Healthy Monday No. 27 {Olles Himmelglitzerdings}

Kochfee Fleisch & Fisch, Low Carb, Rezept, Rind Leave a Comment

Low Carb Tacos

Alles neu macht der Mai.

Warum also nicht auch Tacos?

Unser heutiger Gastbeitrag kommt von der lieben Anita –  als ich sie das erste Mal sah, habe ich sie in Berlin bei einem Event für das KochBlogRadio interviewt. Und ihren Blognamen musste sie mir glaube ich 3 x sagen:

Olles Himmelglitzerdings.

Inzwischen kennen wir uns etwas besser, mögen uns gerne und ich kann den Namen fehlerfrei aussprechen 😉

Seit einiger Zeit ist er auch aus der Low Carb Ecke nicht mehr wegzudenken, denn Anita hat ihre Ernährung seit einigen Monaten umgestellt.

Um so schöner für uns, denn so kommen wir heute zu

Low Carb Tacos!

Also keine Zeit verlieren und los geht es mit Tacos, die perfekt in das LC Konzept passen!

*********

Hallo Ihr Lieben,

herzlichen Dank an Petra, dass ich auf Deinem wunderbaren Blog einen Gastbeitrag schreiben darf.

Wir haben uns ja schon mal „in Echt“ kennengelernt und ich war sofort von deiner offenen, sympathischen und lustigen Art überzeugt. Ich freue mich schon auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Ich mag Deine Seite sehr und ernähre mich ja selbst seit etwa einem halben Jahr Low Carb. Am Anfang meiner Low Carb Zeit dachte ich immer, man muss auf so Vieles verzichten. Aber je mehr man sich damit beschäftigt und noch dazu etwas kreativ ist, desto mehr unglaublich tolle Rezeptalternativen findet man.

Tacos Low Carb

Diese Tacos sind absolut Low Carb geeignet, denn sie bestehen aus würzigem Käse, der knusprig gebacken wird. So lecker und hier hat niemand was vermisst.

Ach so, ich stelle mich noch kurz vor: Mein Name ist Anita und ich blogge auf olles *Himmelsglitzerdings*. Bei mir gibt es seit einigen Monaten viele süße und auch herzhafte Low Carb Gerichte.

Jetzt aber zum Rezept.

Zutaten

für 6 Tacos:

Für das pulled Beef:

1 kg Rindfleisch (hier Tafelspitz)
je 1 TL Paprika edelsüß, Oregano, Koriander, Salz, Chiliflocken, Zwiebel- und Knoblauch (-pulver)
2 EL Rapsöl
3 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel (oder 2 kleine)
400 g stückige Tomaten (Dose)
300 – 400 ml Gemüse- oder Rinderbrühe
1 Zitrone
Meersalz, schwarzer Pfeffer
Für die Tacos:

200 g kräftiger Käse (z.B. Cheddar gerieben)
1 TL Pizzagewürz
 Für die Guacamole:

1 große oder 2 kleine Avocado
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Limette
Chiliflocken
Salz, Pfeffer
Außerdem noch:

Salat nach Belieben z.B. Salatgurke, Tomaten, Paprika, Salatherzen, Lauchzwiebeln
Schmand

Zubereitung:

Ihr startet mit dem Fleisch. Etwa 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem sauberen Tuch abdecken und Raumtemperatur annehmen lassen. Paprika edelsüß, Oregano, Koriander, Salz, Chiliflocken, Zwiebel- und Knoblauch (-pulver) vermischen und das Fleisch damit rundherum einmassieren.

1 EL Öl in einer großen Pfanne oder Topf erhitzen. Ihr braucht auf jeden Fall einen passenden Deckel dafür. Das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten, bis es braun wird. Das Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Die Zwiebel klein hacken und mit 1 EL Rapsöl in dem Fleischtopf anschwitzen. Dabei die braunen Stellen am Topfboden unter Rühren ablösen, denn diese geben der Soße einen tollen Röstgeschmack.

Knoblauch ebenfalls dazugeben und mit den Tomaten und der Brühe ablöschen. Den Zitronensaft und etwas Abrieb von der Schale zur Brühe geben. Das Fleisch sollte gerade so bedeckt sein. Einmal aufkochen lassen. Das Fleisch in den Sud geben und 1,5-2 Stunden bei kleiner Hitze gerade so köcheln lassen. Wenn es weich und zart ist, aus dem Sud nehmen. Die Soße entweder pürieren oder durch ein Sieb streichen. Je nachdem, wie dick die Soße ist, noch etwas einköcheln lassen und abschmecken. Das Fleisch mit 2 Gabeln komplett zerrupfen und wieder zur Soße geben.

Tacos low carb Zubereitung

Für die Low Carb Tacos den Käse reiben und mit dem Gewürz mischen. Den Käse kreisförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 10 Minuten backen, bis der Rand knusprig braun wird. Wenn Ihr eine Grillfunktion habt, könnt Ihr diese am Schluss für 1-2 Minuten dazu schalten. Die Käsekreise sofort warm zwischen 2 Schalen oder Tassen legen und abkühlen lassen, so dass die typische Tacoform entsteht.

Tacoschalen Low Carb Zubereitung

Für die Guacamole das Fruchtfleisch der Avocado in eine Schale geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden, die Limette auspressen. Mit den Gewürzen zur Avocado geben und verrühren.

Salat klein schnippeln.

Diät Tacos

Die Tacoschalen mit Salat und pulled Beef füllen. Mit Guacamole und Schmand verleckern.

LCHF Tacos

Genießen!

********

Na wenn das nicht lecker ist – also ihr Lieben, unbedingt ausprobieren! Eure Petra ♥

Morgen gibt es dann meine 3 Lieblings-Grillbutter-Rezepte! Und dann wird es wieder Zeit für Süßes…. ♥

*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2017 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Wer Lust hat es dann auch auf Amazon zu bewerten, der soll es gerne machen 🙂

*****

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.