Orangen-Thymian-Perlhuhn

Kochfee Fleisch & Fisch, Low Carb 1 Comment

Orangen-Thymian-Perlhuhn mit Baby-Karotten und Süßkartoffel-Pommes

Gestern war Orangen-Sonntag 🙂

Nicht nur die Mini-Cheesecakes haben nach Sommer geduftet und geschmeckt, auch das Hauptgericht, mein Sonntagsbraten, hat einen wunderbaren Duft verbreitet!

Seit zwei Wochen essen wir (also meine Tochter und ich) immer vegetarischer….sie zu 100%, für mich MUSS es aber ab und an Fleisch sein, Hauptsache von bester Qualität und toll zubereitet.

Da freut man sich wirklich richtig drauf und gerade das finde ich inzwischen auch richtig gut!

Diesmal war es besonders lecker! Und noch dazu so einfach und schlicht, so mag ich es am liebsten -nur 3 Zutaten (Huhn, Orange, Thymian) und ein perfektes Ergebnis!

Zutaten für 4 Portionen:

1 Perlhuhn oder normales Huhn

1 Bio-Orange, in Scheiben geschnitten

Olivenöl

Fleur de sel

Pfeffer, ich nehme diesen HIER

Thymian am besten frisch

Für die Beilagen:

Karotten

Süßkartoffeln – diese gibt es in einem gesonderten Beitrag, nämlich HIER!

 

Zubereitung:

Etwa 50 ml Olivenöl in einem Topf erwärmen, einige Thymian-Zweige und die Orangenscheiben reinlegen und etwa 30 Minuten stehen lassen, das Öl soll die Aromen aufnehmen

Das Perlhuhn am Rücken aufschneiden, ich finde, es gart so besser und wird überall gleichmäßig knusprig!

Orangen-Perlhuhn roh ganz

…vor dem Braten…sieht auch so schon gut aus finde ich!

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (ja, diesmal wird nicht bei 60 Grad 3 Wochen langsam gegart, diesmal soll es ein richtiges Grill-Feeling geben!)

Nun wird das Huhn mit dem Würzöl so richtig einmassiert, mit Fleur de sel und Pfeffer gewürzt (ich schwöre inzwischen auf den Tellicherry von RezeptGewürze) der Thymian (und noch ein wenig frischen dazu) darauf verteilt und die Orangen-Schalen mit in den Bräter gegeben, das restliche Öl auch!

Das Huhn kommt jetzt in den Ofen und darf bräunen und duften!

Sobald es anfängt zu braten, immer wieder mit dem Öl bepinseln. Ich nehme einen ganz normalen Backpinsel aus Silikon.

Das Perlhuhn braucht je nach Größe etwa 35-45 Minuten.

Orangen-Perlhuhn gebarten ganz

…ein Blick in den Bräter nach etwa 30 Minuten…fast fertig!

Die Karotten:

Bissfest kochen und dann zum Huhn in den Bräter geben, sie bekommen auch etwas von dem wunderbaren Aroma ab!

Orangen-Perlhuhn close

…das Perlhuhn ist wunderbar knusprig, die Orangen marmeladig süß….und die Pommes so gelungen wie noch nie!

Die zweite Beilage waren knusprige Pommes von der Süßkartoffel, die waren so gut, sie bekommen (auch für die Veggies) einen extra Eintrag! Um zum Rezept zu kommen, klickt genau HIER!

Orangen-Perlhuhn close fritten2

Ich wünsche Euch wie immer ganz viel Freude beim Zubereiten, ich bin sicher, es wird Euch auch begeistern!

 

Was ich Euch absolut empfehlen kann, ist das Buch „Weizenwampe“ – für alle, die es noch nicht kennen und sich dafür interessieren, warum Weißmehl und alle Produkte daraus so schlecht für uns sind!

Hier könnt Ihr es bestellen!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.