Hummus aus roten Linsen, gerösteten Möhren und Walnüssen {Fitter Freitag}

Kochfee Beilagen, Beilagen, Bowls, Bowls, Carb, Fitter Freitag, Low Carb, Rezept, Salate, Salate, Suppen, Suppen, Veggie 4 Comments

Hummus aus roten Linsen

Fitter Karfreitag

So eine 4-Tage-Woche, die hat schon was, oder? Kaum hat sie angefangen, schon ist sie wieder um…Wobei, wenn man -so wie ich gerade eben – nochmal kurz im Supermarkt war, dann hat man das Gefühl, die Oster-Feiertage würden 2 Wochen dauern. Mindestens. Und auch danach würde man mit großer Warenknappheit rechnen müssen. Volle Parkplätze, keine Einkaufswägen und an den Kassen Schlangen wie früher im Osten. Lach nicht, ich habe da gelebt!

Tinas Tausendschön!

Ist das nicht ein toller Blogname? Wie aus einem Märchen entsprungen. Was man von Tina selbst nicht sagen kann, denn sie steht mit beiden Beinen in der Realität und verzaubert höchstens auf dem Teller. Und mit der Kamera, denn ihre Fotos sind einfach wunderschön! Sie ist heute mein Gast beim „Fitten Freitag“ – die Übersicht und Infos zu meinem Virtuellen Bloggertreffen, sowie alle bisherigen Gäste und Rezepte findest du HIER.

„Hallihallo, ich bin Tina aus dem kleinen Städtchen Bretten in Baden-Württemberg. Auf meinem Blog Tinastausendschoen dreht es sich hauptsächlich, nein, ausschließlich um leckeres Essen. Manchmal etwas aufwändiger, meist ohne Chichi, immer ohne Fertigpülverchen, oft aus regionalen und saisonalen Zutaten und meistens auch gesund. Will heißen, von A wie Apfelkuchen über L wie Linguine mit Lachs bis hin zu Z wie Zucchini Flammkuchen, ist alles dabei.

Wenn ich nicht für den Blog koche und fotografiere, dann tu ich es in der Regel für meine Kunden, denn zusammen mit meinem Mann arbeite ich als selbständige Foodfotografin und Stylistin. Vielleicht hast du ja schon das ein oder andere Foto von mir in einem Magazin entdeckt.

Aber genug von mir, ihr seid ja hier um mit leckeren Rezepten versorgt zu werden. Und ich habe euch daher heute, wie vermutet, ein Rezept aus Linsen mitgebracht. Und zwar eine superleckere Hummus Variante (der ja bekanntlich aus Kichererbsen hergestellt wird) aus roten Linsen. Ich hoffe, ihr mögt ihn so sehr wie wir.“

Tina
Hummus aus roten Linsen, Möhren und Walnüssen

Hummus aus roten Linsen, gerösteten Möhren und Walnüssen

Zutaten

  • 2 große Möhren (geschält und der Länge nach halbiert)
  • 100 g rote Linsen
  • 2 EL Olivenöl + mehr zum Garnieren
  • 1 TL Currypulver
  • 60 g Walnusskerne
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 2 EL Tahini Paste
  • 2 EL Zitronensaft
  • nach Belieben gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander, Chili, Schwarzkümmel
  • 4 Bätter von 4 Stängel glatter Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Möhren auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem Currypulver bestreuen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Alles mit der Hand einmal vermischen, so dass die Möhren komplett mit Öl bedeckt sind. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen, bis sie weich und etwas angebräunt sind.
  • Die Linsen in einem Topf mit 200 ml Gemüsebrühe bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten gar kochen bis die Flüssigkeit komplett aufgenommen wurde. Die Linsen sollten ganz weich sein.
  • Die Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten, bis sie leicht braun sind und anfangen zu duften. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und grob hacken.
  • Alle Zutaten (bis auf 1 Stängel Petersilie, die Walnüsse und etwas Olivenöl) in den Mixer geben und solange mixen bis eine glatte, geschmeidige Paste entstanden ist. Ggfs.. noch etwas Wasser hinzugeben. Die Nüsse (bis auf 1-2 TL) in die Paste geben und nochmals ca. 10 Sek. mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Hummus in eine Schüssel geben, mit den restlichen Petersilienblättchen, Walnusskernen und Olivenöl bestreuen. 
  • Dazu passt Fladenbrot, Cracker, Rohkost etc. 

Ich möchte euch aber auch sehr gerne noch zwei weitere vegetarische Lieblingsrezepte zeigen, die wunderbar in den Frühling passen.

Einen lauwarmen Radieschensalat mit Ei

 Lauwarmer Radieschensalat mit Ei

und meine absolute Lieblings Spargel Suppe (die ihr gewiss auch noch etwas entschlanken könnt, wenn ihr den Sahneanteil reduziert)

  Zitrone Spargel Creme Suppe mit Petersilienöl

Zitrone Spargel Creme Suppe mit Petersilienöl

Print Friendly, PDF & Email

Comments 4

  1. Pingback: "Fitter Freitag" - das vegetarische Bloggertreffen bei Holladiekochfee - Holla die Kochfee

  2. Das Hummus gab es als Beilage zum Grillen. Super Alternative zur Kicherbsenvariante. Nun isst auch mein Mann Hummus.

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.