Schwarzwälder Kirsch Low Carb

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 2 Comments

Sunday – Funday!

Heute mit einem Klassiker – es gibt eine kleine

Schwarzwälder Kirsch

allerdings ein wenig anders, sonst wäre es ja langweilig….und natürlich Low Carb!!!!!

Sie ist ohne besondere Zutaten und sehr einfach zu machen, das einzige, was man braucht, ist ein wenig Zeit zum Kühlen und zum Gelieren des Belags.

Ich habe wieder meine Kinderbackform von Dr. Oetker genommen – ich mag Abwechslung und an einem großen Kuchen würden wir vermutlich die ganze Woche essen….

SK Zutaten

Zutaten

Schokoladen-Boden

70 g sehr dunkle Schokolade

70 g Butter

2 Eier

1 EL Mandelmehl (hell, entölt) oder Dinkelmehl

2 EL Xucker Premium oder ein anderes Süßungsmittel nach eurer Wahl

eine Handvoll Xucker Schokodrops, kann man auch weglassen

Zubereitung

Schokolade und Butter über dem Wasserbad schmelzen

Xucker einrühren

Eier einzeln einrühren

Mehl dazugeben und nicht zu sehr schlagen

Die Schokodrops auf den Teig geben

Im vorgeheizten Ofen (175°C Ober-Unter-Hitze) etwa 16-18 Minuten backen.

Die Form mit Backpapier auslegen, so geht er nachher einfacher raus!

Abkühlen lassen

SK Boden gebacken

Kirschen

370 TK Kirschen ungesüßt (ich gebe euch jetzt die Angaben an, die ich heute hatte. Die 370 g, weil es mein Rest im TK war….)

2 EL Xucker

1 Vanilleschote ausgekratzt, die leere Schote kommt mit in den Topf!

4 Blatt weiße Gelatine

Zubereitung

Kirschen in einen Topf geben und erwärmen

Vanillemark und -schote dazugeben, sowie den Xucker

etwa 20 Minuten ziehen lassen

Vanilleschote entfernen und die Kirschen absieben, dabei den Saft auffangen

Der Saft ergab bei mir etwa 130 ml (habt ihr weniger, dann auch die Menge der Gelatine ändern!)

Gelatine in kaltem Wasser einweichen

Den Kirschsaft erhitzen und die Gelatine darin auflösen

Zu den Kirschen geben

Ich habe die Schüssel dann kaltgestellt, bis die Masse anfing zu stocken (einfach weil ich Angst hatte, die Flüssigkeit würde mir den Boden zermatschen…)

Die halbfeste Kirschmasse nochmal umrühren und auf den Boden geben. So erreicht man auch, dass sich nicht die Kirschen unten sammeln und man oben die Gelatine hat, ich mag das schon beim Erdbeerkuchen nicht.

Glattstreichen

Kaltstellen, bis alles fest ist (das ging schnell, etwas 30 Minuten)

DEKO

Geschmolzene Schokolade

Sahnetupfer

Kirschen

Gehackte Pistazien (im Schwarzwald ist es ja schließlich auch grün…..)

Das war’s schon! Wirklich supereinfach und wirklich lecker – der Boden supersaftig, die Kirschen leicht säuerlich und die Sahne passt 1 A dazu…. ♥

SK 1.jppg

SK 2

 

SK 3

 

SK aufgeschnitten 1

 

SK 4

 

SK 5

 

SK aufgeschnitten 2

 

Ich wünsche Euch gutes Gelingen!!!!

Ihr wollt Cupcakes? Da habe ich mal aus dem Schwarzwald gebastelt!

 

Viele Low Carb Rezepte auch hier drin:

Hier geht es zum Kochbuch!

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Liebe Petra,
    bei uns gab es gestern die Schwarzwälder Kirschtorte und es war megaaaaa lecker! Und der Schokoboden ist ja mal wirklich traumhaft! Danke dafür 🙂 Schön Sonntag und liebe Grüße!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.