Cinnamon Rolls / Zimtschnecken

Kochfee Carb, Kuchen & Torten, Süßes 4 Comments

Aus Pavlinas Backstube!

Der Duft von warmem Zimt, fluffiger Hefeteig, dazu diese goldene zuckrige Kruste, diese Zimtschnecken machen einfach gute Laune!

In den Teig kommt Vanille-Puddingpulver, was ihn nochmal aromatischer macht.

Da es ein erster Test war, wurden die Zutaten halbiert, das eigentliche Rezept geht von 500 g Mehl aus.

Diese Menge ergab 12 Stück.

Wir brauchen:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 20 g (1/2 Packung) Vanille-Pudding-Pulver
  • 3 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 25 g Butter, geschmolzen und etwas abgekühlt
  • 150 ml Milch,
  • 1/2 Hefe (frisch)

Für die Füllung:

  • 100 g braunen Zucker, gemischt mit
  • 2 TL Zimt

Und so wird es gemacht:

Backofen auf 50° aufheizen

Von der Milch etwa 50 ml entnehmen, leicht erwärmen (es reicht lauwarm, nicht kochend heiß!!!) und die Hefe, sowie 1 EL Zucker darin einrühren.

Stehen lassen, bis die Hefe anfängt zu arbeiten

Mehl, Zucker und das Pudding-Pulver, in eine Rührschüssel geben, die Hefe-Milch, die restliche Milch, Butter und Ei zugeben

Alles gut verkneten, der Teig muss sich von der Schüssel lösen (tut er es nicht und ist zu klebrig, noch etwas Mehl dazugeben)

Wir lassen alle Hefeteige im Ofen abgedeckt bei 50° C gehen,

dieser soll 1 Stunde drin bleiben – hat man alles richtig gemacht, sollte er sich etwa verdoppelt haben danach

 

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben, kurz durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen.

Mit der zerlassenen Butter einpinseln und mit dem Zimt-Zucker dick bestreuen,

etwa 1/4 der Zimt-Zucker-Mischung aufheben.

Aufrollen und in Stücke schneiden, diese hochkant in eine Auflauf-Form stellen,

dabei etwas Platz lassen, sie gehen noch mehr auf!

Zimtschnecken roh

Frisch in die Form gegeben

Zimtschnecken roh aufgegangen

…so gehen sie in der Form VOR dem Backen nochmal auf!

Etwa 45 Minuten abgedeckt stehen lassen, nach dieser Zeit füllen sie die Form komplett aus.

Den Ofen auf 200° hochdrehen.

In den Ofen schieben und 15 Minuten backen, dann kurz rausnehmen,

mit flüssiger Butter bestreichen und mit dem restlichen Zimt-Zucker bestreuen, das gibt eine himmlische Kruste…

Weitere 10 Minuten backen – die Backzeit hängt davon ab, wie dick die Rollen geschnitten wurden.

Man könnte jetzt noch einen Zuckerguss draufmachen, soweit kam es bei uns gar nicht…..

Am besten schmecken sie warm!

ZImtschnecken

…innen saftig, oben knusprig…

 

Meine Lieblings-Zutaten, Gewürze, Utensilien, Küchenmaschinen, Kochbücher, Fitness-DVDs – all das  findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos.

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 4

    1. Post
      Author
  1. Stichwort: Lieblings-Blogbeitrag.

    Ich finde Zimtrollen einfach zum Reinlegen und finde somit diesen Blogbeitrag einfach toll. Denn immer wenn ich irgendwo Zimtrollen sehe, bekomme ich sofort Lust drauf und backe sie gleich nach. Ich liebe einfach den Geruch von gebackenem Zimt in frischem Hefeteig, da kann man doch einfach nicht wiederstehen.
    Liebe Grüsse und noch einen schönen 2. Advent wünscht Birgit

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.