Beerentorte

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Süßes 2 Comments

Die Beerentorte braucht nur wenige Handgriffe, sieht gut aus, ist sommerlich fluffig leicht und schmeckt jedem!

Mein Tortenring hat etwa 20 cm Durchmesser, ist also eine kleine Torte.

Für die Böden:

Alles vermengen und backen – da wir später zwei Kreise brauchen, entweder gleich kreisförmig auf das Backpapier geben, oder wie ich, ein Rechteck backen und dann 2 Kreise ausstechen (man braucht später einen Tortenring, mit dem kann man die Form ausstechen)

Die Böden brauchen bei 180 Grad etwa 15 Minuten.

Beerentorte Boden im Ring

Für die Füllung:

  • 200 ml Sahne, geschlagen!
  • 150 g Joghurt (3,5%)
  • 250 g Quark (40%)
  • Süße nach Wunsch, ich nehme Xucker
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • Etwas heiße Milch oder Sahne zum Auflösen
  • Beeren nach Wunsch
  • Einen Spritzbeutel (muss nicht sein, man kann die obere Schicht auch glatt auftragen)

Joghurt und Quark mixen und süßen Gelatine einweichen, ausdrücken und in der heißen Milch oder Sahne auflösen.

Nun zuerst 1-2 Esslöffel der Joghurtmasse zur Gelatine geben, damit sich die Temperatur angleicht, dann die Gelatine in die Joghurtmasse einrühren.

Die Sahne vorsichtig unterheben und alles etwa 15 Minuten kalt stellen.

Währenddessen die Böden ausstechen und einen in den Tortenring geben.

Sobald die Masse anzieht, gibt man 1/3 auf den Boden, dann verteilt man die Beeren drauf und gibt das zweite Drittel darüber, dann kommt der zweite Boden drauf.

Nun kann man das letzte Drittel der Masse draufgeben, möchte man es aufspritzen, sollte man Schüssel mit der Masse nochmal für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank geben, bis sie genug Stand hat.

Dann halbwegs dekorativ aufspritzen und die restlichen Beeren darauf verteilen.

Beerentorte noch im Ring

Sollte 2-3 Stunden im Kühlschrank Bleiben, damit man sie auch gut lösen und schneiden kann.

Aufgeschnitten sieht sie dann so aus:

Beerentorte aufgeschnitten

Rezept teilen

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Pingback: Schokoladenmuffins deluxe, mit einer Füllung aus Zwetschgenmarmelade!

  2. Hallo Petra!
    Dieses Rezept ist zwar schon etwas älter, gehört aber zu meinen absoluten Lieblingen!
    Ich variiere gerne mit verschieden Beeren und Früchten, je nach Saison.
    Oft merkt auch keiner, dass das eine LC Torte ist.
    Einfach lecker!
    Danke für deine Kreativität und für die tolle FB Gruppe!
    LG Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.