Limetten-Kokos-Gugl

Kochfee Cupcakes & Muffins, Low Carb, Rezept, Süßes 6 Comments

etwa Nach der Schokolade vom Wochenende gab es heute

was Leichtes, Fruchtiges nach dem Motto

SAUER MACHT LUSTIG…!

Absolut simple, in Nullkommagarnix gemachte kleine Minis, meine

Limetten-Kokos-Gugl

Limetten-Kokos-Gugl 2

Und hier das Rezept!

Zutaten für 10 Mini-Gugl,

gebacken in meinen kleinen Silikonförmchen, etwa 8 cm Durchmesser

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober-Unter-Hitze)

Butter und Xucker schaumig aufschlagen

Eier dazugeben, gut mixen

Limettensaft und Abrieb dazugeben

Mehl und Backpulver zufügen

In die Förmchen füllen 3/4 voll, ich habe sie gefettet und mit einem Spritzbeutel befüllt

20 Minuten backen

auskühlen lassen und aus den Förmchen lösen.

Limetten-Kokos-Gugl 1

 

Statt einem Topping habe ich eine ganz simple Glasur gemacht,

aus 5 TL Puder-Xucker (hat man keinen, einfach den Xucker im Blitzhacker pulverisieren!)

mit dem Saft von etwa 1/2 Limette verrührt.

Auf die Gugl geben, trocknen lassen, fertig. Wer mag, gibt ein wenig Limetten-Abrieb drauf, sieht hübsch aus!

 

FAZIT:

Sie sind megasaftig, haben eine sehr angenehme Säure und absolut was vom Sommer 🙂

Limetten-Kokos-Gugl Titel

 

Und hier meine brandneue Buchempfehlung! Kürzlich habe ich ja beim Foodtruck Roundup, wo wir mit dem Kochblog Radio wieder live gesendet haben, sowohl den Autor Stevan Paul, als auch die Fotografin Chrstiane Haug kennen gelernt und mir das Buch genauer angesehen – MUSS man haben!! Ist jetzt schon die „Bibel“ auf dem Gebiet des „Auf die Hand-Essens“! Und toll zum Verschenken!

Auf die Hand von Stevan Paul – hier lang für die Details!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 6

  1. Huuuhuuu!
    Lässt sich anstatt des Kokos Mehls auch anderes Mehl verwenden ? Wenn ja welche Menge ? Oder gehen auch kokosraspeln oder was würdest du vorschlagen ?
    LG 🙂

    1. Post
      Author
  2. heute nachgebacken und von meinem sohn für „die beste nachspeise ever“ befunden..einen mini gugl hat er mir dann doch abgegeben 😉
    Danke für dieses tolle rezept!! 🙂

    1. Post
      Author
  3. Hey hab die heut genau nach Abgabe gebacken Iwas ist schief gelaufen sie schmeckten furchtbar nach Backpulver. Statt Xucker hab ich Süßstoff verwendet.
    Hast du einen tip was ich da noch abwandeln kann?

    1. Post
      Author

      Liebe Sarah,
      ich kann Dir nur raten, backe nicht mit Süßstoff – es ist einfach vom geschmack her im gebäck meistens furchtbar und kann natürlich den Geschmack des Backpulvers noch verstärken… außerdem fehlt Dir das Volumen, das der Xucker mitbringt!!
      LG, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.