Eiweißbrot – Low Carb Sandwichbrot

Kochfee Brot und Brötchen, Get fit with me!, Low Carb, Rezept 16 Comments

Low Carb Sandwichbrot mit Leinsamen 4

Eiweißbrot – Low Carb Sandwichbrot

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin zurück aus dem Urlaub der viel zu kurz, aber um so schöner war! Wir waren in der Südsteiermark und haben Sonne, Wein und tolles Essen genossen und uns wirklich toll erholt!

Heute also nicht nur zurück am Schreibtisch, sondern auch die „Urlaubsvertretung“ für Kathrin auf ihrem Blog „Backen macht glücklich“. Und während sie mit ihrer Familie noch relaxen darf, präsentiere ich bei ihr ein schnelles und einfaches Sandwichbrot, das sich vor allem geröstet oder getoastet einfach perfekt für einen Low Carb Snack eignet!

Low Carb Sandwichbrot mit Leinsamen 1

Low Carb Sandwichbrot mit Leinsamen 2

Low Carb Sandwichbrot mit Leinsamen 5

Low Carb Sandwichbrot mit Leinsamen 3

Low Carb Sandwichbrot

mit Leinsamen

Ich backe es am liebsten in einer kleinen Kastenform (16 x 16 cm), Ihr könnt natürlich auch einen Leib daraus formen oder Brötchen, alles geht! In dem Fall empfehle ich, das Backblech mit Backpapier auszulegen

Zutaten

  • 150 g Frischkäse
  • 150 g Naturjoghurt mit 3.5 % Fett
  • 3 Eier (Größe L)
  • 1 gehäuften TL Natron oder Backpulver
  • ½ TL Salz (ich verwende Meersalz)
  • 60 g Goldleinmehl
  • 40 g dunkles entöltes Mandelmehl
  • 2 EL Leinsamen
  • Zum Bestreuen: 1 TL Leinsamen zusätzlich

Zubereitung

  • Ofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen
  • Alle Zutaten mit dem Knethaken gut verrühren
  • In die Form füllen, mit nassen Händen glattstreichen und mit 1 TL Leinsamen bestreuen
  • (Oder mit nassen Händen Brot oder Brötchen formen und ebenfalls mit Leinsamen bestreuen)
  • 45-50 Minuten backen, Brötchen brauchen je nach Größe etwas kürzer.
  • Für mein perfektes Sandwich röste ich die Brotscheiben in einer ganz leicht ausgebutterten Grillpfanne von beiden Seiten kross an und belege sie mit Dill-Frischkäse, Räucherlachs und Gurken!

Mein TIPP: Da die Low Carb Brote mehr Feuchtigkeit enthalten, empfehle ich immer, sie zu toasten, rösten oder grillen! Das Brot friere ich in Scheiben ein, so habe ich immer Vorrat!

Viel Freude beim Nachbacken! Eure Petra ♥

******

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt es ab September in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“!!!! Es erscheint im ZS Verlag und vorbestellen könnt ihr es jetzt schon – bei eurem Buchhändler oder HIER.*

Baked Marmelade 1

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 16

  1. Das Brot sieht sehr köstlich und appetitlich aus. Das werde ich bald mal nachbacken. Vielen Dank für das Rezept! 😛
    Liebe Grüße, Vroni

    1. Post
      Author
  2. Pingback: Süße Sechskornschälchen mit Mascarpone-Sahne und Himbeere | Ich machs mir ... einfach

  3. Liebe Petra,

    in meinem zweiwöchigen Urlaub habe ich so ziemlich jedes deiner Rezepte nachgebacken 🙂 Jedes einzelne begeistert mich. Als ehemaliger KH-Junkie liegen mir besonders Brot, Brötchen und alles was danach aussieht. Deine Brotstangen und auch deine Leinsamenbrötchen sind bereits fester Bestandteil in meinem Frühstück oder Abendessen. Nun kam noch das Toastbrot hinzu. Von allen Rezepten finde ich dies jedoch am Besten! Das Brot ist fluffig (wahrscheinlich durch das Natron) und schmeckt getoastet einfach GENIAL!
    Da ich keinen normalen Joghurt zuhause hatte, habe ich kurzerhand meinen ungesüßten Alpro Soja verwendet. Und es tat weder Geschmack noch Konsistenz einen Abbruch!
    Herzlichen Dank für deine Rezepte!

    P.S. Blumenkohlteig und Thunfischteig für Pizza sind zwar lecker, aber ich hätte so unendlich gerne einen „teigigen Pizzateig“. Alle bisher getesteten Rezepte haben mich nicht wirklich umgehauen. Kannst du da nicht etwas für uns zaubern 😉

    1. Post
      Author

      Liebe Kirsten, vielen Dank für das tolle Lob!!! Das freut mich wirklich seeeeeehr! Was die Pizza betrifft, da werde ich sicher noch basteln in der Zukunft 🙂 LG, Petra

  4. Pingback: Französische Zwiebelsuppe Low Carb mit Brotknusper

  5. Pingback: Fischfilet mit Kruste Bordelaise mit einer low carb Variante!

    1. Post
      Author
  6. Woran könnte es liegen das das Brot nicht wirklich hoch geht ? Hat schon mal jemand versucht das ganze mit Hefe zu machen ?
    LG Rene

    1. Post
      Author

      Hallo Rene, ich habe es noch nicht mit Hefe gemacht, es geht aber so hoch, wie man auf den Fotos sieht. Nicht den Ofen öffnen, nicht anstechen, dann wurde es wirklich gut 🙂 LG, Petra

  7. Hallo,
    Ich habe das Brot gerade nachgebacken. Ich habe statt entöltem Mandelmehl, normale gemahlene Madeln genommen :/
    Es ist total nass….liegt das an den Mandeln? Lg

    1. Post
      Author
  8. Das bisher beste Low-Carb-Brot! Schmeckt wie ein echtes Vollkornsandwich.
    Durch dieses Rezept habe ich diesen tollen Blog gefunden…

    Liebe Grüße und bitte unbedingt weiter so!

  9. Nun wird es aber Zeit mich endlich mal für deine leckeren Rezepte und deine Mühen zu bedanken. Hab schon so viel von dir nachgebacken und gekocht. Ein toller Block. LG Carmen

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.