Mandel Muffins mit Beeren

Kochfee Cupcakes & Muffins, Low Carb, Rezept, Süßes 4 Comments

Heute habe ich für Euch ein Rezept aus der Reihe: Lowcarbing für Kurzentschlossene 🙂 Geht schnell, ist super einfach und die Zutaten hat man auch im Haus. Ab jetzt jedenfalls…

Mandel Beeren 1

Mandel-Muffins

mit Beeren

Zutaten für 6 Stück:

  • 75 g Butter
  • 100 g fein gemahlene blanchierte Mandeln (gibt es fertig gemahlen bei den Backzutaten)
  • 1 Ei (L)
  • 2 EL Xucker Premium*
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Eine Handvoll TK-Beeren (oder frische natürlich!)

Mandel Beeren 8

 

Zubereitung:

  • Backofen vorheizen
  • Alle Zutaten bis auf die Beeren schnell vermischen. Ich mache das am liebsten im großen Behälter meines Braun Multiquick*, einfach alles rein und ein paar Sekunden mixen. Möchte man sich keine teure Küchenmaschine anschaffen, oder braucht ein schnelles Basis-Gerät, ich könnte schon lange nicht mehr ohne – er macht selbst Eis klein, also ideal für Blitz-Eis oder Sorbet!
  • Mit einem Eisportionierer oder Löffel auf die Muffin-Förmchen verteilen. Am besten beschichtete Förmchen nehmen!
  • Die Beeren etwas reindrücken, nicht zu viele nehmen, wenn Ihr TK-Obst verwendet, es wird sonst matschig. Ich hatte 2 Himbeeren, Erdbeeren oder Kirschen und ein paar Heidelbeeren pro Muffin. Einen mit 2 Kirschen und ein paar Xucker Schokodrops*.

Mandel Beeren 9

  • Bei 180 Grad Ober-Unter-Hitze etwa 20 Minuten backen.
  • Sehr gut auskühlen lassen.

Das ist auch schon alles!

Mandel Beeren 7

Mandel Beeren 2

Mandel Beeren 5

Mandel Beeren 6

Guten Appetit, Eure Petra ♥

Kennt Ihr schon den „Sweet Saturday“? Diese Rubrik findet Ihr seit 3 Wochen jeden Freitag, mit tollen Beiträgen meiner Lieblingsblogger zum Thema Süße Sünden…

*Amazon Afiliate

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!


Die mit * gekennzeichneten Links führen zu Amazon Partnerlinks. Für Bestellungen über diesen Link erhalte ich eine winzige Provision, die komplett in den Blog zurückfließt. Für Euch ändert sich weder etwas am Bestellvorgang, noch entstehen Euch irgendwelche Nachteile. Zum Großteil dienen die Links eher dazu, Euch die speziellen Low Carb Produkte vorzustellen!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 4

  1. Super einfach und sehr lecker! Ich werde beim nächsten Mal auch ein wenig Haselnüsse und ein bisschen weniger Butter. Ich werde gerne berichten ?

    1. Post
      Author

      Das hoffe ich doch!! Ich werde auch weniger Butter nehmen und vielleicht 1 EL Mandelmehl dazu! LG, Petra

    1. Post
      Author

      Liebe Ute,
      ich schreibe Dir hier auch nochmal: da in der LC Küche viele ganz unterschiedliche Produkte nutzen (angefangen bei den Mehlen, die jeder woanders bezieht, über die Süßungsmittel) habe ich keine Angaben unter den Rezepten. Es gibt eine Seite, FDDB, wo man sehr gut alle Lebensmittel eingeben kann und die Angaben auch auf die tatsächlich verwendete Menge ausrechnen lassen kann. Hier sind es 5,4 g aus den Mandeln, 0,1 g aus der Butter, 2,8 g aus dem Backpulver und 1 g aus dem Ei. Bei Xylith sieht es so aus: 100 g Kohlenhydrate, davon Zucker 0 g, davon mehrwertige Alkohole 100 g. Diese werden vom Körper nicht verstoffwechselt, das kannst Du auf der Xucker-Website noch ganz genau nachlesen.
      LG, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.