Healthy Monday No. 40 {Comuvo}

Kochfee Cupcakes & Muffins, Healthy Monday, Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 5 Comments

Low Carb Käsekuchen

Healthy Monday No. 40 – das Finale!

Low Carb Käsekuchen

Wenn die Technik nicht mitmacht, ist man als Mensch heute vollkommen aufgeschmissen, oder? Ich meine nicht all die IT-Freaks, die alles sofort wieder im Griff haben – ich meine die normalen Menschen wie mich, die bei Fehlermeldungen sofort Puls bekommen und bei einer Meldung über Festplatten in den Verzweiflungs-Modus fallen!

So wie ich gestern. Der PC konnte die Festplatte nicht finden. Der Bildschirm schwarz, nur diese simple Meldung. Die Info vom Fachmann: die Festplatte ist wohl hin. Für diejenigen, die ihre Daten regelmäßig sichern, bedeutet es nur ein wenig Ärger und Ausgaben. Für diejenigen wie mich…..ihr könnt es euch vorstellen. Die letzte Sicherung war – ich kann mich nicht erinnern. Und das ist kein Optimismus, das ist pure Dummheit, denn ich hatte bereits zweimal eine Art Totalschaden durch Viren. Eigentlich  sollte ich es also wissen… Da überlegt man, was alles weg ist, was man entbehren kann, was nicht. Und das ist eine Menge bei mir…

Gott sei Dank haben wir es hinbekommen, der PC läuft seit gestern Nacht wieder, ich habe mich vom Schock erholt und präsentiere nun einen Tag später als geplant das

FINALE

in der Gastblogger-Runde „HEALTHY MONDAY“!

40 Gäste, 40 Rezepte, 40 Ideen zu leichten, einfachen, gesunden Mahlzeiten, süß, deftig, exotisch, alles war dabei!

Ich danke an dieser Stelle schon mal allen, die mitgemacht haben – ganze 9 Monate haben wir voll bekommen!!!

Heute also das süße Finale mit der lieben Eva und kleinen Käsekuchen! Eva bringt uns diesmal was von ihrem zweiten Blog mit, wo es Fitness geht, ihr viele Workouts findet – und natürlich auch gesunde und KH-arme Rezepte!

Und bevor ich euch das Rezept noch länger vorenthalte, legen wir los!

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Petra ♥

**********

Naschen ohne schlechtes Gewissen – Low Carb Käsekuchen zum Selbermachen

Naschen ohne schlechtes Gewissen? Käsekuchen ohne Reue? Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder?
Zum Glück muss Genuss aber nicht immer mit einer Extraportion Hüftgold enden. Und dass das Ganze dann auch noch lecker und super schnell und einfach zubereitet werden kann, zeigen wir, das sind Jonas und Eva, seit 2013 regelmäßig auf unserem Fitness- und Gesundheitsblog comuvo.

Dort findet ihr neben Fitnesstipps und Workout Inspirationen auch immer wieder tolle und einfache Rezepte für ein fittes und gesundes Leben.

Heute gibt es daraus für euch unser Lieblingsrezept für Low Carb Käsekuchen ohne schlechtes Gewissen. Unsere kleinen Gaumen- und Figurschmeichler schmecken am besten mit frischen Beeren und warmen Sonnenstrahlen auf der Nase. Die Kuchen im Miniaturformat versüßen dir den Tag, ohne danach wie ein Stein im Magen zu liegen.

Low Carb Käsekuchen-Gugl

Zutaten

für 12 kleine Low Carb Käsekuchen:
– 400 g Magerquark
– 2 Eier
– 1 Tl Backpulver
– 60 g Vanilleproteinpulver
– Schalenabrieb einer halben Bio Zitrone
– ½ Tl Vanillearoma
– 1 Prise Salz
– Süßungsmittel deiner Wahl nach Geschmack (z.B. Birkenzucker, Stevia, o.ä.)

Zubereitung:

Die Zubereitung der kleinen Käsekuchen geht so schnell, dass du direkt zu Beginn deinen Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen solltest. Zum Backen verwendest du am besten kleine Formen aus Silikon, da sich die Küchlein dort am einfachsten wieder herauslösen können ohne dass sie zusätzlich eingefettet werden müssen. Wir haben für unsere kleinen Käsekuchen 12 kleine Silikongugelhupfformen benutzt.

Gib nun alle Zutaten nacheinander in eine große Rührschüssel und verrühre sie kräftig miteinander, bis eine homogene Creme entsteht. Süße nach deinem persönlichen Geschmack und mit deinem liebsten Süßungsmittel. Wir empfehlen Birkenzucker oder Stevia.

Verteile die Käsekuchenmasse nun gleichmäßig in die Förmchen und gib sie für etwas 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Je nach Größe deiner Formen kann diese Zeit etwas variieren. Nimm die Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen und lasse sie kurz 4 bis 5 Minuten auskühlen, bevor du sie aus den Formen stürzt. Stelle sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter und serviere sie mit fruchtigen Beeren oder einem leckeren Fruchtpüree aus Himbeeren, Erdbeeren und Co.

Sind sie nicht herrlich die kleinen Low Carb Käsekuchen? Im Kühlschrank aufbewahrt kannst du sie locker über 3-4 Tage aufbewahren und dir am Nachmittag 1 bis 2 davon gönnen. Oder die frierst sie ein und taust sie Stück für Stück ein, wenn du gerade Lust darauf hast. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen!
Euer comuvo Team Jonas & Eva

Nährwertangaben:
ca. 71 kcal/pro Küchlein
10,5 g Eiweiß
1,7 g Fett
2 g Kohlenhydrate

Low Carb Käsekuchen ohne Mehl

 

Mein neues Buch Low Carb schnell & easy * könnt ihr übrigens bereits vorbestellen! Diesmal wird gekocht – und zwar zackig! Egal ob Suppe, Salat, Fleisch, Fisch oder Desserts: alles im Handumdrehen fertig, absolut nach meinem Motto „Stressfrei genießen“! Viele Extras wie ein „TO GO Special“ erwarten euch und ich freue mich so sehr, es mit euch zu teilen!

*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2017 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Wer Lust hat es dann auch auf Amazon zu bewerten, der soll es gerne machen 🙂

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 5

    1. Post
      Author
  1. Hallo, habe mich echt über so ein tolles Rezept gefreut.
    Nur jetzt zur meine Küchlein sind super aufgegangen aber sie sind nicht genießbar. Trocken nicht aber krümelig also nicht essbar was habe ich falsch gemacht ? Oder ist das so? .

    1. Post
      Author

      Liebe Bolly, schreib mir doch genau auf, wie du sie gemacht hast, ich leite es dann an Eva weiter, es ist ja ein Gastrezept! LG, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.