Quarkauflauf mit Früchten

Kochfee Carb, Low Carb, Süßes, Süßes 17 Comments

Das Rezept für diesen Quarkauflauf kommt von meiner Freundin Corinna, sie hat damit all unsere Kinder nach der Schule versorgt – er schmeckt in der „normalen“ und der Low Carb Variante soooo gut, ob warm oder kalt! Das Originalrezept ist für eine große Form, ich habe es gedrittelt für eine kleine.

Im Original: 6 Eier, 500 g Quark, 120 g Zucker, 1 Becher Sahne, eine Packung Vanille-Pudding, 2-3 geriebene Äpfel und Zimt In der Low Carb Version: 2 Eier
170 g Quark (20 %)
40 g Xucker, ich verwende den Premium Xucker
1/3 Päckchen Vanille-Pudding-Pulver
70 ml Sahne oder Mandelmilch (aus dem Supermarkt von Alpro)
Obst nach Wahl
 
Alles mit dem Handrührer vermischen, in eine Auflaufform geben und das Obst draufgeben (Apfel vorher schälen, entkernen und grob reiben)

Bei 175 Grad backen, bis es oben golden ist.


 

Meine Lieblings-Zutaten, Gewürze, Utensilien, Küchenmaschinen, Kochbücher, Fitness-DVDs – all das  findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos.

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!


Print Friendly, PDF & Email

Comments 17

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  1. Ich liebe diesen Auflauf – denn ich liebe Äpfel! Mit Quark ist das ne super Kombi. Schmeckt eigentlich wie Apfelkuchen – ist aber LC! SUPERLECKER und macht pappsatt 🙂

    1. Post
      Author
  2. Vielen vielen Dank liebe Kochfee (genau das bist du für mich und meinen Kochlöffel 😉 ) für dieses leckere Rezept. Ich ernähre mich zur Zeit nur von Quarkaufläufen. Zumindest in der Früh. Ich habe da schon verschiedene getestet. Deiner ist aber definitiv der Beste. Vanillepudding passt zu allem. Deswegen verschwinde ich auch gleich wieder in der Küche und bereite ihn für morgen schon zu. Diesmal gibts den mit TK Beeren. Abwechslung muss auch sein. Als nächstes möchte ich deine neueste Kreation nachbacken. Mach weiter so.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  3. Ich liebe deine Rezepte…..
    Habe noch Äpfel und Quark….

    Aber für was ist den das Puddingpulver gut….
    kann ich darauf verzichten und mit echter Vanille würzen ?

    1. Post
      Author

      Liebe Manu, das Puddingpulver dient der Bindung – Du kannst es durch zum Beispiel Eiweißpulver ersetzen! Und natürlich ist echte Vanille sehr gut!!!! Liebe Grüße, Petra

  4. Wahnsinn, wie lecker dieses Rezept schmeckt, auch ich habe die Eier getrennt und das Eiweiß als Schnee untergehen. Ich bin begeistert, danke für dieses tolle Rezept

    1. Post
      Author
  5. Lieben Dank für euren hilfreichen Beitrag.

    Ich lese bereits seit Längerem auf eurem interessanten Blog.
    Und gerade musste mich mal ein kurzen Kommentar da lassen .

    Macht genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf die nächsten Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.