Mandelplätzchen

Kochfee Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes 6 Comments

Tonka-Taler 6

Heute habe für Euch Plätzchen, die sind sooooo einfach und so lecker und noch dazu so

kohlenhydratarm

– die müsst Ihr einfach probieren!!!!

Mandel-Tonka-Taler

Die Idee, Mandelmus zu verwenden, stammt von Jasmin aus der Soulfood Lowcarberia, sie rollt den Teig jedoch aus und macht sogar Spitzbuben draus. Ich habe den Teig ein wenig verändert und auch mit braunem Xucker und Vanillexucker gearbeitet. Bei mir wurden die gebackenen Plätzchen unheimlich zart und mürbe und auch entsprechend zerbrechlich – da war ich dann doch froh, dass ich mich für die gemütliche Variante entschieden habe, nämlich Kugeln zu formen und sie im Ofen dann sich selbst zu überlassen….aus meinem Teig jedenfalls hätte man keine schönen Ausstechplätzchen bekommen.

Das Ergebnis ist butterzart, obwohl ohne Butter gebacken!

Tonka-Taler 2

Zutaten

für etwa 35-40 Plätzchen mit 4-5 cm Durchmesser

  • 200 g Mandelmus (ich hatte das weiße Alnatura Mandelmus, gibt es bei uns im DM)

Tonka-Taler 7

  • 3 Eigelb
  • 1 gehäuften EL Vanille-Xucker* (oder einfach Vanille)
  • 40 g braunen Xucker*
  • 40 g Xucker Premium*
  • Jasmin verwendet 120 g Xucker, das war mir viel zu viel, aber wer es richtig süß mag, der muss eben mehr nehmen! Es geht natürlich auch mit nur Xucker, wenn Ihr den braunen nicht habt.
  • 100 g gemahlene Mandeln, ich habe ganze blanchierte Mandeln selbst gemahlen, nehmt Ihr gemahlene, dann auch die blanchierten (also ohne Schale gemahlenen)
  • 1/2 Tonkabohne fein gerieben (oder das Mark von 1 Vanilleschote)
  • Mandeln zum Verzieren
  • Wer sie mit normalem Zucker macht, ich würde auch maximal 80-90 g nehmen! Und diejenigen, die auf Kohlehydrate nicht achten, können auch das Cashew-Mus von Alnatura probieren, eignet sich sicher auch perfekt!

Tonka-Taler 4

Zubereitung

  • Ofen auf 170° Ober-Unter-Hitze vorheizen
  • Backbleche (2) mit Backpapier auslegen
  • Alle Zutaten zu einem Teig verrühren
  • 1 Stunde kalt stellen
  • Kugeln formen, etwa so groß wie Walnüsse
  • Auf das Blech setzen, flach andrücken und die Mandel draufdrücken
  • 8 Minuten backen

Ganz wichtig: Die Plätzchen sind wenn man sie rausnimmt noch weich und schauen unfertig aus, einfach rausnehmen und abkühlen lassen! Nicht hochheben oder umsetzen, einfach liegen lassen!  Lasst Ihr sie zu lange drin, brennen sie von unten an (wie meine 3  Probeplätzchen) und sind ungenießbar…

Da das Mandelmus einen hohen Fettanteil hat – es ersetzt ja auch die Butter gleich mit – habe ich die Plätzchen über Nacht auf Küchenkrepp gelegt, und heute früh waren sie perfekt!

Mit ein wenig Puderxucker* (oder Puderzucker, davon braucht man 1/3 TL) bestäuben und genießen!

Tonka-Taler 3

Die sagenhaften Werte:

Alle Zutaten haben 7,4 g KH, 44,5 g Eiweiß, 122,5 g Fett

Bei 40 Stück sind es dann gerade mal 0,18 g KH pro Plätzchen!

Guten Appetit und bis morgen!

Eure Petra

Meine Lieblingsplätzchen auf einen Blick findet Ihr HIER!

Tonka-Taler 1

Tonka-Taler 8

*Amazon Afiliate

 

 

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!


Die mit * gekennzeichneten Links führen zu Amazon Partnerlinks. Für Bestellungen über diesen Link erhalte ich eine winzige Provision, die komplett in den Blog zurückfließt. Für Euch ändert sich weder etwas am Bestellvorgang, noch entstehen Euch irgendwelche Nachteile. Zum Großteil dienen die Links eher dazu, Euch die speziellen Low Carb Produkte vorzustellen!

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 6

    1. Post
      Author
  1. Liebe Petra,

    seit einiger Zeit verfolge ich deinen Blog. Besonders die süßen Sachen haben es mir angetan! Der Teig für die Plätzchen ruht gerade im Kühlschrank.
    Ich habe eine Frage zu den Nährwerten. Du schreibst, daß die gesamte Menge nur 7,4 g Kohlenhydrate hat. Der von dir verlinkte Xucker hat jedoch 100 bzw. 98,8 g Kohlenhydrate pro 100 g. Wie kommst du auf 7,4 g für die geamte Menge? Habe ich einen Denkfehler oder hast du vielleicht Xucker Light verwendet? Ich bin gespannt auf deine Antwort!
    Liebe Grüße,
    Annette

    1. Post
      Author
  2. Genial, nicht nur zur Weihnachtszeit! Als Nussliebhaber finde ich die zum Nachmitagskaffee top. Oder den Gästen zum Latte oder Cappuccino dazu legen 🤗
    Liebe Grüße aus Mainz! Dagmar

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.