Einfache Muffins mit Bratäpfeln und Joghurt

Einfache Muffins mit Bratäpfeln und Joghurt. Wunderbar aromatisch und herrlich saftig mit einem einfachen Joghurt-Öl-Rührteig.

Einfache Muffins mit Bratäpfeln und Joghurt

Bratapfelmuffins auf einem alten Holzbrett

Das Schönste am Herbst

…ist die neue Freude am Backen! Geht es dir auch so? Im Sommer backe ich einfach viel weniger, esse lieber frisches Obst und vor allem jede Menge EIS in jeder Variante! Aber kaum wird es etwas kühler, könnte ich jeden Tag einen neuen Kuchen backen. In meinem letzten Blogpost habe ich dir schon einen unserer Favoriten gezeigt, den Dreierkuchen mit Hefeteig und Streuseln. Der Belag ist so gestaltet, dass für jeden etwas dabei ist. Herrlich fluffig und ganz einfach mit Trockenhefe, probiere ihn unbedingt aus!

Muffins oder Kuchen - mach es wie du willst!

Das heutige Rezept habe ich als Muffins gebacken, es kann aber auch ein Kuchen werden, wenn es dir besser gefällt! Die Menge reicht für 12 Muffins oder einen ganz normalen 28er Kuchen in einer Springform. Der Joghurt-Öl-Rührteig wird mit gebratenen Äpfeln verfeinert – für mich DER duftende Einstieg in die Herbstbäckerei! 

Bratapfelmuffins aufgeschnitten

Lieber LOW CARB? Bitteschön!

Diesmal habe ich konventionell gesüßt, es gibt aber natürlich auch ein Low Carb Rezept zu den Bratapfelwürfeln hier auf dem Blog. Sie sind nicht nur toll in Kuchen und Gebäck, probiere sie mal im Müsli oder Joghurt, für eine Portion zimtige Vorfreude auf die Weihnachtszeit, die kommt hier nämlich langsam auf… Als Füllung gehen aber auch Zwetschgen oder Pflaumen oder jedes Obst oder Beeren, die du magst.

Ein ganz einfaches, leckeres UND zuckerfreies Rezept für die Bratapfel-Muffins gibt es hier bei Holladiekochfee schon, einfach hier klicken und ausprobieren!

Einfache Muffins mit Bratapfel und Joghurt Nahaufnahme

Einfache Muffins mit Bratäpfeln und Joghurt

REZEPT

Zutaten

Für die Bratapfelwürfel

  • 2 Äpfel
  • 1 TL Butter
  • 1/2 Zimt
  • Süße nach Wahl, ich hatte 1 EL Kokosblütenzucker 

Für die Muffins

  • 100 g Zucker
  • 1 Ei (Freiland, Größe M)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Öl – ich empfehle das BUTTERLECKER von der Teutoburger Ölmühle, perfekter Buttergeschmack und sogar VEGAN (wahlweise kannst du auch 100 g Butter schmelzen)
  • 200 g helles Dinkelmehl 
  • 7 g Weinsteinbackpulver 
  • 250 g Joghurt – ich empfehle griechisches Joghurt oder eine Halbfettstufe, wie das Bio Natur von Andechser 

Einfache Muffins mit Bratäpfeln und Joghurt

Zubereitung

Bratapfelwürfel

  • Für die Bratapfelwürfel die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden 
  • In einer Pfanne die Butter mit dem Zucker schmelzen, bis sie leicht Farbe annimmt 
  • Die Apfelwürfel zugeben und karamellisieren, dabei den Zimt einrühren
  • In der Pfanne abkühlen lassen und in der Zwischenzeit den Teig zubereiten
Ein Muffig Nahaufnahme

Muffins

  • Für die Muffins den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen und eine Muffinform bereitstellen. Je nach Hersteller einfetten.
  • Den Zucker mit dem Ei so lange aufschlagen, bis alles hell und fluffig ist.
  • Das Öl reinlaufen lassen, dabei immer weiter schlagen. 
  • Dann das Joghurt zugeben und einrühren.
  • Das Mehl mit dem Weinsteinbackpulver mischen, auf die Teigmasse sieben und unterrühren.
  • Zum Schluss die Bratapfelwürfel dazugeben und sanft unterheben. 
  • In die Muffinförmchen verteilen (mit einem Eisportionierer wird es sehr exakt) oder in die Kuchenform einfüllen.
  • Die Muffins backen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten, mach die Stäbchenprobe!

Lass dir die Muffins schmecken! Als Nächstes habe ich ein sehr ungewöhnliches und farbenfrohes Pastagericht für dich – perfekt, um Gäste oder deine Familie zu beeindrucken! Deine Petra ❤️

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Hier findest du bei den Reals auch die Rezeptvideos! 

 

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch, seit es das Internet gibt!

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert