Köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten

Köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten. Diese leckere Soße macht sich quasi von alleine und kann prima vorbereitet werden!

Köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten

SPARTIPP Ofensoßen und Suppen

Spartipps gab es hier bisher eher selten, aber neue Zeiten erfordern eben auch Umdenken und da bleibt die Küche nicht aussen vor! Neben der extrem verkürzten Garzeit im Cook4Me und den Heißluftfritteusen, die sowohl Energie, als auch Fett einsparen,  habe ich mich mit dem Thema Energiesparen in der Küche bisher nicht groß auseinandergesetzt. Gerade sammle ich alles an Informationen, was ich dir dazu geben könnte für eine neue „Sparfuchs“ Rubrik hier auf dem Blog.  

Was ich aber seit längerem mache und nur weiter empfehlen kann, ist den angeheizten Ofen auch effizient zu nutzen. Das bedeutet, ich würde ihn inzwischen nicht mehr sorglos für einen einzelnen Tassenkuchen vorheizen, würde nicht mehr stundenlang dörren oder Sous-Vide garen. Geschmort oder vorgeragt wird im Cook4Me und wenn der Ofen schon läuft, dann gerne für mehrere Dinge, die ich als MealPrep nutze oder gut als Vorrat aufbewahren kann.

Tomaten, Kartoffeln, buntes Gemüse, Ofenfrikadellen...alle Schienen sind belegt!

Nutze doch mal den ganzen Backraum! Die heutigen Tomaten für die Soße kann ich rösten, während etwas anderes bäckt oder bevor ein Kuchen in den Ofen geht. Sie lassen sich wunderbar weiterverarbeiten und im Kühlschrank aufbewahren. 

Überlege doch mal, was du gleichzeitig im Ofen garen kannst, das können Kartoffeln sein für Backkartoffeln (in meinem neuesten Buch gibt es ein ganzes Special zu den Toppings), aber auch buntes Gemüse als Beilage und später – mit Brühe gemixt – als herrlich aromatische Suppe, aber auch  Frikadellen und Bratlinge, die du schnell aufs Blech gibst.

W O C H E N P L A N

Viel leichter geht Energiesparen in der Küche, wenn du dir einen kleinen Wochenplan machst. Ich weiß, nicht jeder von uns plant gerne im voraus, auch ich bin lieber spontan. Aber mit 3-4 geplanten Mahlzeiten pro Woche, die du effizient zubereitest, bleibt dir immer noch genug Raum für spontane Ideen oder Abende auswärts und du schonst deinen Geldbeutel.

Köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten

Köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten

REZEPT

Zutaten

Für die köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten brauchst du nicht viel:

  • Tomaten (wie du auf dem Bild siehst, hatte ich 11 Cherrytomaten für 2 Portionen Pasta)
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Thymian, Rosmarin 
  • Salz 
  • Öl (Olivenöl, Rapsöl, was du magst und was Hitze verträgt)
  • 2 Portionen Nudeln nach Wahl 
Köstliche fettarme Nudelsoße mit Ofentomaten - Tomaten vor dem Garen
Köstliche fettarme Pasta mit Ofentomaten Nahaufnahme

Zubereitung

  • Den Ofen auf mindestens 180° vorheizen.
  • Eine ofenfeste Form bereitstellen.
  • Den Knoblauch schälen und vierteln, die Kräuter waschen
  • Die Tomaten, den Knoblauch und die Kräuter in die Form legen, mit etwas Öl beträufeln, salzen und ca. 20 Minuten backen, bis sie platzen.
  • Das geht auch schneller bei einer höheren Temperatur, passe es einfach deinem restlichen Backgut an!
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  • Abgießen, aber dabei einen großen Schöpfer Nudelwasser behalten.
  • Die Tomaten aus dem Ofen nehmen, die zu dunklen Kräuter entnehmen und den Rest pürieren, dabei nach und nach das Nudelwasser zugeben, bis die Konsistenz wie gewünscht ist.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Nudeln mischen und je nach Wunsch mit Parmesan servieren.

Du kannst natürlich zugeben, was du magst: etwas Sahne, Ricotta, frische Kräuter – das hier ist die superschnelle Basis, die ich aber auch „nur so“ sehr mag!

Viel Spaß beim Nachmachen! Deine Petra 💚

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Hier findest du bei den Reals auch die Rezeptvideos! 

 

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch, seit es das Internet gibt!

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert