Falsche Kartofferpuffer aus Spaghettikürbis (Low Carb)

Kochfee Beilagen, Low Carb, Rezept, Veggie 8 Comments

Falsche Kartofferpuffer aus Spaghettikürbis (Low Carb). Vergiss Kartoffelpuffer! Vor allem, wenn du dich Low Carb ernährst, sind Kartoffeln nicht die erste Wahl. Ich habe aber durch Zufall etwas entdeckt, das ist die Lösung für uns! Sorry für die wenigen und nicht sonderlich gestylten Bilder (schon wieder auf meinem aktuellen Lieblings-Holzteller), ich hatte HUNGER…. meine Fastenzeit (16:8) war lange vorbei und ich wollte endlich essen 🙂

Spaghettikürbis

Hast du meinen Artikel über den Spaghettikürbis schon gelesen? Er ist mit seinen 7,0 g KH auf 100 g der Kartoffel im Sinne von Low Carb weit überlegen. Es gibt sogar Tabellen, die geben ihn nur mit 5 g KH an, verwende hier einfach die Quelle, der du auch sonst vertraust! Er enthält einiges an Magnesium, was gut für die Muskeln und die Nerven ist, dazu noch Kalium, das leicht entwässernd wird. Er wird regional angebaut und trägt mit den kurzen Transportwegen zum Umweltschutz bei. Noch dazu hält er sich im kühlen Keller quasi ewig! Wie du ihn zubereitest, kannst du in meinem Video sehen.

Und hier ein Auszug aus meinem Beitrag zu den Kürbissen:

Ich finde ja, schon der Name ist sympathisch, oder? Spaghetti liebt jeder, nur haben sie leider die Eigenschaft, einen auch zurück zu lieben und sich an einen zu klammern, bevorzugt an Bauch und Hüfte. Es soll ja Menschen geben, die für diese Art von Liebe immun sind und Pasta essen können als gäbe es kein Morgen, ohne dass man es ihnen ansieht. Und dann gibt es mich….Nicht nur, dass ich zunehme, schon wenn ich eine Schüssel Nudeln nur auf dem Bild sehe, ich bekomme von Weißmehl inzwischen auch ein ausgewachsenes Food-Baby. Davon hast du noch nie was gehört? So nennen die Kids den Zustand nach dem Essen, der dich aussehen lässt wie 20 Minuten vor der Geburt. Das ist bei mir mittlerweile so schlimm und schmerzhaft, dass ich mich gerne dem Kürbis als Pasta-Quelle zuwende…Dieser Kürbis ist gelb-grün gestreift, oval und meist gut gekennzeichnet, damit du nicht aus Versehen Deko verspeist!

Holla die Kochfee

Falsche Kartoffelpuffer aus Spaghettikürbis (Low Carb)

Für mein kleines Kürbisvideo habe ich einen besonders großen Spaghettikürbis verwendet, sodass einiges an gegarten „Spaghetti“ übrig blieb. Die Idee für Puffer kam mir spontan und ich bin so BEGEISTERT davon, ich mache jetzt immer extra viel davon und friere sie ein! Der Kürbis bringt mit seinen fasern quasi schon die Struktur und Konsistenz von geriebenen Kartoffeln mit – die Puffer schmecken ohne Witz wie Kartoffelpuffer und eine ganze vergessene Welt tut sich auf für mich, denn in meiner Heimat Tschechien sind die Puffer quasi Grundnahrungsmittel! Mit Knoblauch im Teig, dazu Kraut und Selbstgeräuchertes – ein Traum! Aber auch ohne Fleisch sind die ein Genuss und dass ich jetzt eine Low Carb Alternative habe, die SOOOOO lecker ist, freut mich riesig! Das heutige erste Rezept ist mit Käse, aber als nächstes geht es an Zwiebeln und Speck und Majoran und und und…. jetzt aber zum aktuellen Rezept!

Kürbispuffer aufgestapelt

Falsche Kartofferpuffer aus Spaghettikürbis (Low Carb)

Zutaten

für 10 Stück

  • 300 g gegarten Spaghettikürbis
  • 1 großes Ei vom glücklichen Landhuhn
  • 100 g geriebenen Käse (ich hatte Gouda light)
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver (ich schwöre auf Fiber Husk)
  • Salz, Pfeffer und wenn du magst noch Chili
  • Öl zum Braten
Kürbispuffer auf Holzteller

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut vermengen und mit den Händen 10 kleine Puffer formen. Damit alle gleich groß sind, nehme ich einen Eisportionierer dafür!
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Puffer von beiden Seiten golden braun ausbraten.

Dazu passt ein Quarkdipp und Salat hervorragend und schon ist ein gesundes Essen auf dem Tisch! Guten Appetit, deine Petra

Kürbispuffer mit Käse zieht Fäden

Print Friendly, PDF & Email

Comments 8

  1. Pingback: Zubereitungstipps für Spaghettikürbis - Holla die Kochfee

  2. OmG – jetzt habe ich Hunger und keinen Spaghettikürbis im Haus !!!
    Die einfachsten Sachen sind oft die besten und solche Puffer vermisse ich seit LowCarb total.
    Ich freue mich schon, das Rezept auszuprobieren.
    Vielen Dank für Deine tollen Ideen 😉

    LG Jana

    1. Post
      Author
  3. Vielen Dank für diese Anregung!
    Ich habe gestern den ersten Kürbis dieser Art aus eigener Ernte als Beilage zu Geschnetzeltem zubereitet – schade, dass ich nicht auf die Idee das Fruchtfleisch noch mal zu braten gekommen bin – das klingt sehr lecker!

    1. Post
      Author
  4. Pingback: Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce {Fitter Freitag} - Holla die Kochfee

  5. Hallo, ich habe heute das Rezept ausprobiert und leider ist es mir nicht gelungen, die Masse war einfach zu feucht und ist auseinandergefallen, keine Ahnung was ich falsch gemacht habe?
    Liebe Grüsse Elfriede

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.