Vanille-Cupcakes mit Lemon-Frosting

Kochfee Cupcakes & Muffins, Low Carb, Süßes 6 Comments

Heute holen wir uns die Sonne an an den Low Carb Kaffeetisch!

Diese Vanille-Cupcakes sind kinderleicht zu machen und ich verwende den Teig gerne als Basis für viele Toppings – diesmal Zitrone.

Das Rezept ergibt 12 Stück, ich backe in einer Silikonform – habe diese hier in rosa….

Für die Cupcakes:

120 g Butter

mit Süße aufschlagen, ich nehme Xucker Premium etwa 2 EL

4 Eier einzeln zugeben

4 gehäufte Esslöffel entöltes Mandelmehl (hell)  zugeben

Nun noch gemahlene blanchierte Mandeln dazu, ich hatte etwa 2 Esslöffel

Alles gut vermengen und mit Vanille-Extrakt, Vanille-Mark, oder gemahlener Vanille aromatisieren.

Was ich immer im Haus habe, ist diese gemahlene Vanille von Zauber der Gewürze

Bei 175 Grad etwa 18 Minuten backen, gut auskühlen lassen.

Für das Frosting:

100 g zimmerwarme Butter und
200 g Frischkäse (der Philadelphia ist mir persönlich einen Tick zu salzig, ich nehme lieber die No-Names, die schmecken neutraler)
gut mit Puder-Xucker aufschlagen, dazu „pulverisiere“ ich den Xucker im Blitzhacker – mein Favorit ist der Braun Multiquick –  hier muss man auch nach Geschmack süßen, ich mag es nicht sehr süß

Mit gelber Lebensmittelfarbe einfärben (oder auch nicht, als ich sie das erste Mal gemacht habe, war gerade Ostern….)

Mit etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb aromatisieren.

In einen Spritzbeutel geben und aufspritzen.
Vanille Cupcake Lemon blume

…wenn man Lust hat, macht man Blumen…

Meine Lieblings-Zutaten, Gewürze, Utensilien, Küchenmaschinen, Kochbücher, Fitness-DVDs – all das  findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos.

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 6

  1. Eine Frage zum Mandelmehl… das von dir verlinkte Mehl hat ja teils sehr schlechte Kritiken bekommen bei Amazon, vor allem bzgl. des angeblich starken Eigengeschmacks nach Bittermandel.. was sagst du dazu? Grad bei so einem leichten Cupcake-Teig müsste das ja sehr stark rauskommen..

    1. Post
      Author

      Hallo Julia,
      ich hatte inzwischen schon ganz viele Mandelmehle, hell, dunkel, von verschiedenen Herstellern. Mein Gefühl ist, sie sind immer ein wenig unterschiedlich, auch wenn man das gleiche Produkt nochmal kauft. Ich hatte noch keines mit einem Bittermandel-Geschmack. Man gibt ja auch immer nur relativ wenig davon in den Teig, da kann sich der Geschmack wie ich finde auch nicht wirklich ausbreiten 😉
      lg, Petra

  2. Die Cupcakes sind der absolute Oberhammer! Die ersten, bei denen man nicht merkt, dass sie low carb sind. Danke für das tolle Rezept!!!

    1. Post
      Author
  3. Pingback: Meine fünf süßen Lieblingsrezepte - Holla die Kochfee

  4. Pingback: Joghurt-Cupcakes mit zwei gesunden schnellenToppings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.