Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl

Kochfee Gesundes, Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes Leave a Comment

Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl. Aus der Not entsteht Leckeres! Wie der heutige zuckerfreie Espresso-Kuchen.

Kein Mehl im Haus?

Kein Problem! Der Espresso-Kuchen, den ich dir heute zeigen möchte, ist eine Abwandlung des hier sehr beliebten Espresso-Nuss-Kuchens mit Ganache. Schau also gerne vorbei, falls du noch Mehl im Haus hast, oder auch Nüsse verwenden möchtest. Die sind mir leider inzwischen auch ausgegangen…

Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl auf einem weißen Natursteinteller, daneben Wachteleier

Absurde Realität

Ich denke mal, die aktuelle Lage haben jetzt alle verstanden. Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote, die Welt steht Kopf. Obwohl wir uns alle so schnell damit abgefunden haben, mehr oder weniger daheim eingesperrt zu sein. Wahnsinn finde ich. Ein skurriles Filmszenario mit uns allen in den Hauuptrollen. Für mich wirkt alles in den stillen Minuten, die ich mir nehme, so absurd, dass ich immer noch hoffe, irgendwann wache ich ENDLICH auf. Während ich hier schreibe, läuft der Fernseher mit Nachrichten und es gibt auch Positives: es gibt kaum noch Einbrüche in private Häuser und kaum noch Verkehrstote. Aber um so mehr Betrüger, die im Internet und sogar vor der Haustür aus der Not ihr Geld machen wollen. Mit Nahrungsergänzung, aber sogar mit angeblichen Corona-Tests und Medikamenten! Also pass gut auf, auf dich und dein Geld…

Der Espresso-Nuss-Kuchen im Original-Rezept

Einkaufen nur noch nach Plan

Was du sicher nicht mehr tust, ist wegen jedem Pups in den Supermarkt zu rennen. Ich mache lange Listen und versuche, nicht öfter als 2 x die Woche überhaupt aus dem Haus zu gehen. Damit meine ich nicht unsere Pampa hier, sondern die Zivilisation. In der Natur bin ich oft, hier trifft man keinen Menschen und frische Luft tut wirklich gut und hilft mit vielen Ängsten und Bedenken, die man einfach nicht alle zur Seite schieben kann. Das Ergebnis aller Maßnahmen – und meiner unbändigen Backlust – ist das notwendige Improvisieren mit den Zutaten.

Jeder Kuchen geht im Prinzip auch anders

Das bestehende Espresso-Kuchen Rezept kannst du mit allem backen, was du da hast.

Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl auf einem weißen Natursteinteller, daneben Wachteleier, darunter ein blaues Tuch

Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl

Ich habe für den Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl statt

  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g Mandelmehl, entölt und gesiebt

diesmal

  • 100 g fein gemixte (im Blitzhacker) Haferflocken und
  • 50 g Haferkleie

genommen.

Da der Kuchen für meinen Mann war, habe ich mit Kokosblütenzucker gesüßt, er mag all den Austausch-Zucker nicht.

Inzwischen wurde er schon nachgemacht, mit 100 g Vollkorn-Dinkelmehl und 50 g Porridge-Mix. Wie du siehst, Hauptsache du hast pro Ei 50 g „mehlähnliche“ trockene Zutaten wie gemixte Haferflocken, andere Nüsse, Kerne oder Samen!

Holla die Kochfee
Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl auf einem weißen Natursteinteller, daneben Wachteleier, dahinter ein Weiden-Osternest

Ansonsten alles wie im es im Originalrezept steht!

Da mein Mann sich den Kuchen für’s Büro gewünscht hat und er Marmelade liebt, habe ich ihn quer durchgeschnitten und mit Hagebuttenkonfitüre bestrichen. Du kannst jede Low Carb Konfitüre verwenden oder auch jede Creme oder Mousse und natürlich auch die Ganache aus dem Originalrezept!

Tut mir leid, dass ich nicht den ganzen Kuchen fotografiert habe, das ist alles, was übrig blieb…

Halte durch und bleib gesund!!!! Deine Petra

Low Carb Espresso-Kuchen ohne Mehl auf einem weißen Natursteinteller, daneben Wachteleier auf einem blauen Tuch

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.