Röstklöße Low Carb mit Hackfleisch und Zwiebeln

Kochfee Beilagen, Fleisch & Fisch, Low Carb, Rezept, Veggie 2 Comments

Röstklöße Low Carb mit Hackfleisch und Zwiebeln

Seit ich die Blumenkohl Bratlinge gemacht habe, geht mir eine Leserfrage nicht aus dem Kopf: könnte man aus dem Teig auch Klöße zaubern? Die Bratlingen kamen so gut bei euch allen an und ich fand auch, dass man diese Idee eines Teiges mit Mozzarella, Ei und Flohsamenschalen weiter spinnen muss!

Klöße in Low Carb?

Bisher habe ich kein einziges Rezept gefunden, das in meinen Augen essbar war. Deshalb gibt es auch keines hier. So einfach halte ich es und denke, das sollte auch so sein. Denn seien wir mal ehrlich, wenigsten HALBWEGS ans Original sollte das Ergebnis dann kommen. Leider war wie gesagt alles, was ich bisher nachgemacht habe, eine echte Enttäuschung….Dabei wäre es so genial sie zu seinem Sonntagsbraten zu haben, gerade wenn man Klöße so gerne mag!

FAST habe ich es geschafft

Der Teig mit Sellerie, den ich diesmal ausprobiert habe, hat bereits die PERFEKTE Konsistenz und er schmeckt auch super! Was allerdings noch nicht klappt, ist das Kochen. Ich habe die Klöße geformt, ins ganz leicht köchelnde Wasser gegeben und 5 Minuten lang sah es top aus. Sie waren fest und ich habe schon fast gefeiert! Dann aber wurden sie wieder weicher und so musste ich sie herausnehmen und rösten. Ich gehe aber davon aus, dass eine größere Menge von Flohsamenschalenpulver und eine ganz kurze Kochzeit (wie bei frischen Nudeln) das Problem löst. Für dieses Mal habe ich aber

Röstklöße Low Carb mit Hackfleisch und Zwiebeln

daraus gemacht! Die gab es früher öfter hier und auch die Kinder mochten sie super gerne. Die Klöße lassen sich super formen und mit der Hackmasse füllen, beim Braten senken sie sich und werden flach, was aber dem Geschmack keinen Abbruch tut. Ich denke, sobald ich den Teig fester mache, wird es genau so, wie ich es will!

Zutaten

für ca. 10 kleinere Klöße

  • 300 g Sellerie, geschält, gewürfelt und gegart
  • 100 g Mozzarella, gerieben (oder gründlich abgetrocknet und fein gewürfelt)
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • 15 g Psyllium (Flohsamenschalenpulver)

Ich habe die Masse extra nicht gewürzt, da unser Kloßteig normalerweise auch ungewürzt ist. Du kannst Salz und Pfeffer zufügen, wenn du es würziger magst!

Zubereitung

  • Den Sellerie schälen, würfeln, kochen, gut abtropfen lassen und abkühlen. Dann mit dem Mozzarella, dem Ei, dem Eigelb und dem Psyllium in einem Mixer oder Blitzhacker fein mixen. Der Teig hat die Konsistenz von Kloßteig, klebt aber nicht übermäßig.
  • Nun mit den Händen Teig entnehmen, mit 1 TL Hack (siehe unten) füllen und
  • Klöße formen. Für eine schöne Kruste kann man sie auch mit Kartoffelfasern bemehlen.
  • In einer heißen beschichteten Pfanne mit wenig Öl von allen Seiten knusprig anbraten.

Du kannst sie auch ohne Füllung machen und das Hack und die Zwiebeln oben drauf geben, geht schneller!

Füllung

Für die Füllung 200 g Rinderhack mit einer kleinen fein gewürfelten Zwiebel (50 g ) oder Schalotte in wenig Olivenöl knusprig anbraten. Wenn du magst, reibe etwas Knoblauch dazu.

Obendrauf habe ich einfach eine rote, in feine Ringe geschnittene Zwiebel angeröstet.

Und das nächste Mal hoffe ich sie kochen zu können!!!! Bis dann, deine Petra <3 Übrigens bin ich mit meinen vegetarischen Rezepten bei WONDERMAGS, schau mal vorbei!


Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Hallo Petra, kann man die Kloesse auch kochen ? Weil du geschrieben hast das du Sie beim naechsten mal gerne kochen moechtest, wirst du das Rezept dann aendern um die Knoedel kochen zu koennen? Vielen Dank.

    1. Post
      Author

      Liebe Dila, genau das soll am Ende dabei rauskommen, dass man sie kochen kann wie „normale“ Klöße! Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.