibe, ebenso mit dem Frischkäse bestrichen. Dann die zweite Lage Lachs, wieder einen Klecks Frischkäse und die letzte Scheibe Brot, die braucht keinen Frischkäse mehr, darauf kommt der Dill-Schmand.
  • Bevor man ihn aufträgt, das Türmchen aus dem Ring schieben!
  • Dazu einfach pro Portion 2 TL Schmand und 1 TL Frischkäse vermischen, frischen Dill nach Geschmack feingehackt dazugeben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und auf das Lachstürmchen geben. Macht man mehrere, lohnt es sich, die Creme aufzuspritzen, dazu einfach in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen.
  • Auf die Creme kam ein kleines Nest aus Gurken-Nudeln, die dreht man mit einem Spiralschneider (oder würfelt die Gurke und gibt sie so drauf).
  • Obenauf ein Löffel Forellen-Kaviar und ein zweig Dill als Deko.

Schmeckt saftig, frisch, macht satt, sieht toll aus und lässt sich super vorbereiten!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen, lasst die Kinder ran, die haben sicher Spaß am Ausstechen!!

Bis bald, Eure Petra ♥

Zum Tchibo-Gewinnspiel geht es hier entlang, da habt Ihr noch bis zum 29.11. die Chance auf ein tolles Advents-Paket! Alle Produkte findet Ihr auch auf www.tchibo.de

lachstürmchen6

lachstürmchen2

lachstürmchen4

lachstürmchen8

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 5

    1. Post
      Author
  1. Hallo liebe Kochfee,
    ich würde dieses wunderschöne Werk gerne zu Weihnachten als Vorspeise machen. Du sagst, man kann es super vorbereiten- auch schon einen Tag vorher, oder weicht das Brot dann durch?
    vielen Dank und liebe Grüße Claudia

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.