Gemüsesuppe mit Parmesanplätzchen

Kochfee Get fit with me!, Low Carb, Rezept, Suppen 2 Comments

Parmesanplätzchen4

Mögt ihr auch so gerne Suppen? Manchmal denke ich, sie sterben so ein bisschen aus…Als ich klein war, gab es fast immer Suppe vor dem Hauptgericht, ob daheim, im Kindergarten und später in der Schulküche.

„Die Suppe ist die Grundlage“ hieß es da, „polívka je grunt“, da merkt man den deutschen Einfluss auf die Sprache in Westböhmen, wo ich aufgewachsen bin. Es gab so eine Vielfalt an Suppen, angefangen bei der Milchsuppe mit kleinen selbstgemachten Nudeln, die wir Kinder so gerne mochten, es gab sehr viele Brühen, die alle hausgemacht waren, Tomatensuppe, Kohlsuppe, die göttliche Kartoffelsuppe mit Steinpilzen, Gulaschsuppe, Fischsuppe, Zwiebelsuppe, die besonders beliebte Knoblauchsuppe, aber auch Hühnersuppe MIT Mägen & Hälsen oder Kuttelsuppe. Und NEIN, keiner ekelte sich damals, wir Kinder schon gar nicht, man aß das ganze Tier. Heute nennt man es „Nose to tail“ und hält es für einen Trend, damals hieß es einfach KOCHEN….

Am einfachsten und als Basis für die unterschiedlichsten Einlagen ist natürlich Gemüsesuppe.

Und die habe ich heute auch für Euch!

Mit einer sehr aromatischen und feinen Einlage, die auch noch Low Carb ist:

Gemüsesuppe mit Parmesanplätzchen

Für 2-4 Personen, es ergibt 14 kleine Plätzchen

Zutaten Suppe

  • 4 Karotten
  • 1 Lauch
  • 1/2 Sellerie
  • 1 Zwiebel oder 2 Schalotten (ich hatte heute eine rote Zwiebel)
  • Petersilie
  • Man kann genauso 1-2 Bund Suppengrün verwenden!
  • Olivenöl und ein Stück Butter
  • 1 l Brühe

Zubereitung

  • Schalotte oder Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  • Lauch ebenso
  • Beides in Butter/Olivenöl leicht anbräunen, das gibt Farbe und Geschmack
  • Karotten und Sellerie ebenso kleinschneiden und kurz mit anbraten
  • Mit Brühe ablöschen
  • Die Petersilie dazugeben
  • Köcheln, bis das Gemüse gar ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Zutaten Parmesanplätzchen

  • 2 Eigelb
  • 50 g fein geriebener Parmesan
  • Pfeffer und evtl. italienische Kräuter, wenn frisch dann ganz fein gehackt

 

Zubereitung

  • Eigelb und Parmesan mischen
  • Würzen
  • In einer gut beschichteten Pfanne etwas Butter mit ein bisschen Öl zerlassen
  • Mit zwei Teelöffeln kleine Nocken formen
  • Langsam rausbacken, bis sie goldbraun sind
  • Auf einem Küchenkrepp abtupfen

Parmesanplätzchen1

Fertig!

Möchte man die Plätzchen noch fluffiger, dann einfach 1 Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben!

Oder Ihr macht einen Parmesanpfannkuchen draus, wie das geht, findet Ihr HIER!

Meine gebackenen Auberginenfächer mit Feta sind auch sowas von lecker…

Alle vegetarischen Gerichte findet Ihr unter Rezepte Low Carb → Veggie!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag und bis bald!

Eure Petra ♥

Parmesanplätzchen3

Parmesanplätzchen5

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!


 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Genau das richtige für die Jahreszeit! Die Parmesanplätzchen werden auf jeden Fall getestet!
    (*ganz klein geschrieben: Und fürs Wochenende könnten noch kleine Hackbällchen dazu*) 😉

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent!
    herbstnacht

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.